Dr. - Zsolt Fekete - Wirbelsäulenchirurgie -

Dr. med. Zsolt Fekete

Spezialist für Wirbelsäulenchirurgie, Schmerzmedizin, Skoliosechirurgie, Bandscheibenendoprothetik in Luzern

Dr. - Zsolt Fekete - Wirbelsäulenchirurgie -
Dr. Fekete ist ein international anerkannter Spezialist für alle Fragen rund um die Wirbelsäule. Wenn es um die Hals- und die Lendenwirbelsäule geht, greifen Kollegen aus aller Welt gern auf seine hohe Expertise zurück. Auf zahlreichen Operationskursen gibt er sein enormes Fachwissen weiter – gerade bei komplexen minimal-invasiven Operationen.

Spezielle Behandlungsschwerpunkte

  • Minimal-invasive Eingriffe im gesamten Bereich der Wirbelsäule XLIF, MIS-TLIF
  • Operative Therapie diverser degenerativer Erkrankungen der Hals-, Brust- und Lendenwirbelsäule
  • Komplexe Deformitätenkorrektur bei Skoliose und Kyphose sowohl bei Kindern als auch bei erwachsenen Patienten
  • Revisionseingriffe (failed back surgery syndrom)
  • Bewegungserhaltende Stabilisierung durch Bandscheibenprothesen oder minimal-invasive perkutane dynamische Stabilisierung
  • Schmerztherapeutische Eingriffe, u.a. durch Bildwandler gesteuerte Infiltrationen

Wir über uns

Dr. Fekete ist Mitglied des Neuro- und Wirbelsäulenzentrums Klinik St. Anna Luzern und auch des Wirbelsäulenteams der Andreas Klinik Cham, Zug. Alle hier tätigen Ärzte sind auf die Behandlung von Patienten jeden Alters sowie auf Erkrankungen und Veränderungen der Wirbelsäule spezialisiert.

Das Neuro- und Wirbelsäulenzentrum Luzern ist das grösste Zentrum dieser Art in der Zentralschweiz und hat derzeit etwa 15 Mitarbeiter. Das Ärzteteam, dem auch Dr. Zsolt Fekete angehört, zeichnet sich durch einen engen Verbund und interdisziplinäre Zusammenarbeit mit den weiteren Zentrumsärzten, anderen Fachspezialisten sowie der Notfallstation aus. Dadurch ist garantiert, dass Patienten das Optimum an modernster Diagnostik und Therapie angeboten werden kann.

Das Angebot von Dr. Fekete umfasst den gesamten Bereich der Wirbelsäulenchirurgie. Neben den klassischen, mikrochirurgischen Diskektomien oder Dekompressionen hat sich Dr. Fekete besonders auf minimal-invasive Fusions- und stabilisierende Operationen der Hals- und Lendenwirbelsäule sowie des ISG-Gelenkes spezialisiert. Auch im Bereich der bewegungserhaltenden Operationen wie der Bandscheibenendoprothetik und der minimal-invasiven dynamischen Stabilisierung hat er in den letzten 20 Jahren viele Erfahrungen gesammelt.

Nach der Facharztprüfung hat sich Dr. Fekete in Deutschland und in den USA auf die Wirbelsäulenchirurgie spezialisiert. Er hat später das Wirbelsäulenzentrum der Roland Klinik in Bremen, Deutschland aufgebaut und 8 Jahre lang geleitet. Nebenbei ist Dr. Fekete Mitglied in mehreren internationalen Ärzteteams und nimmt aktiv an der Entwicklung von neuen Methoden und Implantaten teil. Er hält Operations-Kurse in Europa und in den USA.

Das Neuro- und Wirbelsäulenzentrum Luzern finden Sie im 3. Stockwerk des Spitals. Dr. Fekete hat auch noch eine zweite Praxis im Gesundheitszentrum St. Anna im Bahnhof, Zentralstrasse 1 in Luzern. Die Praxis in Cham befindet sich im Hauptgebäude der Andreas Klinik.

Zu Dr. Feketes Kernkompetenzen zählen:

  • Minimal-invasive Eingriffe an der gesamten Wirbelsäule,
  • Korrekturen bei komplexen Deformitäten, z. B. infolge einer Skoliose,
  • Kyphosen bei Kindern, aber auch bei erwachsenen Patienten,
  • Revisionseingriffe (failed back surgery syndrom),
  • Bewegungserhaltende Stabilisierung mittels Bandscheibenprothetik oder durch minimal-invasive perkutane dynamische Stabilisierung sowie
  • Schmerztherapeutische Eingriffe, wie beispielsweise durch Bildwandler gesteuerte Infiltrationen

Dr. Feketes fachliche Expertise lässt sich über seine Mitgliedschaften in Fachgesellschaften sehr gut nachvollziehen. Dort hält Dr. Zsolt Fekete sich ebenfalls auf dem aktuellen Stand der medizinischen Forschung in seinem Fachgebiet, der Wirbelsäulenmedizin.

  • Deutsche Wirbelsäulengesellschaft (DWG)
  • Society for Minimally Invasive Spine Surgery (SMISS)
  • International Society for the Adv. in Spine Surgery (ISASS)
  • AO Spine
  • Schweizerische Ärztegesellschaft FMH
  • Ärztegesellschaft des Kanton Luzern
  • Ärztegesellschaft des Kanton Zug und Zürich

Diagnostisches Leistungsspektrum

MRI, SPECT-CT, CT-Myelographie, Neurophysiologie

Therapeutisches Leistungsspektrum

XLIF, Minimal-invasive TLIF, Minimal-invasive ISG-Fusion, I-Fuse, perkutane dynamische Stabilisierung

Medizinisches Spektrum

Erkrankungen

  • Bandscheibendegenerationen
  • Bandscheibenvorfall
  • Bandscheibenvorfall der Halswirbelsäule
  • Cauda-equina-Syndrom
  • Chronische Schmerzen
  • Flachrücken (Postoperatives Flat Back Syndrom)
  • Kyphose
  • Lendenwirbelsäule Schmerzen
  • Meralgia Paraesthetica
  • Nervenkrebs
  • Neurofibromatose
  • Osteochondrose
  • Postnukleotomiesyndrom (Postoperatives Schmerzsyndrom)
  • Posttraumatische Kyphose
  • Rückenmarkstumor
  • Rückenmarksverletzung
  • Rückenschmerzen
  • Schleudertrauma
  • Skoliose
  • Spinalkanalerkrankungen
  • Spinalkanalstenose (Engpasssyndrom der Wirbelsäule)
  • Spondylitis (Wirbelkörperentzündung)
  • Spondylodiszitis (Bandscheibenentzündung)
  • Spondylolisthesis (Wirbelgleiten)
  • Spondylopathie
  • Spondylose (Wirbelgelenksarthrose)
  • Supinatorlogensyndrom
  • Tethered Cord Syndrom
  • Thoracic-outlet-Syndrom
  • Tumorschmerzen
  • Wirbelbruch
  • Wirbelsäulendistorsion (Zerrung)
  • Wirbelsäulenerkrankungen
  • Wirbelsäuleninstabilität
  • Wirbelsäulentumor
  • Behandlungen

  • Baclofenpumpe
  • Bandscheiben-OP
  • Bandscheibenprothese
  • Kyphoplastie
  • Minimalinvasive Bandscheiben-OP
  • Nervenrekonstruktion
  • Neurochirurgische Schmerztherapie
  • Neuromodulation
  • Neuronavigation
  • Perkutane Nukleotomie
  • Perkutane Wirbelsäulenchirurgie
  • Rückenschmerzen-Therapie
  • Schmerzpumpe
  • Schmerztherapie
  • Spondylodese
  • TLIF-Verfahren (Wirbelsäulenversteifung)
  • Wirbelsäulenkorrektur
  • Wirbelsäulenstabilisierung
  • Wirbelsäulenstabilisierungs-OP mittels Cage
  • Lebenslauf

    Lebenslauf Dr. med. Zsolt Fekete

    Ausbildung und Werdegang:

    Ab Sept. 2014 Praxis mit Belegarzttätigkeit im Neuro- und Wirbelsäulenzentrum Hirslanden Klinik Sankt Anna, Luzern und Hirslanden Andreas Klinik Cham-Zug
    2013 Interventionelle Schmerztherapie SSIPM
    2013-2014 das Rückenzentrum Praxis in Thun/Bern
    Salem Spital/ Langethal SRO
    2006 Erwerb des deutschen Facharzttitel für Orthopädie und Traumatologie
    2005-2012 Chefarzt, Wirbelsäulenzentrum
    Roland Klinik Bremen
    2000 –2005 Leitender Oberarzt,
    Klinik für Wirbelsäulenchirurgie
    und Skoliosezentrum, Klinikum Neustadt 
    1997- 2000 Oberarzt Wirbelsäulenchirurgie und Orthopädie Zentralklinik Bad Berka 
    1990 - 1997  Facharzttätigkeit Orthopädie-Unfallchirurgie
    St. Janos Krankenhaus, Budapest  
    1990  Facharztprüfung für Orthopädie  
    1986 - 1990 Assistenzarzt Orthopädie-Unfallchirurgie
    St. Janos Krankenhaus, Budapest 
    1985 - 1986 Militärdienst als unfallchirurgischer
    Assistenzarzt, Militärkrankenhaus Budapest 
    1984-1985  Assistenzarzt Allgemeine Chirurgie Universität Hajnal Imre, Budapest 
    1978 - 1984  Studium der Medizin an der Semmelweis -
    Universität, Budapest 
    1973 - 1977  Gymnasium, Matura, Budapest 
    1965 - 1973  Grundschule, Budapest 


    Fortbildungen:

    1989 Perkutane Nukleotomie Kurs, Freie Univ. Berlin, Klinik für Neurochirurgie
    1990 AO Kurs, Wirbelsäulenverletzungen, Budapest
    1991 AO Spezialkurs für Periphere Osteosynthesen
    1991 Fortbildung für Skoliose-Chirurgie, Helsinki bei Dr. Schlenska
    1992 Isola Skoliose-Grundkurs, Kansas City bei Dr. Asher 
    1993 CD Kurs, Institute Calot Berck sur Mer, bei Dr. Chopin 
    1993  “Spinal Fellow“ (3 Monate) Tennessee Spine Center, Dr. McCord 
    1993 Travelling Fellowship (1 Monat)
    Dr. Akbarnia - San Diego Center for Spinal Deformities,
    Dr. Steffee - Cleveland Spine and Arthritis Center 
    1994  Isola Skoliose-Kurs für Fortgeschrittene, Kansas City 
    1994-95  Fortbildung für Wirbelsäulenchirurgie in der Rehabilitationsklinik,
    Karlsbad-Langensteinbach (6 Monate), Leitung: Prof. Dr. J. Harms 
    1995 zweiwöchige Fortbildung am Minnesota Spine Center Winter/Lonstein/Dennis 

    Wissenschaft

    Wissenschaft Dr. med. Zsolt Fekete

    Mitgliedschaften:

    • Society for Minimally Invasive Spine Surgery (SMISS)
    • Internationale Society for the Advancement in Spine Surgery (ISASS)
    • Deutsche Wirbelsäulen Gesellschaft (DWG)
    • AO Spine
    • Schweizerische Ärztegesellschaft FMH
    • Ärztegesellschaft des Kantons Luzern
    • Ärztegesellschaft des Kantons Bern
    • Partner bei h-care

     

    Publikationen

    Publikationen Dr. med. Zsolt Fekete

    Nucleus replacement with the DASCOR disc arthroplasty device
    Michael Ahrens, MD,* Anthony Tsantrizos, MSc, PhD,* Peter Donkersloot, MD,*
Frederic Martens, MD,* Philippe Lauweryns, MD, PhD,* Jean Charles Le Huec, MD, PhD,* Slawomir Moszko, MD,** Zsolt Fekete, MD,** John Sherman, MD,**
Hansen A. Yuan, MD,** and Henry Halm, MD*
    Spine 2009 Jun 1;34

    Behandlungsmöglichkeiten bei thorakalen und lumbalen osteoporotischen Problemfrakturen
    Heyde CE 1, Fekete Z 2, Robinson Y 1, Tschöke SK 1, Kayser R 1
    Der Orthopäde 2004

    Early experience with Dascor nucleus prosthesis
    Ahrens M, Huan J, Fekete Z, Halm H
    Spine Arthroplasty Society Meeting Wien 2003

    Restoration of motion in a previously fused cervical motion segment
    Fekete Z, Nagel S, Ahrens M, Halm H
    Int. Meeting on Advanced Spine Technics Rome 2003

    Restoration of motion in a previously fused cervical motion segment
    Fekete Z, Nagel S, Ahrens M, Halm H
    Cervical Spine Research Society Meeting Barcelona 2003

    Bandscheibenprothese
    Ahrens M, Niemeyer T, Fekete Z, Halm H
    Buchbeitrag in „ Der lumbale Bandscheibenvorfall“ Breitenfelder J, Haaker R

    Experimental studies for the surgical correction and fixation of dorsal spine deformities.
    Csernatony Z, Gaspar L, Fekete Z, Soos P, Nyulasi T, Szepesi K, Jonas Z.
    Acta Chir Hung. 1997;36(1-4):51-3.

    Anterior correction of the thoracic scoliosis
    Fekete Z, Soos P.
    GICD Meeting 1996 Pecs

    Anfahrt

    Adresse

    Hirslanden Klinik Sankt Anna Luzern, Hirslanden Andreas Klinik Cham, Zug

    Zentralstrasse 1
    6003 Luzern

    Webseite: www.hirslanden.ch

    Whatsapp Twitter Facebook VKontakte YouTube E-Mail Print