Prof. - Diethelm  Wallwiener - Universitätsklinikum Tübingen

Universitätsklinikum Tübingen

Spezialisten für Brustkrebs, Gynäkologische Onkologie, Endometriose, Beckenboden, Myom, Frauenheilkunde und Geburtshilfe in Tübingen

Prof. - Diethelm  Wallwiener - Universitätsklinikum Tübingen
Prof. Wallwiener leitet ein überregionales Kompetenzzentrum für Frauenheilkunde und Geburtshilfe. Ob es um Hormone geht, um Krebserkrankungen oder um unerfüllte Kinderwünsche – er zählt zu den international begehrten Spezialisten. Auch bei Erkrankungen von Gebärmutter oder Beckenboden ist seine Expertise gefragt.

Unsere Ärzte

Prof. - Diethelm  Wallwiener - Brustkrebs -

Prof. Dr. med. Dr. h.c. mult. Diethelm Wallwiener

Dr. - Stephanie Hübner - Brustkrebs -

Dr. Stephanie Hübner

Prof. - Bernhard Krämer - Brustkrebs -

Prof. Dr. med. Bernhard Krämer

Dr. - Jan Pauluschke-Fröhlich - Brustkrebs -

Dr. med. Jan Pauluschke-Fröhlich

Prof. - Christl Reisenauer - Brustkrebs -

Prof. Dr. med. Christl Reisenauer

Dr. - Ines Gruber - Brustkrebs -

PD Dr. med. Ines Gruber

Prof. - Markus Hahn - Brustkrebs -

Prof. Dr. med. Markus Hahn

Dr. - Melanie Henes - Brustkrebs -

PD Dr. med. Melanie Henes

Prof. - Markus Hoopmann - Brustkrebs -

Prof. Dr. med. Markus Hoopmann

Prof. - Karl Oliver Kagan - Brustkrebs -

Prof. Dr. med. Karl Oliver Kagan

Prof. - Eva-Maria Grischke - Brustkrebs -

Prof. Dr. med. Eva-Maria Grischke

Spezielle Behandlungsschwerpunkte

  • Vulvakarzinom
  • Endometriose
  • Kinderwunsch
  • Brustkrebs
  • Eierstockkrebs
  • Genitale Fehlbildungen

Wir über uns

Prof. Wallwiener aus Tübingen ist Ärztlicher Direktor an der Universitäts-Frauenklinik Tübingen, einem überregionalen Kompetenzzentrum für alle Bereiche der Frauenheilkunde und Geburtshilfe. Das Leistungsspektrum der Gynäkologie Tübingen umfasst die Diagnose, die Therapie und die Nachsorge von Patientinnen auf höchstem medizinischen und wissenschaftlichen Niveau. An der Frauenklinik Tübingen stehen den Patientinnen unter der Leitung von Prof. Wallwiener verschiedenste spezialisierte Zentren zur Verfügung, wie beispielsweise ein ambulantes Operationszentrum, ein Beckenbodenzentrum, ein Brustzentrum, ein Dysplasie-Zentrum, ein Endometriose-Zentrum, ein Kinderwunsch-Zentrum oder ein Mutter-Kind-Zentrum. Vervollständigt wird das Angebot der Universitäts-Frauenklinik Tübingen durch Einrichtungen der Jugendgynäkologie, Onkologie, operativen Gynäkologie sowie der Pränataldiagnostik.

Spezielle Behandlungsschwerpunkte der Frauenklinik Tübingen sind Endometriose, unerfüllter Kinderwunsch, Vulvakarzinom, Brustkrebs und Eierstockkrebs. Patientinnen mit gynäkologisch-onkologischen Erkrankungen werden am Tumorzentrum der Universitäts-Frauenklinik Tübingen betreut. Hier werden durch die enge Zusammenarbeit von Spezialisten vieler Fachrichtungen individuelle Therapieschemata im Rahmen einer Erstbehandlung oder auch bei Rezidiven (erneutes Auftreten einer Krebserkrankung) und Metastasen (Tochtergewulste) entwickelt, um eine bestmögliche Behandlung und Begleitung von Krebspatienten zu erreichen. Jährlich werden in der onkologischen Ambulanz der Universitäts-Frauenklinik Tübingen über 3800 Patientinnen ambulant betreut. Mit dem Brustzentrum nimmt die Frauenklinik Tübingen international einen Spitzenplatz ein, so werden über 1000 Brustkrebspatientinnen jährlich in der Gynäkologie Tübingen operiert.

Die Endometriose ist eine der häufigsten gutartigen gynäkologischen Erkrankungen und löst bei vielen Betroffenen Unsicherheit und Angst aus. Am Endometriose-Zentrum der Frauenklinik Tübingen versuchen die Experten um Prof. Wallwiener den Frauen ihre Sorgen zu nehmen, indem sie ihnen eine bestmögliche Betreuung anbieten. So kann die Universitäts-Frauenklinik Tübingen zum einen auf umfangreiche Erfahrungen auf dem Gebiet der operativen Behandlung der Endometriose verweisen, zum anderen bestehen enge Kooperationen mit anderen Bereichen, um etwaige Komplikationen wie beispielsweise Schmerzen oder einem unerfüllten Kinderwunsch begegnen zu können.

Nicht nur Endometriose kann eine Ursache für einen unerfüllten Kinderwunsch darstellen. Am Kinderwunsch-Zentrum der Frauenklinik Tübingen gehen die Experten von Prof. Wallwiener in Tübingen den Ursachen der Kinderlosigkeit auf den Grund. Mittels modernster Therapieverfahren kann für viele Paare der Wunsch nach einem Kind erfüllt werden, beispielsweise über eine künstliche Befruchtung. Auch berät die Universitäts-Frauenklinik Tübingen über das Einfrieren von unbefruchteten Eizellen ("Social Freezing").

 


Lesen Sie auch unser spannendes Experteninterview mit Prof. Wallwiener:
gynecology.guide – der Berater Prof. Wallwiener im Gespräch


 

Diagnostisches Leistungsspektrum

Pränataldiagnostik, Kolposkopie, MRT, OR1, ICSI-/IVF-Therapie, MIC-Anlage, 8 OP-Säle mit 3D (Laparoskopie, Hysteroskopie, Fetoskopie, Vaginoskopie, Embryoskopie)

Therapeutisches Leistungsspektrum

Endometriosezentrum (MIC für alle Endometriose-Operatioenn), Kinderwunschzentrum (hormonelle Stimulationstherapie und Inseminationen, Zyklusoptimierung, Behandlung von PCO, Kryokonservierung von Eizellen, FertiProtect, Social Freezing), Perinatalzentrum (familienorientierte individualisierte Geburtshilfe, Hochrisiko-Perinatologie), Zentrum für Kinder- und Jugendgynäkologie (Expertise bei allen genitalen Fehlbildungen), Beratungszentrum hereditärer Brust- und Eierstockkrebs, Beckenbodenzentrum (genitale Fisteloperationen, sakrale Neuromodulation, nervenschonende minimal-invasive Eingriffe), Dysplasiezentrum (neueste Laser- und Elektroschlingentechnik)

Medizinisches Spektrum

Erkrankungen

  • Beckenbodensenkung
  • Beckenendlage
  • Blutungen in der Schwangerschaft
  • Brustdrüsendysplasie
  • Brustdrüsenentzündungen
  • Brustdrüsenerkrankungen
  • Brustentzündung (Mastitis)
  • Brustkrebs
  • Duktales Carcinoma in Situ (DCIS, Brustkrebsvorstufe)
  • Eierstockkrebs
  • Eileiterschwangerschaft
  • Endometriose
  • Endometriumkarzinom
  • Fibroadenom (gutartiger Knoten in der Brust)
  • Frühgeburt
  • Galaktorrhoe (Milchfluss außerhalb der Stillzeit)
  • Gebärmutterhalskrebs
  • Gebärmutterkrebs
  • Gebärmuttersenkung
  • Gynäkologische Erkrankungen
  • Gynäkologisches Krebsleiden
  • Gynäkomastie
  • Harninkontinenz
  • Hyperemesis gravidarum
  • Kalk in der Brust (Mikroverkalkungen)
  • Knoten in der Brustdrüse (Mastopathie)
  • Mastodynie (Brustschmerzen)
  • Mehrlingsschwangerschaft
  • Milchgangspapillom
  • Myom
  • PCOS (Polyzystisches Ovarialsyndrom)
  • Plazenta praevia (Plazentafehllage)
  • Plazentainsuffizienz
  • Präeklampsie
  • Scheidenkrebs
  • Scheidenpilz
  • Schwangerschaftsdiabetes
  • Sexuelle Funktionsstörung
  • Stuhlinkontinenz
  • Tubuläre Brust
  • Vasa praevia
  • Vulvakarzinom
  • Wechseljahre
  • Zyste in der Brustdrüse
  • Zystozele
  • Behandlungen

  • Assisted Hatching
  • Brust-Biopsie
  • Brustangleichung
  • Brustkrebs-OP
  • Brustkrebsbehandlung
  • Brustrekonstruktion
  • Brustwiederaufbau mit DIEP-Flap
  • Endometriose-Behandlung
  • Endometriose-Therapie
  • Hysterektomie (Gebärmutterentfernung)
  • ICSI - Intrazytoplasmatische Spermieninjektion
  • IMSI - Intrazytoplasmische Morphologisch Selektierte Spermien Injektion
  • In-Vitro Fertilisation
  • Insemination
  • Kaiserschnitt
  • Kinderwunschbehandlung
  • Knotenentfernung der Brust (Exzision des Fibroadenoms)
  • Kryokonservierung
  • Künstliche Befruchtung
  • Myomembolisation
  • Myomenukleation
  • Pädiatrische Intensivmedizin
  • PICSI
  • Rekonstruktive Brustchirurgie
  • Risikoschwangerschaft
  • Diagnostik

  • Brustkrebsdiagnostik
  • Brustkrebsvorsorge
  • Brustuntersuchung (Tastuntersuchung der Brust)
  • Chorionzottenbiopsie
  • Endometriosediagnostik
  • Ersttrimester-Screening
  • Fruchtwasseruntersuchung
  • Hormonbestimmung
  • Mammographie
  • Pränataldiagnostik
  • Schwangerschaftsberatung
  • Spermiogramm
  • Sterilitätsdiagnostik
  • Zweit-Trimester-Screening
  • Besondere Angebote / Service / Zimmer

    Second Opinion (Geburtsmedizinische Fragen, Fragen der Endokrinologie und Kinderwunschbehandlung, Genitalkrebserkrankungen, Brusttumore, Beckenbodenerkrankungen), Neonatologie und Genetik im Haus, Mitglied im Konsortium Hereditäres Mamma- und Ovarialkarzinom, Zentrum für Seltene Erkrankungen, DEGUM III-Zertifizierungen (Mamma-, Pränataldiagnostik), Plastische wiederherstellende Verfahren Genital und Brust

    Lebenslauf

    Lebenslauf Prof. Dr. med. Dr. h.c. mult. Diethelm Wallwiener

    Ausbildung und Werdegang:

    Seit 2014 Geschäftsführender Ärztlicher Direktor des Department für Frauengesundheit
    Seit 2010 Prodekan der Medizinischen Fakultät der Universität Tübingen
    2008 - 2013 Ärztlicher Direktor des Südwestdeutschen Tumorzentrums - Comprehensive Cancer Center Tübingen 
    Seit 1998 Ärztlicher Direktor Universitäts-Frauenklinik Tübingen 
    2003  Ruf C-4 Lehrstuhl Gynäkologie und Geburtshilfe Universität Heidelberg 
    2002 Ruf C-4 Lehrstuhl Gynäkologie und Geburtshilfe Universität München 
    1997  Ruf C-4 Lehrstuhl Ärztlicher Direktor Universitäts-Frauenklinik Tübingen 
    1997 Ruf C-4 Lehrstuhl Ärztlicher Direktor Universitäts-Frauenklinik Leipzig 
    1995 Stellvertretender Abteilungs-leiter, Universitäts-Frauenklinik Heidelberg 
    1991  BMBF-Honorardozentur Neue Operationsverfahren für die Neuen Länder 
    1990 Habilitation und Erteilung der Venia legendi für Gynäkologie und Geburtshilfe
    1988-1998 Oberarzt an der Universitäts-Frauenklinik Heidelberg 
    1975-1981  Medizinstudium an der Universität des Saarlandes 

    Lebenslauf Prof. Dr. med. Markus Hoopmann

    Ausbildung und Werdegang:

    seit Juli 2009 Oberarzt, Universitätsklinikum Tübingen, Bereich für Pränatalmedizin und Gynäkologische Sonographie, Universitätsfrauenklinik Tübingen
    Sept. 2005 - Juni 2009 Oberarzt, Universität zu Köln, Bereich für Pränatalmedizin und Gynäkologische Sonographie, Klinik und Poliklinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe
    2000 - 2005 Facharzt für Frauenheilkunde und Geburtshilfe, Arzt im Praktikum und Assistenzarztphase, Universitätsfrauenklinik Köln
    1993 - 2000 Staatsexamen Humanmedizin, RWTH Aachen University

    Lebenslauf Prof. Dr. med. Karl Oliver Kagan

     Ausbildung und Werdegang: 

    1981 – 1995 

    Allgemeines Gymnasium und Grundschule Albstadt-Ebingen Abschluss: Abitur, Note: 1,6 (Belobigung)

    03/1996 – 05/2002 

    Studium der Humanmedizin an der Eberhard Karls Universität Tübingen Note 1,16 (Ranglistenposition: 28 von 4758 Absolventen) 05/00 USMLE Step One Ranglistenposition 88%, Note 221

    2000

    USMLE Step One Studienbezogene Auslandsaufenthalte:

    • Gynäkologie & Geburtshilfe: University Hospital Stellenbosch, Südafrika
    • Chirurgie: Kantonsspital Luzern, Schweiz
    • Notfallmedizin: University Medical Center Las Vegas, USA
    • Innere Medizin: St John’s Hospital Edinburgh, UK
    • Radiologie: Tel Hashomer Medical Center, Tel Aviv, Israel

    05/02 – 11/04

    Assistenzarzt/ Arzt im Praktikum an der Universitätsfrauenklinik Essen Ärztl. Direktor: Prof. Dr.med. Dr.med. habil. Klaus Rainer Kimmig 

    03/ 04 

    Promotion an der Eberhard Karls Universität Tübingen - Klinik für Anästhesiologie, Professor Dr. med. Unertl mit dem Thema: „Der Einfluss von DClHb (HemassistTM) und der HyperHes auf den regionalen Blutfluss und die Oxygenierung bei der orthotopen Lebertransplantation beim Schwein“ (magna cum laude)

    12/04 – 02/07

    Research Fellow Harris Birthright Centre/ King’s College Hospital, London Ärztl. Direktor: Prof. Kypros Nicolaides 
    02/07 Diploma in Fetal Medicine The Fetal Medicine Foundation, London/ UK 

    02/07 – 02/08

    Assistenzarzt an der Universitätsfrauenklinik Tübingen Ärztl. Direktor: Prof. Dr. med. Dr. h.c. Diethelm Wallwiener 

    02/08 – heute

    Leitender Oberarzt an der Universitätsfrauenklinik Tübingen Verantwortungsbereich: Pränatal- und Schwangerenmedizin Ärztl. Direktor: Prof. Dr. med. Dr. h.c. Diethelm Wallwiener 

    05/09

    Facharztprüfung zum Arzt für Gynäkologie und
    Geburtshilfe 

    06/09

    Anerkennung der DEGUM-Stufe II 

    07/09

    Erteilung der Venia Legendi für das Fach Gynäkologie und Geburtshilfe an der Eberhard Karls Universität Tübingen mit der Habilitationsschrift „Entwicklung eines neuen pränatalen Screening-Algorithmus für Trisomie 21, 18 und 13 in der 11+0 – 13+6 SSW“ 

    05/12

    Anerkennung der DEGUM-Stufe II Kursleiter 
    12/12  W1-Professur für Pränatale Medizin an der Eberhard Karls Universität Tübingen 
    10/13 – 07/15 Aufbaustudium Master of Business Health Administration Friedrich Alexander Universität Erlangen – Nürnberg, Lehrstuhl für Gesundheitsmanagement, Prof. Dr. Oliver Schöfski, MPH 
    03/14 Anerkennung der DEGUM-Stufe III 
    08/15  W2-Professur für Pränatale Medizin an der Eberhard Karls Universität Tübingen 
    07/16 Fakultative Weiterbildung „Spezielle Geburtshilfe und
    Perinatalmedizin“ 
    03/17  Berufung auf eine W3-Professur für Geburtsmedizin an die Universität Ulm 
    seit 2019 W3-Professur für Pränataldiagnostik und Fetalmedizin an der Universitäts-Frauenklinik, Department für Frauengesundheit, Medizinische Fakultät der Eberhard-Karls-Universität Tübingen 

     

    Wissenschaft

    Wissenschaft Prof. Dr. med. Dr. h.c. mult. Diethelm Wallwiener

    Klinisch-wissenschaftliche Schwerpunkte:

    • Operative/experimentell-operative Gynäkologie
    • Onkochirurgie
    • Mammachirurgie
    • Frauengesundheit
    • Risikogeburtshilfe
    • Qualitätsmanagement Perinatalzentrum und Onkologie

    Wissenschaft Prof. Dr. med. Markus Hoopmann

    Mitgliedschaften:

    • Studienstiftung des Deutschen Volkes (Studium der Humanmedizin)
    • Arbeitsgemeinschaft für Ultraschalldiagnostik in der DGGG (Vorsitzender seit 2016)
    • DEGUM: Mitglied des DEGUM Boards (seit 2014); Arbeitskreis fetale Echokardiographie (Schriftführer)

    Wissenschaft Prof. Dr. med. Karl Oliver Kagan

    Mitgliedschaften: 

    • Bestelltes Mitglied der Gendiagnostik-Kommission am Robert-Koch-Institut
    • Deutsche Gesellschaft für Gynäkologie und Geburtshilfe
    • International Society for Ultrasound in Obstetrics and Gynaecology
    • Deutsche Gesellschaft für Ultraschall in der Medizin
    • Arbeitsgemeinschaft MaternoFetale Medizin (stv. Vorsitzender)
    • Deutsche Gesellschaft für Pränatal- und Geburtsmedizin

    Tätigkeit als Editor:

    seit 06/13

    Archives of Obstetrics and Gynecology

    seit 03/11

    Ultrasound in Obstetrics and Gynecology

     


    Publikationen

    Publikationen Prof. Dr. med. Dr. h.c. mult. Diethelm Wallwiener

    Aktuelle Bücher:

    Gynäkologische Onkologie, Schattauer

    Operative Gynäkologie: Qualitätssicherung, Thieme

    Atlas der gynäkologischen Operationen, Thieme

    Qualitätssicherung in der Frauenheilkunde, Thieme

    Anfahrt

    Adresse

    Universitätsklinikum Tübingen

    Calwerstraße 7
    72076 Tübingen

    Whatsapp Twitter Facebook VKontakte YouTube E-Mail Print