Dr. - Sandro Kohl - Allgemeine Orthopädie -

PD Dr. med. Sandro Kohl

Spezialist für Orthopädie, Unfallchirurgie, Kniechirurgie & Knieendoprothesen in Zürich

Dr. - Sandro Kohl - Allgemeine Orthopädie -
PD Dr. Kohl hat sich vor allem in der Kniechirurgie und im komplexen Bereich der Sporttraumatologie einen Namen gemacht. So gilt der erfahrene Facharzt bei künstlichen Kniegelenken als besonders erfahrener Spezialist mit enormen Renommee. Im Vordergrund steht allerdings immer der Erhalt des Gelenks.

Spezielle Behandlungsschwerpunkte

  • Kniechirurgie
  • Traumatologie
  • Sporttraumatologie
  • Gelenkerhaltende Arthrosebehandlung
  • Knie-Endoprothetik (3D)
  • Revisionsendoprothetik

Wir über uns

PD Dr. med. Sandro Kohl ist Facharzt FMH für Orthopädische Chirurgie und Traumatologie des Bewegungapparates. Seit 2017 ist er im Bereich der Orthopädischen Chirurgie an der Klinik Hirslanden in Zürich als Belegarzt tätig, zuvor leitete er mehrere Jahre die Abteilung für Kniechirurgie und Sporttraumatologie an der Berner Universitätsklinik. PD Dr. Kohl absolvierte seine Ausbildung an verschiedenen renommierten Kliniken, darunter an der Berliner Charité, an der ATOS Klinik in Heidelberg und an der Universitätsklinik Bern, Inselspital. Dort hat er einen Lehrauftrag für Orthopädische Chirurgie und Traumatologie mit dem Fokus auf die Kniechirurgie.

Seine klinischen und wissenschaftliche Schwerpunkte sind die Kniechirurgie, die Unfallchirurgie (Traumatologie), und die Sporttraumatologie. Hier führt er bevorzugt schonende arthroskopische Eingriffe durch, bei denen die Erhaltung der vorhandenen Strukturen im Vordergrund stehen. Die Rekonstruktion, eine Korrektur und der Wiederaufbau von Bändern, Gelenken und Knorpel zeigen häufig langfristig die besseren Erfolgsaussichten. Aber auch die minimal-invasive Implantation von künstlichen patientenspezifischen 3 D Kniegelenken im Rapid Recovery Verfahren zählen zu PD Dr. Kohls breit gefasstem Leistungsspektrum. Ein weiterer Fokus ist sie Revisionschirurgie bei hochkomplexen Verletzungen des Kniegelenkes und Schmerzhaften Knieprothesen. Alle Operationstechniken beherrscht er aufgrund seiner umfangreichen Expertise und langjährigen Erfahrung mit größter Sicherheit.

PD Dr. Kohl ist außerdem Autor zahlreichen wissenschaftlicher Arbeiten. Seine überaus umfangreiche Publikationsliste unterstreicht PD Dr. Kohls große Expertise auf dem Bereich der Kniechirurgie, Sporttraumatologie und komplexen Revisionschirugie. Für seine klinische und wissenschaftliche Tätigkeit wurde er mit mehreren Auszeichnungen und Preisen geehrt, so erhielt er unter anderem zusammen mit seinen Kollegen den Innovationspreis der Deutschen Gesellschaft für Orthopädie und Unfallchirurgie für die Entwicklung einer neuen Technik zur Erhaltung des Vorderen Kreuzbandes bei Kreuzbandriss.

Darüber hinaus engagiert sich PD Dr. Kohl als Experte in mehreren nationalen und internationalen Fachgesellschaften, darunter die Gesellschaft für Arthroskopie und Gelenkchirurgie (AGA) und die European Society for Sports Traumatology, Knee Surgery and Arthroscopy (ESSKA). Er ist Mitglied der Expertengruppe Knie der Schweizerische Gesellschaft für Orthopädie und Traumotologie.

Diagnostisches Leistungsspektrum

  • klinische Untersuchungen
  • Röntgen
  • CT
  • MRT/MRI
  • Sonographie
  • arthroskopische Abklärung
  • Spezialsprechstunde "Schmerzhafte Knieprothese"
  • Unabhängige Zweitmeinungen
  • Gutachten bei Erkrankungen des Kniegelenkes

Therapeutisches Leistungsspektrum

  • Einfache und komplexe Knochenbrüche sowie Kombinationsverletzungen des Bewegungsapparates
  • Arthroskopische /minimalstsinvasive Behandlungen von Meniskusverletzungen (Teilentfernung, Naht und Transplantation)
  • Individuell angepasste Behandlungen von Kreuzbandverletzungen (Vorderes und Hinteres Kreuzband)
  • Kreuzbanderhaltende Techniken (Ligamys, Internal Bracing)
  • Rekonstruktion der Kreuzbänder mit Körpereigener- oder Spendersehne
  • Revisionchirugie nach Kreuzbandrekonstruktionen bei erneuter Ruptur und anderweitigen ligamentären Läsionen
  • Behandlung der Kniegelenksluxationen (mehrfache Bandrupturen)
  • Knorpelreparations- und Transplantationsverfahren-Verfahren (Zertifiziert für Knorpelzelltransplantation)
  • Kniescheibeninstabilität (umfassende Analyse der bestehenden Problematik und individuell angepasste Therapie)
  • Modellierung des Kniescheibengleitlagers (Trochleaplastik)
  • Gelenkerhaltende Achskorrektur (Bein-Achsen-Korrekturen am Unter-und Oberschenkel)
  • Unikompartimentäre Teil-Prothese (3D), Habseitenersatz des Kniegelenks
  • Retropatelläre Teilprothese, Kniescheiben-Gleitlagerersatz
  • Patientenspezifischen 3D Knie-Endoprothetik im Rapid Recovery Verfahren (Ausgezeichnet als "Center of Excellence")
  • Einfache und komplexe Prothesenwechseloperation jeglicher Art (Lockerung, Verschleiss, Fehlstellung, Fehlfunktion)
  • Behandlung von Protheseninfekten
  • Tumorendoprothetik

Medizinisches Spektrum

Erkrankungen

  • Arthritis
  • Arthrose
  • Baker-Zyste
  • Bänderriss am Knie
  • Bänderriss am Sprunggelenk
  • Bandverletzung
  • Bizepssehnenverletzung
  • Fußfraktur
  • Gelenkerguss
  • Gelenkerkrankungen
  • Gonarthrose (Kniearthrose)
  • Instabile Beckenverletzung
  • Kniekehlenschmerzen
  • Knieschmerzen
  • Knochenbruch
  • Knochenmarködem
  • Kompartmentsyndrom
  • Kreuzbandriss
  • Meniskusriss
  • Meniskusschaden
  • Morbus Ahlbäck
  • Muskelfaserriss
  • Muskelzerrung
  • Patellafraktur
  • Patellaluxation
  • Patellaspitzensyndrom
  • Plattenbruch
  • Prellung
  • Prothesenlockerung Knie
  • Pseudarthrose
  • Rippenbruch
  • Schleimbeutelentzündung Knie
  • Schlüsselbeinbruch
  • Schultereckgelenksprengung
  • Sehnenverletzung
  • Sportverletzungen
  • Sportverletzungen bei Kindern
  • Tennisarm (Tennisellenbogen)
  • Unfallverletzungen
  • X-Beine und O-Beine
  • Behandlungen

  • Arthrolyse
  • Arthroskopie
  • Endoprothesen
  • Gelenkerhaltende Chirurgie
  • Individualisierte Knieprothese
  • Jochbeinkorrektur
  • Knie-TEP
  • Kniebandplastik
  • Knieoperationen
  • Knieprothese
  • Knieprothesenwechsel
  • Knorpelchirurgie
  • Knorpeltherapie am Knie
  • Knorpeltransplantation
  • Korrekturosteotomien
  • Kreuzband-OP
  • Meniskus-OP
  • Meniskusimplantat
  • Schlittenprothese
  • Sportchirurgie
  • Sportmedizinische Behandlung
  • Traumatologie
  • Besondere Angebote / Service / Zimmer

    • Individuelle Sprechstunden-Vereinbarung
    • Parkplätze vorhanden
    • Gute Zug- und Bahnverbindungen

    Lebenslauf

    Lebenslauf PD Dr. med. Sandro Kohl

    Werdegang:

    2017 Venia docendi, Privatdozent für Orthopädische Chirurgie und Traumatologie, Universität Bern
    Jan 2018  Konsiliararzt (Senior Consultant) für komplexe und schwierige muskuloskelettale Eingriffe, speziell Kniechirurgie, Universitätsklinik für Orthopädische Chirurgie und Traumatologie, Inselspital Bern (Prof. Dr. K.A. Siebenrock)
    Okt 2017 - bis heute  Belegarzt, Trauma Zentrum Hirslanden, Klinik Hirslanden, Zürich 
    Okt 2017 - bis heute Belegarzt, Klinik Permanence, Hirslanden, Bern 
    2012 - 2017  Leiter Abteilung für Kniechirurgie und Sporttraumatologie, Universitätsklinik für Orthopädische Chirurgie und Traumatologie, Inselspital, Bern (Prof. Dr. K.A. Siebenrock) 
    2014  Fellowship: Dr. Adolph V. Lombardi, Jr, Joint Implant Surgeons, New Albany, OH, USA
    2010 - 2012 Stv. Leiter Abteilung für Kniechirurgie und Sporttraumatologie, Universitätsklinik für Orthopädische Chirurgie und Traumatologie, Inselspital, Bern, (Prof. Dr. K. A. Siebenrock) 
    2009 - 2010  Oberarzt, Klinik für Orthopädische Chirurgie und Sportmedizin, Kantonsspital Luzern (Prof. Dr. M. Beck) 
    2009  Wissenschaftlicher Mitarbeiter Dr. h. c. Robert Mathys Stiftung, Mitglied der Innovationsgruppe, Mathys AG, Schweiz 2008 Assistenzarzt, Universitätsklinik für Plastische- und Handchirurgie, Inselspital Bern (Prof. E. Vögeli) 
    2003 - 2008  Assistenzarzt, Universitätsklinik Orthopädische Chirurgie und Traumatologie, Inselspital Bern (Prof. R. Ganz / Prof. Dr. K.A. Siebenrock) 
    2002 - 2003

    Assistenzarzt, Universitäres Notfallzentrum, Inselspital Bern (Prof. Dr. H. Zimmermann) 

     

    Schulen, Studium & Diplome:

    2008 FMH Prüfung Orthopädische Chirurgie und Traumatologie des Bewegungsapparates
    2002 Staatsexamen Humanmedizin
    1998 - 2002 Studium der Humanmedizin: Humboldt-Universität zu Berlin, Deutschland
    1999 Famulatur Charité - Universitätsklinik Berlin, Orthopädische Klinik (Prof. H. Zippel)
    1996 - 1998 Studium der Humanmedizin: Freie Universität Berlin, Deutschland

     

    2000 - 2002 Wahljahre:

    2000 ATOS Klinik Heidelberg (Prof. P. Habermeyer)
    2000 Orthopädische Klinik Markgröningen (Prof. Immenkamp)
    2001 (Medizin) St. Hedwig Kliniken Berlin, Deutschland
    2001 - 2002 Universitätsklinik für Orthopädische Chirurgie und Traumatologie, Inselspital, Bern (Prof. R. Ganz)

    Wissenschaft

    Wissenschaft PD Dr. med. Sandro Kohl

    Auszeichnungen:

    • Auszeichnung 2017: Zertifikat “Centre of Excellence”, Corin GSA GmbH, Saarbrücken, Mai, 2017, Kohl Sandro
    • Special issue infection 2016: Knee Surgery Sports Traumatology (KSSTA) October 2016, Guest editors: Sandro Kohl
    • Trainingscenter für ESSKA- EKA Traveling Fellowship 2016
    • AFOR Preis 2016: Single Molecule Microscopy Reveals an Increased Hyaluronan Diffusion Rate in Synovial Fluid from Knees Affected by Osteoarthritis. Kohlhof H, Gravius S, Kohl S, Ahmad SS, Randau T, Schmolders J, Rommelspacher Y, Friedrich M, Kaminski TP, Sci Rep. 2016 Feb 12;6:21616. doi: 10.1038/srep21616
    • Innovationspreis der Deutsche Gesellschaft für Orthopädie und Unfallchirurgie 2011: Dynamic Intraligamentary Stabilization (DIS): a novel technique for preserving the ruptured anterior cruciate ligament. Eggli S, Kohlhof H, Zumstein M, Henle P, Hartel M, Evangelopoulos DS, Bonel H, Kohl S
    • SGO Kongress 2006 (Poster Award): Histopathologische Analyse der Acetabulären Knorpelveränderungen beim Femoroacetabulären Impingement. S. Kohl, A. Krüger, M. Tannast, E. Stauffer, M. Beck, K.A. Siebenrock

    Mitgliedschaften:

    • Schweizerische Gesellschaft für Orthopädie (SGO)
    • Mitglied der Expertenkommission Knie
    • Swiss Medical Board (SMB)
    • Fachexperte
    • European Knee Associates (EKA)
    • Schweizerische Ärztegesellschaft (FMH)
    • Gesellschaft für Orthopädisch Traumatologische Sportmedizin (GOTS)
    • European Society for Sports Traumatology, Knee Surgery and Arthroscopy (ESSKA)
    • Arbeitsgemeinschaft Osteosynthese (AO)
    • Gesellschaft für Arthroskopie und Gelenkchirurgie (AGA)
    • Ärztlicher Bezirksverein Bern Regio
    • Ärztegesellschaft des Kantons Bern
    • Ärztegesellschaft des Kantons Zürich

    Anfahrt

    Adresse

    Klinik Hirslanden

    Witellikerstrasse 40
    8032 Zürich

    Webseite: www.hirslanden.ch

    Whatsapp Twitter Facebook VKontakte YouTube E-Mail Print