Prof. - Roman Ganzer, FEBU -  -

Prof. Dr. med. Roman Ganzer, FEBU

Spezialist für Urologie und Prostatakrebs in Bad Tölz

Asklepios Stadtklinik Bad Tölz
Schützenstraße 15
83646 Bad Tölz
www.asklepios.com

Medizinisches Spektrum

Erkrankungen

  • Blasenerkrankung
  • Blasenkrebs
  • Erektionsstörung
  • Harninkontinenz
  • Harnsteine
  • Harntrakttumor
  • Hodenkrebs
  • Peniskrebs
  • Prostataerkrankung
  • Prostatahyperplasie
  • Prostatakrebs
  • Varikozelen
  • Zystozele

Diagnostik

  • Prostata-Diagnostik

Behandlungen

  • Da Vinci Prostatektomie
  • Seed-Implantation bei Prostatakrebs
  • Roboter-assistierte radikale Prostatektomie
  • Rekonstruktive Urologie
  • Radikale Zystektomie
  • Radikale Orchiektomie
  • Chemotherapie Prostatakrebs
  • Radikale Prostatektomie
  • Blasenhebung
  • Transurethrale Resektion der Prostata / TURP
  • Laparoskopische Prostatektomie
  • Andrologie
  • Prostatakrebs-OP
  • Vasektomie
  • Fokale Therapie
  • Orthotope Neoblase
  • Künstlicher Harnblasenschließmuskel
  • Brachytherapie

Wir über uns

Prof. Dr. med. Roman Ganzer, Fellow of the European Board of Urology (FEBU), ist Chefarzt des Center of Excellence Urologie der Asklepios Stadtklinik Bad Tölz. 2004 schloss Prof. Ganzer seine Facharztausbildung in der Urologischen Abteilung der Universität Regensburg ab und legte 2010 seine Habilitationsschrift vor. Von 2014 bis Juni 2017 war er stellvertretender Klinikdirektor der Klinik und Poliklinik für Urologie an der Universität Leipzig. Seit 2017 ist er zudem er außerplanmäßiger Professor für Urologie.

Seit 1. Juli 2017 ist Prof. Dr. Ganzer neuer Chefarzt der Urologie an der Asklepios Stadtklinik Bad Tölz. Mit Prof. Ganzer hat das Center of Excellence Urologie der Stadtklinik Bad Tölz einen Chefarzt, der modernen und zukunftsorientierten Verfahren eine hohe Bedeutung beimisst. Mit seinen Kenntnissen über moderne Verfahren und der High-Tech-Ausstattung des Krankenhauses hat Prof. Ganzer zusammen mit seinem Team die Abteilung für Urologie als überregionales urologisches Exzellenz-Zentrum etabliert. Als einer der größten Klinikbetreiber Deutschlands und Europas hat Asklepios eine besondere Verantwortung für höchste Standards in der Patientenversorgung. Um die Qualität weiter zu verbessern, baut Asklepios bundesweit medizinische Hochleistungszentren auf. Die „Asklepios Center of Excellence“ zeichnen sich durch eine besondere Reputation und Erfahrung der Ärzte und Pflegekräfte sowie einer hohen Ergebnisqualität und Patientennachfrage, oft verbunden mit einer Spezialisierung auf die Behandlung bestimmter Erkrankungen aus. Diese Voraussetzungen erfüllt das Center of Excellence Urologie der Asklepios Stadtklinik Bad Tölz.

Die Schwerpunkte von Chefarzt Prof. Dr. med. Roman Ganzer und seinem Team liegen unter anderem in der Roboter-assistierten (da Vinci) Chirurgie, der Laparoskopischen 3D-Chirurgie sowie der Fokalen Therapie des Prostatakarzinoms und im Bereich MRT/Ultraschall Fusionsbiopsie der Prostata.

Die Fokale Therapie des Prostatakarzinoms ist eine neuartige, Erfolg versprechende Behandlungsform, die bei bestimmten Formen von Prostatakarzinomen zur Anwendung kommen kann. Sie ist zwischen der radikalen Prostataentfernung und einer aktiven Überwachung des Karzinomwachstums bei langsamen Tumorformen anzusiedeln. Es handelt sich um einen minimal-invasiven Eingriff mit Roboter-Unterstützung, bei dem eine Ultraschallsonde über den Enddarm eingeführt wird und von dort aus das Krebsgewebe in der Prostata zerstört.

Vorteil der Fokalen Therapie ist die schnelle und einfache Durchführbarkeit des Eingriffs. Außerdem kann unter Umständen dadurch eine radikale Prostatektomie mit ihren häufig damit verbundenen Nachteilen in Bezug auf Kontinenz und Potenz vermieden werden. Die Fokale Therapie befindet sich derzeit noch im experimentellen Stadium und wird daher nur im Rahmen von Studien durchgeführt. Prof. Ganzer leitet die deutsche HEMI-Studie, in der Spezialisten die Resultate der Fokalen Therapie genauer erforschen.

Das OP-Robotersystem „da Vinci“ wurde konzipiert, um den Operateur bei Eingriffen zu unterstützen. „da Vinci“ ist eigentlich kein OP-Roboter, sondern lediglich ein System, das nur das macht, was ihm die Ärzte vorgeben. Die Expertise des Operateurs sowie eine langjährige Erfahrung sind entscheidende Voraussetzungen. Nur ein gut ausgebildeter und erfahrener Operateur hat die nötige Routine, ein breites Spektrum an speziellen Eingriffen mit dem „da Vinci“ vorzunehmen. Prof. Ganzer ist ausgewiesener Spezialist auf dem Gebiet der Roboter-assistierten Operationstechnik mittels „da Vinci“.

Da Vinci Operation können höchst präzise und für den Patienten so schonend wie möglich durchgeführt werden. Zum Einsatz kommt der „da Vinci“ unter anderem bei Entfernung der Prostata bei Prostatakrebs (radikale Prostatektomie), bei Nierentumoren, und beim Harnblasenkarzinom.

Zudem gehören zahlreiche rekonstruktive Eingriffe wie die Nierenbeckenplastik und die Harnleiterneueinpflanzung zum Spektrum. Nach Eingriffen mittels "da Vinci" sind die Patienten aufgrund der geringeren Schnittgröße, des kleineren Gewebetraumas sowie des in der Regel geringen Blutverlustes schneller wieder fit, benötigen weniger Schmerzmittel und entwickeln seltener Komplikationen als bei offenen Eingriffen.




Lesen Sie auch den Patientenbericht: Behandlungserfolg bei Professor Ganzer.

Auf dieser Seite gelangen Sie zu weiteren Patientenerfahrungen

Lebenslauf

Lebenslauf Prof. Dr. med. Roman Ganzer, FEBU

Höhepunkte der beruflichen Laufbahn

  • 2004 AIP, Assistenz- und Facharzt – Klinik und Poliklinik für Urologie der Universität Regensburg, Caritas Krankenhaus St. Josef (Direktor Prof. Dr. W.F. Wieland)
  • 2011 Oberarzt – Klinik und Poliklinik für Urologie der Universität Regensburg, Caritas Krankenhaus St. Josef
  • 2014 Stellvertretender Klinikdirektor – Klinik und Poliklinik für Urologie der Universität Leipzig (Direktor Prof. Dr. J.-U. Stolzenburg)
  • 2017 Chefarzt - Klinik für Urologie, Asklepios Stadtklinik Bad Tölz

Universitäre Ausbildung

  • 2004 Promotion: „Muskelsysteme des unteren Harntraktes des männlichen Rhesusaffen (Macaca mulatta): Histomorphologie und 3D-Rekonstruktion“ – Universität Leipzig („summa cum laude“)
  • 2010 Habilitation: „„Untersuchungen zur Anatomie des unteren Harntraktes von Modelltieren und Mensch zur Optimierung funktioneller und onkologischer Ergebnisse nach radikaler Prostatektomie in der Therapie des Prostatakarzinoms“ – Universität Regensburg
  • 2017 Ernennen zum „Außerplanmäßigen Professor“ – Universität Leipzig Mitgliedschaften in medizinischen Fachgesellschaften American Association of Urology (AUA) Arbeitskreis „Fokale und Mikrotherapie“ der DGU Deutsche Gesellschaft für Urologie (DGU) EAU Section of Uro-Technology (ESUT) – Ablative group European Association of Urology (EAU)

Mitgliedschaften in medizinischen Fachgesellschaften

  • American Association of Urology (AUA)
  • Arbeitskreis „Fokale und Mikrotherapie“ der DGU
  • Deutsche Gesellschaft für Urologie (DGU)
  • EAU Section of Uro-Technology (ESUT) – Ablative group
  • European Association of Urology (EAU)

Wissenschaft

Wissenschaft Prof. Dr. med. Roman Ganzer, FEBU

Forschung & Lehre

Forschungsschwerpunkte

  • Anatomie des unteren Harntraktes
  • Fokale Therapie des Prostatakarzinoms

Publikationen

Publikationen Prof. Dr. med. Roman Ganzer, FEBU

Weitere Publikationen

  • Ganzer R, Neuhaus J, Dorschner W, Stolzenburg JU. Muscle systems of the lower urinary tract of the male rhesus monkey (Macaca mulatta): histomorphology and 3-dimensional reconstruction. J Urol. 2002 Oct;168(4 Pt 1):1603-7.
  • Ganzer R, Köhler D, Neuhaus J, Dorschner W, Stolzenburg JU. Is the rhesus monkey (Macaca mulatta) comparable to humans? Histomorphology of the sphincteric musculature of the lower urinary tract including 3D-reconstruction. Anat Histol Embryol. 2004 Dec;33(6):355-61.
  • Stolzenburg JU, Neuhaus J, Liatsikos EN, Schwalenberg T, Ludewig E, Ganzer R. Histomorphology of canine urethral sphincter systems, including three-dimensional reconstruction and magnetic resonance imaging. Urology. 2006 Mar;67(3):624-30.
  • Blana A, Straub M, Wild PJ, Lunz JC, Bach T, Wieland WF, Ganzer R. Approach to endoscopic extraperitoneal radical prostatectomy (EERPE): the impact of previous laparoscopic experience on the learning curve. BMC Urol. 2007 Jul 9;7:11.
  • Ganzer R, Rogenhofer S, Walter B, Lunz JC, Schostak M, Wieland WF, Blana A. PSA nadir is a significant predictor of treatment failure after high-intensity focused ultrasound (HIFU) treatment of localised prostate cancer. Eur Urol. 2008 Mar;53(3):547-53. Epub 2007 Jul 17.
  • Blana A, Hierl J, Rogenhofer S, Lunz JC, Wieland WF, Walter B, Bach T, Ganzer R. Factors predicting for formation of bladder outlet obstruction after high-intensity focused ultrasound in treatment of localized prostate cancer. Urology. 2008 May;71(5):863-867.
  • Ganzer R, Blana A, Gaumann A, Stolzenburg JU, Rabenalt R, Bach T, Wieland WF, Denzinger S. Topographical anatomy of periprostatic and capsular nerves: quantification and computerised planimetry. Eur Urol. 2008 Aug;54(2):353-61. Epub 2008 Apr 15.
  • Ganzer R, Rabenalt R, Truss MC, Papadoukakis S, Do M, Blana A, Straub M, Denzinger S, Wieland WF, Burchardt M, Herrmann T, Stolzenburg JU. Evaluation of complications in endoscopic extraperitoneal radical prostatectomy in a modular training programme: a multicentre experience. World J Urol. 2008 Dec;26(6):587-93. Epub 2008 Jul 16.
  • Ganzer R, Blana A, Denzinger S, Wieland WF, Adam C, Becker A, Khoder W, Walther S, Stief CG, Zaak D, Salomon G, Hartmann A, Knuechel R, Bertz S, Popken G. Intraoperative photodynamic evaluation of surgical margins during endoscopic extraperitoneal radical prostatectomy with the use of 5-aminolevulinic acid. J Endourology. 2009 Sep; 23(9): 1387-94.
  • Ganzer R, Blana A, Stolzenburg JU, Rabenalt R, Fritsche HM, Wieland WF, Denzinger S. Nerve quantification and computerized planimetry to evaluate periprostatic nerve distribution – does size matter? Urology. 2009 Aug;74(2):398-403.
  • Ganzer R, Neuhaus J, Gratzke C, Blana A, Wieland WF, Stolzenburg JU. Anatomical description of the periprostatic nerves in the male rhesus monkey (Macaca mulatta). World J Urol. 2009 Sep 16
  • Ganzer R, Brandtner A, Wieland WF, Fritsche HM. Prospective blinded comparison of real-time sonoelastography targeted versus randomised biopsy of the prostate in the primary and re-biopsy setting. World J Urol. 2011 Apr 26.
  • Ganzer R, Robertson CN, Ward JF, Brown SC, Conti GN, Murat FJ, Pasticier G, Rebillard X, Thuroff S, Wieland WF, Blana A. Correlation of prostate-specific antigen nadir and biochemical failure after high-intensity focused ultrasound of localized prostate cancer based on the Stuttgart failure criteria - analysis from the @-Registry. BJU Int. 2011 Feb 18.
  • Ganzer R, Stolzenburg JU, Wieland WF, Bründl J. Anatomic study of periprostatic nerve distribution: immunohistochemical differentiation of parasympathetic and sympathetic nerve fibres. Eur Urol. 2012 Dec. 62(6): 1150 – 6.
  • Jung EM, Wiggermann P, Greis C, Eder F, Ehrich J, Jung W, Schreyer AG, Strosczynski C, Ganzer R. First results of endocavity evaluation of the microvascularization of malignant prostate tumors using contrast enthanced ultrasound (CEUS) including perfusion analysis: first results. Clin. Hemorheol Microcirc. 2012; 52(2-4): 167-77.
  • Bründl J, Schneider S, Weber F, Zeman F, Wieland WF, Ganzer R. Computerized quantification and planimetry of prostatic capsular nerves in relation to adjacent prostate cancer foci. Eur Urol. 2013 Mai 7.
  • Ganzer R, Fritsche HM, Brandtner J, Bründl J, Koch D, Wieland WF, Blana A. Fourteen-year oncological and functional outcomes of high-intensity focussed ultrasound (HIFU) in localized prostate cancer. BJU Int. 2013 Aug; 112(3):322-9.
  • Ganzer R, Bründl J, Koch D, Wieland WF, Burger M, Blana A. Correlation of pretreatment clinical parameters and PSA nadir after high-intensity focussed ultrasound (HIFU) for localised prostate cancer. World J Urol. 2014 Apr 3.
  • Ganzer R, Roosen A, Hadaschik B, Köllermann J, Blana A, Henkel T, Liehr AB, Baumunk D, Machtens S, Salomon G, Sentker L, Witsch U, Köhrmann KU, Schostak M; Arbeitskreis für Fokale und Mikrotherapie der Akademie der Deutschen Gesellschaft für Urologie e.V. Focal therapy for prostate cancer in Germany - 2014 status. Urologe A. 2014 Jul;53(7):1040-5.
  • Ganzer R, Stolzenburg JU, Neuhaus J, Weber F, Burger M, Bründl J. Is the striated urethral sphincter at risk by standard suture ligation of the dorsal vascular complex in radical prostatectomy? An anatomic study. Urology. 2014 Dec;84(6):1453-
  • Ganzer R, Stolzenburg JU, Neuhaus J, Weber F, Fuchshofer R, Burger M, Bründl J. Anatomical study of pelvic nerves in relation to seminal vesicles, prostate and urethral sphincter: immunohistochemical staining, computerised planimetry and three-dimensional reconstruction. J Urol. 2014 Oct 6.
  • Ganzer R, Do M, Rai BP, Dietel A, Stolzenburg JU. [Laparascopic radical prostatectomy]. Urologe A. 2015 Feb;54(2):172-7. doi: 10.1007/s00120-014-3664-4. Review. German.
  • Ganzer R, Franz T, Rai BP, Siemer S, Stolzenburg JU. [Management of ureteral strictures and hydronephrosis]. Urologe A. 2015 Aug;54(8):1147-56. doi: 10.1007/s00120-015-3870-8. German.
  • Franz T, von Hardenberg J, Blana A, Cash H, Baumunk D, Salomon G, Hadaschik B, Henkel T, Herrmann J, Kahmann F, Köhrmann KU, Köllermann J, Kruck S, Liehr UB, Machtens S, Peters I, Radtke JP, Roosen A, Schlemmer HP, Sentker L, Wendler JJ, Witzsch U, Stolzenburg JU, Schostak M, Ganzer R. [MRI/TRUS fusion-guided prostate biopsy : Value in the context of focal therapy]. Urologe A. 2017 Feb;56(2):208-216.
  • Ganzer R, Franiel T, Köllermann J, Kuru T, Baumunk D, Blana A, Hadaschik B, von Hardenberg J, Henkel T, Köhrmann KU, Liehr UB, Machtens S, Roosen A, Salomon G, Schlemmer HP, Sentker L, Wendler J, Witzsch U, Schostak M. [Focal therapy of prostate cancer]. Urologe A. 2017 Aug 30
  • Ganzer R, Stolzenburg JU. [Open versus robot-assisted radical prostatectomy]. Urologe A. 2017 Jan;56(1):65-66.
  • Ganzer R. [High intensity focused ultrasound (HIFU) : Importance in the treatment of prostate cancer]. Radiologe. 2017 Aug;57(8):659-664.

Anfahrt