Prof. - Nektarios Sinis -  -

Prof. Dr. med. Nektarios Sinis

Sinis Klinik Berlin GmbH
Rheinbabenallee 18
14199 Berlin
www.sinis-aesthetics.de

Spezialist für Rekonstruktive Chirurgie, Handchirurgie, Ästhetische Chirurgie, Lidchirurgie, Plastisch-ästhetische Handchirurgie in Berlin

Medizinisches Spektrum

Erkrankungen

  • Bindegewebsschwäche
  • Cellulite
  • Distale Radiusfraktur
  • Doppelkinn
  • Ektropium
  • Entropium
  • Gesichtsfehlbildungen
  • Gynäkomastie
  • Höckernase
  • Kahnbeinbruch
  • Karpaltunnelsyndrom
  • Morbus Dupuytren
  • Ptosis
  • Rhizarthrose
  • Schlupfwarzen
  • Schnappfinger
  • Schwanenhalsdeformität
  • Syndaktylie
  • Tränensäcke
  • Tubuläre Brust

Behandlungen

  • Schamlippenverkleinerung
  • Narbenkorrektur
  • Kryolipolyse
  • Lipolyse
  • Tattooentfernung
  • Dermabrasion
  • Thermage
  • Hautverjüngung
  • Augenbrauenlifting
  • Fettreduktion
  • Lidstraffung
  • Fadenlifting
  • Wangenlifting
  • Bruststraffung
  • Nasenkorrektur
  • Schamlippenvergrößerung
  • Oberschenkelstraffung
  • Po-Straffung
  • Brustangleichung
  • Stirnlifting
  • Po-Vergrößerung
  • Muttermalentfernung
  • Microneedling
  • Eigenfetttransplantation
  • Brustwiederaufbau mit DIEP-Flap
  • Botox-Behandlung
  • Penisvergrößerung
  • Lippenvergrößerung
  • Haarentfernung
  • Bauchdeckenstraffung
  • Kinnkorrektur
  • Body Lift
  • Brustrekonstruktion
  • Brustvergrößerung
  • Brustverkleinerung
  • Dauerhafte Haarentfernung
  • Facelifting (Gesichtsstraffung)
  • Faltenbehandlung
  • Faltenunterspritzung
  • Fettabsaugung
  • Gesichtschirurgie
  • Gesichtsverjüngung
  • Jochbeinkorrektur
  • Haartransplantation
  • Hautstraffung
  • Intimchirurgie
  • Schweißdrüsenabsaugung
  • Rekonstruktive Urologie
  • Rekonstruktive Gesichtschirurgie
  • Profilkorrekturen
  • rekonstruktive Chirurgie (Harnleiter/Harnröhre)
  • Plastisch-rekonstruktive Lidchirurgie
  • Ohrenkorrektur
  • Oberarmstraffung
  • Lidkorrektur
  • Lippenkorrektur

Wir über uns

Die Privatlinik für Plastische- und Ästhetische Cirurgie Sinis Klinik Berlin GmbH deckt das gesamte Spektrum der Plastischen Chirurgie und der Handchirurgie ab.

Ein Schwerpunkt der Klinik liegt im Bereich der Rekonstruktion der Brust nach Brustkrebs mittels Eigengewebstransfers. Hierbei werden moderne mikrochirurgische Verfahren genutzt, um ein optimales Ergebnis für die Patientinnen zu erzielen. Es wird in mikrochirurgischer Technik das überschüssige Gewebe vom Bauch verwendet (DIEP), um dieses mikrochirurgisch zwischen den Rippen an der Brustwand anzubringen und dieses dort als neue Brust zu formen. Die Bauchdecke wird dann im Sinne einer Bauchdeckenstraffung verschlossen. Weiterhin werden solche mikrochirurgischen Brustrekonstruktionen auch mit Gewebe vom Gesäß (s-GAP) aber auch vom Oberschenkel (TMG) durchgeführt. Die Entnahmebereiche werden dann mit Hilfe eines Gesäßliftings oder einer Oberschenkelstraffung verschlossen. Darüber hinaus werden sämtliche Verfahren der Plastischen Chirurgie der Brust angeboten. Hierzu zählen die Behandlung von Fehlbildungen der Brust wie die Schlauchbrust (tubuläre Brustdeformität) aber auch die Brustverkleinerung und Bruststraffung, sowie die angleichende Brustvergrößerung mit und ohne Silikonimplantate. Auch hierbei wird großer Wert auf die Anwendung moderner Operationsverfahren gelegt.

Die Klinik bietet ferner eine Spezialsprechstunde für die mikrochirurgische Versorgung von Nervenverletzungen und deren Folgen an. Die Klinik für Plastisch-, Hand- und Rekonstruktive Mikrochirurgie stellt ein anerkanntes Kompetenzzentrum für die Versorgung von Verletzungen am Plexus brachialis (dem Schulter-Arm-Nervengeflecht) dar. Hierbei werden mikrochirurgische Verfahren sowie Sehen- und Muskel-Transfers kombiniert, um gelähmten Extremitäten wieder zur Funktion zu führen. Dies gilt nicht nur für die Verletzungen bei Erwachsenen sondern in gleicher Weise für die sogenannte geburtstraumatische Verletzungen des Plexus brachialis. Nicht nur die Nerven an den Extremitäten werden mikrochirurgisch rekonstruiert. So liegt ein weiterer Schwerpunkt der Nervensprechstunde auf der Rekonstruktion von Gesichtsnervenlähmungen, bzw. den sog. Fazialisläsionen. Die Gesichtsnervenlähmungen werden anhand von Nerventransplantation und ebenfalls Muskeltransplantation und Sehnentransfers erfolgreich behandelt, um den Patienten ein symmetrisches Lächeln und den ausgefallenen Lidschluss wieder zu ermöglichen. Weiterhin befasst sich die Klinik mit Hauttumoren im Gesicht und am gesamten Körper. Dabei wird sowohl der weiße (Basaliome) als auch schwarze Hautkrebs (Melanome) operativ entfernt und die Oberfläche der Haut unter den Gesichtspunkten der Ästhetischen und Plastischen Chirurgie wieder hergestellt. Auch bei der Versorgung von Wundheilungsstörungen und der chronische Wunde, wie sie z. B. beim chronischen Fußgeschwür auftreten oder bei lagerungsbedingten Druckgeschwüren ist die Klinik führend. Hierfür werden Hauttransplantationen und ortsständige Gewebeverschiebungen genutzt, um die Integrität der Körperoberfläche wiederherzustellen.

Die Klinik ist führend im Bereich der Versorgung von Patienten nach massivem Gewichtsverlust. Die sogenannte postbariatrische Chirurgie bietet die Möglichkeit als Kassenleistung die überschüssigen Hautschürzen zu beseitigen. Dazu zählen die Bauchdeckenstraffung, Oberschenkel- und Armstraffung, die Straffung der Brust und des Gesäß aber auch das sogenannte Total-Body-Lift.

Weiterhin bietet die Klinik für Plastische-, Hand- und Rekonstruktive Mikrochirurgie eine Spezialsprechstunde für Verbrennungen an. Hier können akute aber auch ältere Verbrennungsfolgen vorgestellt werden. Ziel ist es, durch die Anwendung plastisch-chirurgischer Verfahren das Gesamtbild und die Ästhetische Erscheinung des Patienten zu verbessern und ggf. auch die Funktion (z. B. bei Kontrakturen an Gelenken) zu optimieren.

Die Handchirurgie wird ebenso wie die Plastische Chirurgie in ihrem gesamten Spektrum angeboten. Dazu gehören die Notfallversorgung mit der Versorgung von Kreissägenverletzungen, Amputationen und anderer Notfälle, als auch das planbare Spektrum der Handchirurgie. Das planbare Spektrum sieht die `kleine` und ´große´ Handchirurgie vor. Dazu zählen die Dupuytrensche Kontraktur, die Nervenkompressionssyndrome der Hand (Karpaltunnel-Syndrom, Sulcus-Ulnaris-Syndrom, das Loge De Gyon-Syndrom, u.a.), die Sehnenscheidenentzündungen und Ringbandstenosen, die Behandlung von Arthrosen (z. B. die Daumensattelgelenksarthrose und die Arthrose der Finger, des Handgelenks, etc.), die Arthroskopie des Handgelenks und die Entfernung von Tumoren an Haut, Weichteilen und Knochen. Darüber hinaus werden die kindlichen Fehlbildungen der Hand behandelt (z. B. Doppeldaumen, Syndaktylien, etc.) und der mikrochirurgische Aufbau des Daumens nach Unfällen mit einem Transfer der großen Zehe (Zehentransfer).

Besondere Angebote / Service / Zimmer

Das St. Marien- Krankenhaus Berlin bietet seinen Patienten gehobenen Standard im Einbett- oder Zweibettzimmer auf der Komfortstation. Die Dienstleistungen der Komfortstation gleichen denen im Hotel und umfassen neben den drei täglich zur Auswahl stehenden Menüs und dem Frühstücksbuffet auch die persönliche Erledigung der Aufnahmeformalitäten, persönlicher Service durch Hol- und Bringedienste; Ernährungsberatung, Büroservice; Service für die persönliche Wäsche; Limousinen-Service; Friseur, Kosmetik, Maniküre, Pediküre und Massagen.
Die großzügig mit Holz gestalteten Zimmer bieten neben viel Ruhe und Gemütlichkeit elektrisch verstellbare Komfortbetten; Schreibtisch mit integriertem Telefon, Telefax und Internetanschluss; Schrank mit Safe, Minibar bzw. Kühlschrank; gemütliche Sitzecke; Farbfernseher mit Flachbildschirm; DVD-Player und Radio; eigenes Bad für jeden Patienten inkl. Bademantel, Handtücher, Hausschuhe, Fön, Duschgel und Shampoo.

Lebenslauf

Lebenslauf Prof. Dr. med. Nektarios Sinis

Beruflicher Werdegang 
       
Seit 2016
Gründung der SINIS KLINIK BERLIN GmbH, Ärztlicher Direktor


2015
Ärztlicher Direktor in der Privatklinik für Plastische- und Ästhetische Chirurgie, Clinic Dahlem


2012 bis 2014
Chefarzt und Begründer der Klinik für Plastische-, Hand- und Rekonstruktive Mikrochirurgie am St. Marien Krankenhaus Berlin


2012
Gründung der Abteilung Plastische- und Ästhetische Chirurgie, Clinic Dahlem


2011

Ernennung zum außerplanmäßigen Professor, Universitätsklinik für Plastische-, Hand- und Rekonstruktive Chirurgie mit Verbrennungschirurgie, Eberhard-Karls-Universität Tübingen


2010
Erlangung der Zusatzbezeichnung Handchirurg


2009 bis 2011
Leitender Oberarzt, Plastische Chirurgie am Martin – Luther – Krankenhaus Berlin


2009
Erlangung der Lehrbefugnis – Venia Legendi an der Universitätsklinik für Plastische-, Hand- und Rekonstruktive Chirurgie mit Verbrennungschirurgie, Eberhard-Karls-Universität Tübingen


2007 bis 2009
Oberarzt, Universitätsklinik für Plastische-, Hand- und Rekonstruktive Chirurgie mit Verbrennungschirurgie, Eberhard-Karls-Universität Tübingen


2006 bis 2007

Assistenzarzt im Behandlungszentrum Vogtareuth, Brustzentrum der Klinik für Plastische Chirurgie


2002 bis 2005
Assistenzarzt an der BG-Unfallklinik Tübingen, Universitätsklinik für Plastische-, Hand- und Rekonstruktive Chirurgie mit Verbrennungschirurgie, Eberhard-Karls-Universität Tübingen


2000 bis 2002
Assistenzarzt am Evangelischen Krankenhaus Oldenburg, Hand- und Plastische Chirurgie

 

Spezielle Qualifikationen
 
       
5/2008
Medizindidaktik Qualifikation I

10/2002
United States Medical Licensing Examination (USMLE) – Step 2

12/1999
Test of English as a Foreign Language (TOEFL)

05/1999
United States Medical Licensing Examination (USMLE) – Step 1

06/1997
Certificate of Medical English
Wissenschaftliche Studien in leitender Funktion    
6/09 Studienleiter des Teilprojekts `Periphere Nerven` im Förderprojekt des BMBF, REGINA (Regenerative Medizin in der Gesundheitsregion Neckar-Alb und Stuttgart)

7/07 – 12/08
Studienleiter des ƒortüne-Projekts: Regeneration peripherer Nerven und Reneurotisation denervierter Skelettmuskulatur in einem Rattenmodell
3/06 – 8/08 Studienleiter des BMBF-Projekts: Regenerative Büngner-Bänder (Folgeprojekt aus `biohybride Nervenleitschienen`)

11/02 – 5/05
Studienleiter des BMBF-Projekts: In vivo Evaluation biohybrider Nervenleitschienen

Wissenschaftliche Auszeichnungen
 
     
9/2009
Vortragspreis bei der 40. Jahrestagung der DGPRÄC, Hannover, Thema: Manuelle Stimulation in einem Medianusmodell nach Plexusschaden.

10/2008
Vortragspreis bei 49. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Handchirurgie, Hamburg. DFO-Applikation zur Narbenhemmung am peripheren Nerven. N. Sinis. 16. – 18.10.2008.

11/2005
Verleihung des Herbert-Lauterbach-Preises 2005 für die Arbeit: Nervenregeneration entlang einer 2 cm langen Defektstrecke unter Verwendung einer bioartifiziellen Nervenleitschiene

10/2005
Verleihung des Polytech-Reisestipendiums der Firma Polytech, anlässlich des 35. Jahreskongress der VDPC, München.

10/2004
Verleihung des Posterpreises in Mannheim anlässlich der 8. Chirurgischen Forschungstage: Nerve regeneration across a 2 cm gap in the rat median nerve using a resorbable nerve conduit filled with Schwann cells.

11/2003
Verleihung des Posterpreises bei der 34. Jahrestagung der Vereinigung der deutschen Plastischen Chirurgen in Freiburg: `In vivo Evaluation biohybrider Nervenleitschienen im peripheren Nervensystem`

Peer-Review Aktivitäten 

  • Editorial Board - Medical Equipment Insights
  • Ad hoc Reviewer – Plastic Reconstructive Surgery
  • Ad hoc Reviewer – Tissue Engineering
  • Ad hoc Reviewer – Neurosurgery
  • Ad hoc Reviewer – Microsurgery
  • Ad hoc Reviewer – Handchirurgie, Mikrochirurgie, Plastische Chirurgie
     

Mitgliedschaften
         

  • Mitglied im erweiterten Vorstand der Deutsche Gesellschaft für Handchirurgie (Zuständigkeitsbereich: Wissenschaft)
  • Deutsche Gesellschaft der Plastischen, Rekonstruktiven und Ästhetischen Chirurgen
  • European Microsurgical Research Association (Gründungsmitglied seit 2003)
  • Hellenic Association of Plastic Surgery
  • German Nerve Club
  • Berliner Chirurgische Gesellschaft
  • Mitglieder der Deutschen Gesellschaft für Senologie

Promotion 
         
15. 9. 2003
Disputation und Abschluss des Promotionsverfahrens. Erlangung des Grades eines Doktors der Medizin mit dem Gesamturteil `sehr gut`.

1998 - 2001
Im Sonderforschungsbereich der Justus-Liebig-
Universität Giessen (SFB 535, Respiratorische Insuffizienz) unter der Leitung von
Herrn Prof. Dr. Dr. F. Grimminger.
Thema: Auswirkung einer Air-Liquid-Interphase auf die Transdifferenzierung von Alveolarepithel-zellen Typ2.

Studium 
         
5/2001 
Dritter Abschnitt der Ärztlichen Prüfung (1,5)

2000 - 2001
Praktisches Jahr an der Justus-Liebig-Universität
Giessen

4/1995 
Humanmedizin an der Justus-Liebig-
Universität Giessen

1994 - 1995 
Rechtswissenschaften an der Justus-Liebig-
Universität Giessen

Publikationen

Publikationen Prof. Dr. med. Nektarios Sinis

Kraus A, Täger J, Kohler K, Haerle M, Werdin F, Schaller HE, Sinis N. Non-viral genetic transfection of rat Schwann cells with FuGENE HD© lipofection and AMAXA© nucleofection is feasible but impairs cell viability. Neuron Glia Biol. 2011 Jun 7:1-6.

Bendella H, Pavlov SP, Grosheva M, Irintchev A, Angelova SK, Merkel D, Sinis N, Kaidoglou K, Skouras E, Dunlop SA, Angelov DN. Non-invasive stimulation of the vibrissal pad improves recovery of whisking function after simultaneous lesion of the facial and infraorbital nerves in rats. Exp Brain Res. 2011 Jul;212(1):65-79.

Sinis N, Kraus A, Drakotos D, Doser M, Schlosshauer B, Müller HW, Skouras E, Bruck JC, Werdin F. Bioartificial reconstruction of peripheral nerves using the rat median nerve model. Ann Anat. 2011 Jul;193(4):341-6. Epub 2011 Mar 22. Review.

Sinis N, Manoli T, Schiefer JL, Werdin F, Jaminet P, Kraus A, Fornaro M, Raimondo S, Geuna S, Schaller HE. Application of 2 different hemostatic procedures during microsurgical median nerve reconstruction in the rat does not hinder axonal regeneration. Neurosurgery. 2011 May;68(5):1399-403; discussion 1403-4.

Radtke C, Sinis N, Sauter M, Jahn S, Kraushaar U, Guenther E, Rodemann HP, Rennekampff HO. TRPV channel expression in human skin and possible role in thermally induced cell death. J Burn Care Res. 2011 Jan-Feb;32(1):150-9.

Sinis N, Boettcher M, Kraus A, Werdin F, Schaller HE. Four-digit replantation in a mentally retarded person: a case report. Eplasty. 2010 Sep 30;10:e62.

Jaminet P, Kraus A, Manoli T, Werdin F, Schaller HE, Sinis N. Accidental median nerve injury during trapezium resection and ligament reconstruction for primary rhizarthrosis. Microsurgery. 2010 Sep;30(6):502-4.

Jaminet P, Werdin F, Jabsen JS, Kraus A, Sinis N, Schaller HE. [Limited portal carpal tunnel release. An alternative to classic open release?]. Orthopade. 2010 Nov;39(11):1029-35. German.

Gustin SM, Schwarz A, Birbaumer N, Sines N, Schmidt AC, Veit R, Larbig W, Flor H, Lotze M. NMDA-receptor antagonist and morphine decrease CRPS- pain and cerebral pain representation. Pain. 2010 Oct;151(1):69-76. Epub 2010 Jul 13.

Patrick J, Frank W, Theodora M, Armin K, Hans-Eberhard S, Nektarios S. The pedicled serratus anterior muscle wrap-around flap: A treatment option in the management of posttraumatic axillary neuroma and neuropathic pain. Ann Plast Surg. 2010 Aug;65(2):170-3.

Werdin F, Jaminet P, Rennekampff HO, Sinis N, Nusche A, Schaller HE.
[Does additive spongiosaplasty improve outcome after surgical therapy for solitary enchondroma in the hand?]. Handchir Mikrochir Plast Chir. 2010 Oct;42(5):299-302.

Söhnchen J, Grosheva M, Kiryakova S, Hübbers CU, Sinis N, Skouras E, Ankerne J,
Kaidoglou K, Fries JW, Irintchev A, Dunlop SA, Angelov DN.
Recovery of whisking function after manual stimulation of denervated vibrissal muscles requires brain-derived neurotrophic factor and its receptor tyrosine kinase B.
Neuroscience. 2010 Sep 29;170(1):372-80.

Stahl S, Lotter O, Stahl AS, Schaller HE, Sinis N. Immediate reconstruction of complex hand
trauma with iliac crest bone graft and 2 pedicled fasciocutaneous skin flaps: a case report. Eplasty. 2010 Mar 10;10:e21.

Werdin F, Sinis N, Stetter C, Mittelbronn M, Schaller HE, Hering R. Poikilodermia, anhidrosis, hairless body, neurogenic muscle atrophy, and recurrent hematuria: a new syndrome? Clin Dysmorphol. 2010 Apr;19(2):65-8.

Manoli T, Jaminet P, Kraus A, Schaller HE, Werdin F, Sinis N. One-stage ear reconstruction after avulsion injury, using the amputated cartilage and a retroauricular transposition flap. Eplasty. 2010 Jan 18;10

Jaminet P, Werdin F, Kraus A, Pfau M, Schaller HE, Becker S, Sinis N. Extreme microstomia in an 8-month-old infant: bilateral commissuroplasty using rhomboid buccal mucosa flaps. Eplasty. 2009 Dec 26;10

Kiryakova S, Söhnchen J, Grosheva M, Schuetz U, Marinova T, Dzhupanova R, Sinis N, Hübbers CU, Skouras E, Ankerne J, Fries JW, Irintchev A, Dunlop SA, Angelov DN. Recovery of whisking function promoted by manual stimulation of the vibrissal muscles after facial nerve injury requires insulin-like growth factor 1 (IGF-1). Exp Neurol. 2010 Apr;222(2):226-234. Epub 2010 Jan 11

Sinis N, Di Scipio F, Schönle P, Werdin F, Kraus A, Koopmanns G, Masanneck C, Hermanns S, Danker T, Guenther E, Haerle M, Schaller HE, Geuna S, Mueller HW. Local administration of DFO-loaded lipid particles improves recovery after end-to-end reconstruction of rat median nerve. Restor Neurol Neurosci. 2009;27(6):651-62

Sinis N, Kraus A, Tselis N, Haerle M, Werdin F, Schaller HE. Functional recovery after implantation of artificial nerve grafts in the rat- a systematic review. J Brachial Plex Peripher Nerve Inj. 2009 Oct 25;4:19

Kraus A, Täger J, Kohler K, Manoli T, Haerle M, Werdin F, Hoffmann J, Schaller HE, Sinis N. Efficacy of various durations of in vitro predegeneration on the cell count and purity of rat Schwann-cell cultures. J Neurotrauma. 2010 Jan;27(1):197-203

Sinis N, Kraus A, Werdin F, Manoli T, Jaminet P, Haerle M, Schaller HE. [Nerve reconstruction and nerve grafting]. Chirurg. 2009 Sep;80(9):875-81; quiz 882

Sinis N, Manoli T, Werdin F, Kraus A, Schaller HE, Guntinas-Lichius O, Grosheva M, Irintchev A, Skouras E, Dunlop S, Angelov DN. Chapter 23: Manual stimulation of target muscles has different impact on functional recovery after injury of pure motor or mixed nerves. Int Rev Neurobiol. 2009;87:417-32.

Koopmans G, Hasse B, Sinis N. Chapter 19: The role of collagen in peripheral nerve repair. Int Rev Neurobiol. 2009;87:363-79

Sinis N, Kraus A, Papagiannoulis N, Werdin F, Schittenhelm J, Meyermann R, Haerle M, Geuna S, Schaller HE. Concepts and developments in peripheral nerve surgery. Clin Neuropathol. 2009 Jul-Aug;28(4):247-62.

Kraus A, Sinis N, Werdin F, Schaller HE. [Is intraoperative luxation of the ulnar nerve a criterion for transposition?] Chirurg. 2010 Feb;81(2):143-7. German.

Skouras E, Merkel D, Grosheva M, Angelova SK, Schiffer G, Thelen U, Kaidoglou K, Sinis N, Igelmund P, Dunlop SA, Pavlov S, Irintchev A, Angelov DN. Manual stimulation, but not acute electrical stimulation prior to reconstructive surgery, improves functional recovery after facial nerve injury in rats. Restor Neurol Neurosci. 2009;27(3):237-51.

Werdin F, Grüssinger H, Jaminet P, Kraus A, Manoli T, Danker T, Guenther E, Haerlec M, Schaller HE, Sinis N. An improved electrophysiological method to study peripheral nerve regeneration in rats. J Neurosci Methods. 2009 Aug 30;182(1):71-7. Epub 2009 Jun 6.

Sinis N, Horn F, Genchev B, Skouras E, Merkel D, Angelova SK, Kaidoglou K, Michael J, Pavlov S, Igelmund P, Schaller HE, Irintchev A, Dunlop SA, Angelov DN. Electrical stimulation of paralyzed vibrissal muscles reduces endplate reinnervation and does not promote motor recovery after facial nerve repair in rats. Ann Anat. 2009 Oct;191(4):356-70. Epub 2009 May 13.

Sinis N, Boettcher M, Werdin F, Kraus A, Schaller HE. Restoration of shoulder abduction function by direct muscular neurotization with the phrenic nerve fascicles and nerve grafts: a case report. Microsurgery. 2009;29(7):552-5.

Sinis N, Lanaras TI, Kraus A, Werdin F, Schaller HE, Peek A. Free latissimus dorsi flap with long venous grafts for closure of a soft tissue defect of the spine in a patient with Noonan's syndrome: A case report. Microsurgery. 2009 Mar 18. [Epub ahead of print]

Lanaras TI, Schaller HE, Sinis N. Brachial plexus lesions: 10 years of experience in a center for microsurgery in Germany. Microsurgery. 2009;29(2):87-94.

Bischoff A, Grosheva M, Irintchev A, Skouras E, Kaidoglou K, Michael J, AngelovaSK, Kuerten S, Sinis N, Dunlop SA, Angelov DN. Manual stimulation of the orbicularis oculi muscle improves eyelid closure after facial nerve injury in adult rats. Muscle Nerve. 2009 Feb;39(2):197-205.

Becker ST, Wiltfang J, Klapper W, Repp R, Sinis N, Warnke PH. Massive swelling of
the cervical region: an uncommon manifestation of B cell chronic lymphocytic leukemia. Oral Maxillofac Surg. 2008 Aug 8. [Epub ahead of print]

Evgenieva E, Schweigert P, Guntinas-Lichius O, Pavlov S, Grosheva M, Angelova S, Streppel M, Irintchev A, Skouras E, Kuerten S, Sinis N, Dunlop S, Radeva V, Angelov DN. Manual Stimulation of the Suprahyoid-Sublingual Region Diminishes Polynnervation of the Motor Endplates and Improves Recovery of Function After Hypoglossal Nerve Injury in Rats. Neurorehabil Neural Repair. 2008 Jul 8. [Epub ahead of print]

Werdin F, Sinis N, Schaller HE, Coerper S. [Recurrence rates of venous leg ulcers and the special importance of its surgical treatment]. Handchir Mikrochir Plast Chir. 2008 Apr;40(2):94-9. German.

Pavlov SP, Grosheva M, Streppel M, Guntinas-Lichius O, Irintchev A, Skouras E, Angelova
SK, Kuerten S, Sinis N, Dunlop SA, Angelov DN. Manually-stimulated recovery of motor function after facial nerve injury requires intact sensory input.
Exp Neurol. 2008 May;211(1):292-300. Epub 2008 Mar 5.

Sinis N, Schaller HE, Schulte-Eversum C, Lanaras T, Schlosshauer B, Doser M, Dietz K, Rösner H, Müller HW, Haerle M. Comparative neuro tissue engineering using different nerve guide implants. Acta Neurochir Suppl. 2007;100:61-4.

Grosheva M, Guntinas-Lichius O, Angelova SK, Kuerten S, Alvanou A, Streppel M, Skouras E, Sinis N, Pavlov S, Angelov DN. Local stabilization of microtubule assembly improves recovery of facial nerve function after repair. Exp Neurol. 2007 Sep 26;

Sinis N, Guntinas-Lichius O, Irintchev A, Skouras E, Kuerten S, Pavlov SP, Schaller HE, Dunlop SA, Angelov DN.. Manual stimulation of forearm muscles does not improve recovery of motor function after injury to a mixed peripheral nerve. Exp Brain Res. 2007 Oct 23.

Sinis N, Schaller HE, Becker ST, Schlosshauer B, Doser M, Roesner H, Oberhoffner S, Müller HW, Haerle M. Long nerve gaps limit the regenerative potential of bioartificial nerve conduits filled with Schwann cells. Restor Neurol Neurosci. 2007;25(2):131-41.

Guntinas-Lichius O, Hundeshagen G, Paling T, Streppel M, Grosheva M, Irintchev A, Skouras E, Alvanou A, Angelova SK, Kuerten S, Sinis N, Dunlop SA, Angelov DN. Manual stimulation of facial muscles improves functional recovery after hypoglossal-facial anastomosis and interpositional nerve grafting of the facial nerve in adult rats.
Neurobiol Dis. 2007 Oct;28(1):101-12. Epub 2007 Aug 14.

Sinis N, Birbaumer N, Gustin S, Schwarz A, Bredanger S, Becker ST, Unertl K, Schaller HE, Haerle M. Memantine treatment of complex regional pain syndrome: A preliminary report. Clin J Pain. 2007 Mar-Apr;23(3):237-43.

Sinis N, Haerle M, Becker ST, Schulte-Eversum C, Vonthein R, Rösner H, Schaller HE. Neuroma formation in a rat median nerve model – influence of distal stump and muscular coating. Plast Reconstr Surg. 2007 Mar;119(3):960-6.

Angelov DN, Ceynowa M, Guntinas-Lichius O, Streppel M, Grosheva M, Kiryakova SI, Skouras E, Maegele M, Irintchev A, Neiss WF, Sinis N, Alvanou A, Dunlop SA. Mechanical stimulation of paralyzed vibrissal muscles following facial nerve injury in adult rat promotes full recovery of whisking. Neurobiol Dis. 2007 Apr;26(1):229-42. Epub 2007 Jan 3.

Sinis N, Schaller HE, Schulte-Eversum C, Schlosshauer B, Doser M, Dietz K, Rosner H, Muller HW, Haerle M. [Tissue engineering of peripheral nerves] Handchir Mikrochir Plast Chir. 2006 Dec;38(6):378-89. German.

Schlosshauer B, Dreesmann L, Schaller HE, Sinis N. Synthetic nerve guide implants in humans: a comprehensive survey. Neurosurgery. 2006 Oct;59(4):740-7

Sinis N, Birbaumer N, Schwarz A, Gustin S, Unertl K, Schaller HE, Haerle M. [Memantine and Complex Regional Pain Syndrome (CRPS): effects of treatment and cortical reorganisation] Handchir Mikrochir Plast Chir. 2006 Jun;38(3):164-71.

Haber P, Sinis N, Haerle M, Schaller HE. Sonography of brachial plexus traction
injuries. AJR Am J Roentgenol. 2006 Jun;186(6):1787-91

Sinis N, Rennekampff HO, Haerle M, Schaller HE. Free flap monitoring with continuous
tissue oxygen tension measurement. European Journal of Plastic Surgery, Volume 28, Number 8 / April, 2006, p507-512

Sinis N, Schaller HE, Becker ST, Lanaras T, Schulte-Eversum C, Müller HW,
Vonthein R, Rösner H, Haerle M. Cross-chest median nerve transfer with the ulnar nerve: A new transplantation model in rats. Chirurgisches Forum 2006, Band 35, Springer Verlag, S. 377-79.

Sinis N, Schaller HE, Becker ST, Lanaras T, Schulte-Eversum C, Müller HW, Vonthein R, Rösner H, Haerle M. Haerle. Cross-chest median nerve transfer: A new model for the evaluation of nerve regeneration across a 40mm gap in the rat. J Neurosci Methods. 2006 Sep 30;156(1-2):166-72. Epub 2006 Apr 18.

Sinis N, Schaller HE, Schulte-Eversum C, Schlosshauer B, Doser M, Dietz K, Rösner H, Müller HW, Haerle M. Nerve regeneration across a 2 cm gap in the rat median nerve using a resorbable nerve conduit filled with Schwann cells.
J Neurosurg. 2005 Dec;103(6):1067-76.

 

Anfahrt