4,7 Mio Besuche
jährlich
329 ausgewählte
Spezialisten
191 medizinische
Fachautoren
7,3 Mio Seitenaufrufe
pro Jahr
100% geprüfte
Qualität
Dr. - Heribert Konvalin - MVZ im Helios - Medizinisches Versorgungszentrum - München

MVZ im Helios - Medizinisches Versorgungszentrum - München

Spezialisten für Fußchirurgie und Sprunggelenkchirurgie, Wirbelsäulenchirurgie, Kniechirurgie, Handchirurgie, Bandscheibenendoprothetik und Neurochirurgische Wirbelsäulenchirurgie in München

Helene-Weber-Allee 19
80637 München
www.mvz-im-helios.de

Unsere Ärzte

Dr. - Heribert Konvalin - Fußchirurgie und Sprunggelenkchirurgie -

Dr. med. Heribert Konvalin

Dr. - Felix Söller - Fußchirurgie und Sprunggelenkchirurgie -

Dr. med. Felix Söller

Dr. - Steffen  Zenta - Fußchirurgie und Sprunggelenkchirurgie -

Dr. med. Steffen Zenta

Dr. - Werner Zirngibl - Fußchirurgie und Sprunggelenkchirurgie -

Dr. med. Werner Zirngibl

Medizinisches Spektrum

Erkrankungen

  • Achillessehnenentzündung (Achillodynie)
  • Achillessehnenriss
  • Arthrose
  • Baker-Zyste
  • Bänderriss am Knie
  • Bänderriss am Sprunggelenk
  • Bandscheibendegenerationen
  • Bandscheibenvorfall
  • Bandscheibenvorfall der Halswirbelsäule
  • Cauda-equina-Syndrom
  • Chondrokalzinose des Handgelenks (Pseudogicht; CPPD)
  • Distale Radiusfraktur
  • Eingewachsener Nagel (Unguis incarnatus)
  • Fehlbildungen Zehen
  • Fingerfraktur (Fingerbruch)
  • Fingergelenksarthrose
  • Flachrücken (Postoperatives Flat Back Syndrom)
  • Fußdeformitäten
  • Fußfraktur
  • Gelenkerkrankungen
  • Gonarthrose (Kniearthrose)
  • Hallux rigidus
  • Hallux valgus
  • Hammerzehe
  • Handgelenksbruch
  • Hüft-Impingement
  • Hüftschmerzen
  • Kahnbeinbruch (Skaphoidfraktur)
  • Karpaltunnelsyndrom
  • Klumpfuß
  • Knick-Senkfuß (Plattfuß)
  • Knieschmerzen
  • Koxarthrose (Hüftarthrose)
  • Krallenzehe
  • Kreuzbandriss
  • Kyphose
  • Lendenwirbelsäule Schmerzen
  • Lunatummalazie (Morbus Kienböck)
  • Meniskusriss
  • Meniskusschaden
  • Meralgia Paraesthetica
  • Mittelhandknochenbruch (Metakarpalfraktur)
  • Morbus Ahlbäck
  • Morbus Dupuytren
  • Morbus Ledderhose (Fibromatose der Fußsohle)
  • Morton-Neurom
  • Nagelkrankheiten
  • Nervenkompressionssyndrome (Hand)
  • Neurofibromatose
  • Osteochondrose
  • Panaritium (Nagelbettentzündung)
  • Patellafraktur
  • Patellaluxation
  • Plattenbruch
  • Postnukleotomiesyndrom (Postoperatives Schmerzsyndrom)
  • Posttraumatische Kyphose
  • Rhizarthrose (Daumensattelgelenksarthrose)
  • Rückenmarksverletzung
  • Schleimbeutelentzündung Knie
  • Schleudertrauma
  • Schnappfinger (Tendovaginitis stenosans)
  • Schneiderballen
  • Schwanenhalsdeformität
  • Sehnenverletzung
  • Sichelfuß
  • Spinalkanalerkrankungen
  • Spinalkanalstenose (Engpasssyndrom der Wirbelsäule)
  • Spondylitis (Wirbelkörperentzündung)
  • Spondylodiszitis (Bandscheibenentzündung)
  • Spondylolisthesis (Wirbelgleiten)
  • Spondylopathie
  • Spondylose (Wirbelgelenksarthrose)
  • Sprunggelenk-Schmerzen
  • Sprunggelenksarthrose
  • Sprunggelenksfraktur
  • Supinatorlogensyndrom
  • Syndaktylie
  • Talusfraktur
  • Tarsaltunnel-Syndrom
  • Tethered Cord Syndrom
  • TFCC-Läsion (Handgelenk-Knorpelschaden)
  • Thoracic-outlet-Syndrom
  • Wirbelbruch
  • Wirbelsäulendistorsion (Zerrung)
  • Wirbelsäulenerkrankungen
  • Wirbelsäuleninstabilität
  • X-Beine und O-Beine
  • Zehenfehlstellung

Behandlungen

  • Arthrolyse
  • Arthroskopie
  • Bandscheiben-OP
  • Bandscheibenprothese
  • Kniebandplastik
  • Knieoperationen
  • Knorpelchirurgie
  • Knorpeltherapie am Knie
  • Knorpeltransplantation
  • Korrekturosteotomien
  • Kreuzband-OP
  • Kyphoplastie
  • Meniskus-OP
  • Meniskusimplantat
  • Minimalinvasive Bandscheiben-OP
  • Nervenrekonstruktion
  • Neurochirurgische Schmerztherapie
  • Neuromodulation
  • Neuronavigation
  • Perkutane Nukleotomie
  • Perkutane Wirbelsäulenchirurgie
  • Rückenschmerzen-Therapie
  • Spondylodese
  • Sprunggelenksversteifung (Arthrodese)
  • Wirbelsäulenkorrektur
  • Wirbelsäulenstabilisierung
  • Wirbelsäulenstabilisierungs-OP mittels Cage

Wir über uns

Das Medizinische Versorgungszentrum (MVZ) im Helios in München-Neuhausen ist eine Gemeinschaftspraxis, die auf die medizinischen Fachbereiche Orthopädie, Neurochirurgie und Anästhesie spezialisiert ist. Gegründet wurde die Gemeinschaftspraxis im Jahr 1993 von den beiden Fachärzten für Orthopädie Dr. med. Heribert Konvalin und Dr. med. Werner Zirngibl - der medizinische Patientenservice wurde seit 1999 zusammen mit Dr. med. Steffen Zenta und später mit Dr. med. Felix Söller kontinuierlich erweitert. Inzwischen setzt sich das Ärzteteam des MVZ im Helios aus anerkannten, hochqualifizierten und erfahrenen Fachärzten zusammen, die auf mittlerweile vier Etagen eng zusammenarbeiten, um Patienten mit den unterschiedlichsten Störungen, Erkrankungen und Verletzungen des Bewegungsapparates optimal und so schonend wie möglich zu behandeln.

Das Behandlungsspektrum des MVZ im Helios in München erstreckt sich dabei von degenerativen und entzündlichen Erkrankungen der Knochen, Gelenke und Muskeln über Schäden der Bandscheiben und Instabilitäten der Wirbelsäule bis hin zu Fußfehlstellungen und Sport- und Unfallverletzungen. Um für all diese Erkrankungen unter einem Dach die bestmögliche Therapie bieten zu können, gliedert sich das MVZ im Helios in fünf Fachzentren, die auf die Bereiche Wirbelsäule, Schulter, Knie und Hüfte, Hand und Ellenbogen sowie Sprunggelenk und Fuß spezialisiert sind.

Die Fachärzte des MVZ im Helios decken in diesen Fachzentren das gesamte moderne orthopädische und neurochirurgische Diagnostik- und Therapiespektrum ab. Für eine genaue Diagnostik von orthopädischen Verletzungen und Erkrankungen kommen im MVZ im Helios neben Röntgen- und Ultraschalluntersuchungen unter anderem auch Diagnoseverfahren wie die Kernspintomographie, die DEXA-Methode, die 4-D-Vermessung der Wirbelsäule und die elektronische Fußdruckmessung zum Einsatz. Das therapeutische Leistungsspektrum umfasst sowohl konservative, als auch operative Behandlungsmethoden, wobei eine Operation im MVZ im Helios in der Regel erst dann in Erwägung gezogen wird, wenn mit konventionellen Methoden keine Besserung mehr zu erzielen ist.

Zu den konventionellen Therapien, die im MVZ im Helios in München zum Einsatz kommen, gehören unter anderem die Extrakorporale Stoßwellentherapie (ESWT), die Akupunktur, die Neuraltherapie und die Kinesiologische Muskelfunktionsdiagnostik. Ist eine Operation nicht mehr vermeidbar, legen die Spezialisten des MVZ im Helios auf eine patientenschonende und risikoarme Vorgehensweise mithilfe modernster Methoden und neuester Medizintechnik Wert, etwa mittels minimal-invasiver oder mikrochirurgischer Methoden.

Konvalin_kleinDr. med. Heribert Konvalin ist Facharzt für Orthopädie, Chirotherapie, Sportmedizin, Physikalische Medizin sowie Spezielle Schmerztherapie. Als Mitgründer der Gemeinschaftspraxis MVZ im Helios ist er seit 1993 als niedergelassener Arzt in München tätig. Zu den besonderen Schwerpunkten von Dr. Konvalin gehören unter anderem Kreuzbandoperationen, arthroskopische Eingriffe an Knie, Ellenbogen, Sprunggelenk und Schulter, die minimal-invasive Schmerztherapie sowie die Kryotherapie der Facettengelenke.

Zirngibl kleinDr. med. Werner Zirngibl gründete 1993 gemeinsam mit Dr. Konvalin die Gemeinschaftspraxis MVZ im Helios in München und ist dort seitdem als niedergelassener Facharzt für Orthopädie, Chirotherapie und Sportmedizin tätig. Zu den besonderen Techniken und Verfahrensweisen, die Dr. Zirngibl einsetzt, gehören unter anderem Wirbelsäulenoperationen nach Prof. Racz, Kreuzband-OPs, arthroskopische Operationen sowie die minimal-invasive Schmerztherapie.

Zenta kleinDr. med. Steffen Zenta ist seit Anfang 1999 als niedergelassener Facharzt für Orthopädie, Chirotherapie und Sportmedizin im MVZ im Helios in München tätig. Als Spezialist für Fußchirurgie ist Dr. Zenta insbesondere auf Vorfußoperationen, gelenkerhaltende Operationen beim Hallux valgus, Operationen bei Hammer- und Krallenzehen, die rekonstruktive Fußchirurgie sowie den Einsatz von Endoprothesen am Großzehengrundgelenk und am Sprunggelenk spezialisiert.


Söller kleinDr. med. Felix Söller ist Facharzt für Orthopädie, Akupunktur, Chirotherapie, Anti-Aging Medizin und Sportmedizin. Seine orthopädische Facharztausbildung absolvierte er von 2002 bis 2006 in der Orthopädischen Klinik und Poliklinik Klinikum Großhadern der Ludwig-Maximilian Universität München. Leistungsschwerpunkte von Dr. Söller sind unter anderem Knorpeltransplantationen, Knie- und Vorfußoperationen, Schulteroperationen und minimal-invasive Wirbelsäuleninterventionen.

Leistungsspektrum

Diagnostisches Leistungsspektrum

  • klinische Untersuchungen
  • Röntgenuntersuchung
  • Kernspintomographie
  • 4-D-Vermessung der Wirbelsäule
  • Ultraschall
  • Elektronische Fußdruckmessung (DocStep-Messung)
  • Muskelfunktionstest (Elektromyographie, EMG)
  • DEXA-Methode
  • Kinesiologische Muskelfunktionsdiagnostik

Therapeutisches Leistungsspektrum

  • Operative Eingriffe
  • offene Operationen
  • Minimal-Invasive Eingriffe

Wirbelsäule

  • ADCT – Regeneration mit körpereigenen Bandscheibenzellen
  • Bandscheibenprothese
  • Dynamische Stabilisierungssysteme bei instabiler Wirbelsäule
  • Endoskopische Bandscheibenoperation
  • Endoskopische Denervierung zur Schmerzbehandlung eines Facettengelenksyndroms
  • Epiduralkatheter nach Prof. Racz
  • Epiduroskopie
  • Facettenverödung mittels Radiofrequenz
  • IDET Intradiskale Thermo Therapie
  • Kyphoplastie und Vertebroplastie
  • Mikrochirurgische Eingriffe an der Wirbelsäule
  • Minimal-invasive Stabilisierung der Lendenwirbelsäule
  • PASHA®-Elektrode zur Linderung von chronischen Schmerzzuständen
  • Perkutane Nukleotomie der Halswirbelsäule
  • PLDD – Laserbehandlung der Bandscheibe
  • Spinal-Cord-Stimulation
  • SpineMed – innovative Dehnbehandlung entlastet gestresste Bandscheiben
  • Stabilisierung der Halswirbelsäule mit einem PEEK-Cage

Schulter

  • Frozen shoulder
  • Impingement-Syndrom
  • Instabilität des Schultergelenks
  • Kalkschulter
  • Riss der Rotatorenmanschette
  • Schulter(eck)gelenksarthrose

Knie | Hüfte

  • Arthroskopie
  • Kniegelenksarthrose
  • Knorpelschäden im Kniegelenk
  • Kreuzbandriss
  • Meniskusschaden

Hand | Ellenbogen

  • Arthrose der Daumen- und Fingergelenke
  • Dupuytren-Kontraktur
  • Karpaltunnelsyndrom
  • Schnellender Finger
  • Tennis- und Golferarm

Sprunggelenk | Fuß

  • Achillessehnenriss und chronische Achillessehnenschmerzen
  • Arthrose des Großzehengrundgelenks
  • Fersensporn
  • Hallux valgus | Ballenzeh
  • Hammer- und Krallenzehen
  • Morton Neuralgie
  • Orthopädische Einlagen
  • Senk- und Spreizfuß
  • Sprunggelenkarthrose

Alternative Therapien

  • Extrakorporale Stoßwellentherapie (ESWT)
  • Akupunktur
  • Neuraltherapie

Besondere Angebote / Service / Zimmer

Das MVZ im Helios verfügt über sämtliche bildgebenden Verfahren, die für eine genaue Diagnostik von orthopädischen Verletzungen und Erkrankungen, so z.B. für Untersuchungen mittels digitalem 2x Röntgen,mehrere Ultraschall, 2x Kernspintomographie, DEXA-Methode, 4D-Wirbelsäulenvermessung, elektronische Fußdruckmessung alles vor Ort zur optimalen Betreuung und zum Wohle der Patienten.

Anfahrt