Dr. - Jan Matussek -  -

Dr. med. Jan Matussek

Spezialist für Kinderorthopädie, Skoliosechirurgie in Berlin

HELIOS Klinikum Emil von Behring GmbH
Walterhöferstrasse 11
14165 Berlin

Medizinisches Spektrum

Erkrankungen

  • Acetabulumfraktur
  • Bänderriss am Sprunggelenk
  • Bandverletzung
  • Beckenbruch
  • Beinlängendifferenz
  • Distale Radiusfraktur
  • Down-Syndrom
  • Fußdeformitäten
  • Fußfraktur
  • Gelenkverletzungen
  • Hüftdysplasie
  • Infantile Zerebralparese
  • Klumpfuß
  • Knieverletzungen bei Kindern
  • Knochenbruch
  • Knochenbruch bei Kindern
  • Kompartmentsyndrom
  • Kyphose
  • Meniskusriss
  • Morbus Perthes
  • Morbus Scheuermann
  • Muskeldystrophie
  • Muskelfaserriss
  • Muskelschwund
  • Muskelzerrung
  • Neuromuskuläre Krankheiten
  • Patellafraktur
  • Patellaluxation
  • Prellung
  • Rippenbruch
  • Schenkelhalsfraktur
  • Schlüsselbeinbruch
  • Schultereckgelenksprengung
  • Sehnenverletzung
  • Sichelfuß
  • Skoliose
  • Spina bifida
  • Sportverletzungen
  • Sportverletzungen bei Kindern
  • Sprunggelenksfraktur
  • Unfallverletzungen
  • Wirbelbruch
  • Wirbelsäulenkrebs bei Kindern
  • X-Beine und O-Beine

Behandlungen

  • Sportmedizinische Behandlung
  • Sportchirurgie
  • Knorpelchirurgie
  • Fußchirurgie bei Kindern
  • Gelenkerhaltende Chirurgie
  • Kreuzband-OP
  • Wirbelsäulenstabilisierung
  • Wirbelsäulenkorrektur
  • Meniskus-OP
  • Korrekturosteotomien
  • Kinderunfallchirurgie

Wir über uns

Dr. med. Jan Matussek ist seit Februar 2019 Chefarzt der Klinik für Kinderorthopädie und Kindertraumatologie, Kinderorthopädische und -traumatologische Ambulanz im HELIOS Klinikum Emil von Behring GmbH in Berlin Zehlendorf. Zuvor war er 14 Jahre lang als Leitender Oberarzt im Asklepios Fachkrankenhaus Bad Abbach in Bayern tätig.

In der Gesamtorthopädie ist die Kinderorthopädie ein wesentliches Feld – schließlich haben viele orthopädische Probleme ihre Wurzeln in den Wachstumsphasen. Erkrankungen und Störungen des Bewegungsapparates bei Kindern haben andere Schwerpunkte, um die sich Dr. Matussek und sein Team mit der nötigen Erfahrung, den erforderlichen Spezialkenntnissen und psychologischem Einfühlungsvermögen engagiert kümmern.

Das kindliche Skelettsystem kann unfallbedingt erkranken oder aber durch angeborene Krankheiten geschädigt sein. So gehören Fehlbildungen der Wirbelsäule zu einer häufigen und typischen Skeletterkrankung bei jungen Menschen. Hilfe für die Kleinen kommt dann meist mittels eines Korsetts. Die hohe Kompetenz und Diagnostikleistung von Dr. Matussek in diesem Spezialgebiet und seine klinische Studie zur Behandlung von Wirbelsäulenverkrümmungen wurden mit dem „MOT-Forschungspreis“ (Medizinisch-Orthopädische-Technik) ausgezeichnet.

Auch die Behandlung von Frakturen und Luxationen gehören zum Alltag von Dr. Matussek, dessen Kernbereiche die kinderorthopädische und -traumatologische Ambulanz zur Diagnostik und Therapie sowie die Erste-Hilfe-Stelle für die Notfallbehandlung sind. Fehlstellungen im Bereich der Arme, Beine und der Wirbelsäule vom Säuglingsalter bis zum Ende der Pubertät werden sorgfältig und schonend korrigiert ohne den Bewegungsapparat des Heranwachsenden zu sehr einzuschränken.

Die hauseigene orthopädische Werkstatt und die orthopädische Schuhmacherei garantieren optimale Korsettversorgungen sowie die orthetische und prothetische Versorgung von Erkrankungen, Verletzungen und Verletzungsfolgen am Bewegungsapparat durch nötige Hilfsmittel.

Die stationäre Behandlung erfolgt im Hause und garantiert ein kindgerechtes Umfeld. Dies beinhaltet auch 10 Familienzimmer, so dass die Eltern die Möglichkeit haben, im Falle eines stationären Aufenthaltes bei ihrem Kind im Krankenhaus zu bleiben. Verschiedene Spiel- und Bastelmöglichkeiten stehen zum Zeitvertreib zur Verfügung.

Neben dem orthopädischen Fachärzteteam stehen Kinderkrankenschwestern, Kindergipsschwestern, Physiotherapeuten, Orthopädietechniker und Mitarbeiter des Sozialdienstes den kleinen Patienten zur Verfügung, um eine möglichst milde und erfolgreiche therapeutische Maßnahme durchzuführen.

Dr. Matussek legt Wert darauf, seine kleinen Patienten möglichst konservativ und ambulant zu behandeln und geht im Fall einer operativen und stationären Behandlung sehr sensibel mit den Mädchen und Jungen um, damit sie so schnell als möglich wieder beweglicher werden. Und das nicht nur in seiner eigenen Abteilung: Dr. Matussek engagiert sich im Auftrag von Interplast-Germany auch regelmäßig in mehrwöchigen Hilfseinsätzen in Indien, in deren Rahmen er junge Patienten operiert und ihnen somit zu einer größeren Lebensqualität verhilft.

Besondere Angebote / Service / Zimmer

  • insgesamt 29 Betten, darunter 10 Familienzimmer: Die Mitaufnahme eines Elternteils ist im Rooming-In-Zimmer für den stationären Aufenthalt der Kinder gegeben.
  • verschiedene Spiel- und Bastelmöglichkeiten, einschließlich Kicker, im Spielzimmer und auf der Freifläche im überdachten Innenhof („Olivenhain“)

In Kooperation mit der Orthopädischen Werkstatt und der orthopädischen Schuhmacherei:

  • Korsettversorgung
  • orthetische und prothetische Versorgung von Erkrankungen, Verletzungen und Verletzungsfolgen am Bewegungsapparat durch Hilfsmittel

Anfahrt