Dr. - George Saada - Endokrinologie -

Dr. George Saada

Spezialist für Endokrine Chirurgie, Schilddrüsenchirurgie in Soest (Westfalen)

Dr. - George Saada - Endokrinologie -
Dr. Saada ist genau der richtige Facharzt, wenn es um Hormone, den Stoffwechsel und die Schilddrüse geht. Wer es also mit Tumoren oder mit wiederkehrenden Krebserkrankungen auch in der Nebenschilddrüse zu tun hat, darf sich gern auf die hohe Expertise dieses ausgewiesenen Spezialisten verlassen.

Spezielle Behandlungsschwerpunkte

  • Chirurgie der Schilddrüse (Struma nodosa, Morbus Basedow und Hashimoto, retrosternales Struma, Struma Rezidiv, Schilddrüsenmalignome aller Art)
  • Chirurgie der cervicalen Lymphknoten bei metastasiertem Schilddrüsen-Karzinom ( Lymphadenektomie und Neck dissection)
  • Chirurgie der Nebenschilddrüse (Primärer, sekundärer und teritiärer Hyperparathyreoidismus, Replantation und Kryokonservierung in der Gewebebank)
  • Chirurgie der Nebennieren, offene, laparoskopische transperitoneale und retroperitoneale Adrenalektomien bei (Phäochromozytom, Conn-Adenom, Cushing-Adenom, Nebennierenkarzinome und Metastasen anderer Malignome)
  • Chirurgie der endokrinen Pankreastumoren (Insulinom, Gastrinom etc.)
  • Chirurgie der neuroendokrinen Tumoren des gesamten Gastrointestinaltraktes (NET)
  • Chirurgie der cervicalen und retroperitonealen Paragangliome
  • Chirurgie der Multiplen Endokrinen Neoplasien (MEN) Typ I und Typ II

Über Dr. George Saada

Als erfahrener Viszeralchirurg ist Dr. med. George Saada (SYR), MHBA mit allen Arten von Operationen im gesamten Bauchraum vertraut. Ob es um den Magen geht, um Bauchwand, Leber, Milz oder Speiseröhre – auf die Expertise des Chefarztes der Klinik für Allgemein-, Viszeral- und Endokrine Chirurgie am Klinikum Stadt Soest und sein chirurgisches Geschick ist immer Verlass. Dass das Generationenkrankenhaus als zentraler medizinischer Versorger einer ganzen Region vor allem in den Bereichen rund um Hormone und Schilddrüsen einen herausragenden Ruf besitzt, ist einem ganz besonderen Spezialisten zu verdanken: Für Dr. Saada steht Endokrinologie mit allen Facetten eindeutig im Fokus seiner Tätigkeit.

Spezialisierung in der Medizin ist die Triebfeder für den Fortschritt – aus einem klaren, einfachen Grund: Hochspezialisierte Fachärzte stehen nachweislich für die höchste Qualität, weil sie sich in aller Regel schon früh auf ein Fachgebiet fokussiert haben, das sie mit aller Leidenschaft verfolgen. Dr. med. George Saada ist dafür ein herausragendes Beispiel: Als Spezialist für Endokrinologie, Endokrine Chirurgie und Schilddrüsenchirurgie widmet er sich tagtäglich den komplexesten Fragestellungen in seinen Fachgebieten – und verliert dabei nie die Ganzheitlichkeit aus den Augen. 

Hochspezialisierter Facharzt: Endokrinologie in allen Facetten

Als Spezialist für Endokrinologie befasst sich Dr. Saada intensiv mit allen Fragen, die der Hormonhalt und die hormonproduzierenden Organe betreffen. Dabei kennt er sich bestens mit allen möglichen Störungen aus, ob sie das Wachstum betreffen, die Entwicklung oder die Fortpflanzung. Dabei ist schon in der Diagnostik ein umfassender Blick wichtig: Oft sind hormonelle Störungen Reaktionen auf Stress und Belastungen im privaten oder beruflichen Umfeld. Da ist es wichtig, an einen Facharzt zu geraten, der mit hoher Empathie auch genau hinhören kann.

Auf das vielseitige Gebiet komplexer Erkrankungen, die im Zusammenhang mit der der Schilddrüse stehen, hat sich Dr. Saada früh fokussiert – schon während seines Medizinstudiums an der Universität von Damaskus begeisterte er sich dafür. Als er dann 1999 zur gastroenterologische Weiterbildung ans Marienhospital im westfälischen Hamm kam, vertiefte er dort seine Kenntnisse – und baute sie während einer siebenjährigen Allgemein-, viszeral-, und gefäßchirurgischen Weiterbildung am Franziskus-Hospital in Bielefeld weiter aus. Die Funktion als Chefarzt der Klinik für Allgemein-, Viszeral- und Endokrine Chirurgie des Klinikums Stadt Soest erfüllt er seit 2019.

Das Spektrum der möglichen Symptome und Erkrankungen ist äußerst vielseitig – und weit verbreitet: Bei fast jedem dritten Menschen in Mitteleuropa lassen sich krankhafte Veränderungen der Schilddrüse feststellen! Ob es um Struma nodosa geht, eine knotige Schilddrüsenvergrößerung, um Morbus Basedow oder Hashimoto – der Spezialist ist mit allen Spielarten vertraut. Gerade weil bei Krebserkrankungen Schilddrüse und Lymphknoten eine gewichtige Rolle spielen, kann der rechtzeitige Blick eines erfahrenen Facharztes entscheidend sein. Mit seiner diagnostischen wie chirurgischen Expertise sind Patienten mit allen Arten von Malignomen und Karzinomen rund um Schilddrüse und Lymphknoten bei Dr. Saada immer an der richtigen Stelle.

Enorme Expertise: Schilddrüse, Nebenschilddrüse, Pankreas

Enodokrinologische Erkrankungen können nicht nur die Schilddrüse und die Nebenschilddrüsen betreffen, sondern auch beispielsweise die Bauchspeicheldrüse – also das Pankreas. Und bei einem sehr sensiblen Thema ist es ebenfalls von enormer Bedeutung, an einen kenntnisreichen und einfühlsamen Facharzt zu gelangen: Wenn es um die Geschlechtsorgane geht. Denn auch Eierstöcke und Hoden zählen zum Bereich von Chefarzt Dr. Saada.

Eng verbunden mit Schilddrüse und Nebenschilddrüsen sind die Nebennieren. Hier zählt Dr. Saada zu den absoluten Könnern der minimal-invasiven Chirurgie. Häufig hat der Spezialist es dabei mit dem Problem der Adipositas zu tun, denn als inzwischen auch offiziell anerkannte chronische Erkrankung steht Fettleibigkeit in engem Zusammenhang mit der Schilddrüse – etwa mit einer Schilddrüsenunterfunktion. Bei bariatrischen Operationen setzt Dr. med. George Saada meistens auf das „Single Incision Laparoscopic Surgery“-Verfahren, kurz 

SILS-Verfahren. Dabei handelt es sich um eine innovative Weiterentwicklung der als „Schlüsselloch-Chirurgie“ bekannten laparoskopischen Chirurgie.

Hohe Präzision: Onkologische Viszeralchirurgie 

Ein wesentlicher Aspekt im fachärztlichen Alltag des Chefarztes der Klinik für Allgemein-, Viszeral- und Endokrine Chirurgie am „KlinikumStadtSoest“, wie es sich selbst nennt, sind Operationen bei Krebserkrankungen. Das betrifft den gesamten Bereich der onkologischen Viszeralchirurgie – also Bauchraum inklusive des kompletten Verdauungstrakts. Mit seiner hohen Präzision legt Dr. Saada auch großen Wert darauf, Rezidive zu vermeiden – also das Wiederauftauchen von Tumoren oder anderen Karzinomen.

Übrigens führt nicht nur der Leading Medicine Guide Dr. med. George Saada als ausgewiesenen Spezialisten für Endokrinologie und Schilddrüsenerkrankungen: Auch das Deutsche Schilddrüsenzentrum hat ihn als Mitglied gelistet. Zudem ist er Mitglied zahlreicher wissenschaftlicher Fachgesellschaften, etwa der Deutschen Gesellschaft für Chirurgie (DGCH) und der Deutschen Gesellschaft für Allgemein- und Viszeralchirurgie (DGAV). Viele chirurgische Arbeitsgemeinschaften – von der minimal-invasiven Chirurgie (CAMIC) über Endoskopie und Sonographie (CAES) bis hin zur endokrinen Chirurgie (CAEK) und der Chirurgischen Arbeitsgemeinschaft Onkologie (CAO-V). Sein enormer Stellenwert in diesen Fachgesellschaften verdankt sich nicht zuletzt seinen zahlreichen Publikationen, in denen sich Dr. Saada u.a. mit bariatrischer Chirurgie, Ösophagus-Chirurgie oder mit Fragen zu Operationen der Nebennieren befasst.

Die hochkarätige Vernetzung passt optimal zum ganzheitlichen Ansatz, mit dem Dr. Saada seiner Klinik als Chefarzt vorsteht. Und das wiederum ergänzt sich bestens mit der Grundidee, der sich das Klinikum Stadt Soest verschrieben hat: Hier befinden sich von der Geburtshilfe bis zur Altersmedizin alle medizinischen, pflegerischen und therapeutischen Einrichtungen unter einem Dach. Als hochspezialisierter Facharzt weiß Dr. med. George Saada, dass nur so eine umfassende und immer individuelle Versorgung auf höchstem Niveau möglich ist. Gerade in einem Fachbereich, der ständig auf die Expertisen weiterer Spezialisten zurückgreift, ist diese interdisziplinäre Vorgehensweise unabdingbar. Auch die Angebote der kooperierenden Praxen, die sich im Ärztehaus des Klinikums befinden, passen dazu – wie auch das eigene Therapie- und Rehabilitationszentrum „Soest Vital“.

Diagnostisches Leistungsspektrum

  • Ultraschall
  • Szintigraphie (nur im Rahmen stationärer Behandlungen)
  • Röntgen einschließlich Computertomographie
  • Kernspintomographie
  • intraoperatives Neuromonitoring
  • intraoperativer Schnellschnitt
  • Operationsmikroskop
  • Labor (spezielles endokrines Labor)

Therapeutisches Leistungsspektrum

  • Alle Arten von Schilddrüsenoperationen bei Schilddrüsenvergrößerung mit und ohne Knotenbildung
  • Überfunktion der Schilddrüse (Hyperthyreose)
  • Morbus Basedow
  • Schilddrüsentumoren

Andere Eingriffe der Viszeralchirurgie

Eingriffe am Magendarmtrakt bei gut- und bösartigen Erkrankungen
Minimal invasive Chirurgie (Schlüssellochchirurgie) – die wichtigsten Eingriffe in dieser Technik sind:

  • Gallenblasenentfernungen
  • Blinddarmentfernungen
  • Leistenoperationen
  • Narbenbruchoperationen
  • Teilentfernungen des Dickdarms bei gut- und bösartigen Erkrankungen
  • Operationen bei Mastdarmvorfall
  • Verschluss von Zwerchfellbrüchen (operative Behandlung der sog. Refluxkrankheit)
  • Lösung von Verwachsungen im Bauchraum
  • Entfernungen der Milz
  • Entfernung von gutartigen Magentumoren
  • Entfernung von Nebennierentumoren
  • Proktologische Eingriffe (Hämorrhoiden, Fisteln, Fissuren und Abszessen, Darmvorfall (Prolaps) u.a.)

Medizinisches Spektrum

Erkrankungen

  • Akromegalie
  • Conn-Syndrom
  • Cushing-Syndrom
  • Diabetes insipidus
  • Endokrine Orbitopathie
  • Hashimoto Thyreoiditis
  • Hormonstörungen bei Kindern
  • Hyperparathyreoidismus
  • Hyperprolaktinämie
  • Hypophysenadenom (Hypophysentumor)
  • Hypophyseninsuffizienz
  • Kleinwüchsigkeit
  • Morbus Addison
  • Morbus Basedow
  • Nebennierenerkrankung
  • Nebennierenmetastasen
  • Schilddrüsenautonomie
  • Schilddrüsenerkrankung
  • Schilddrüsenkrebs
  • Schilddrüsenüberfunktion
  • Schilddrüsenunterfunktion
  • Struma
  • Testosteronmangel

Behandlungen

  • Endokrine Chirurgie
  • Hashimoto-Behandlung
  • Nebenschilddrüsenchirurgie
  • Schilddrüsen-OP
  • Schilddrüsenchirurgie

Diagnostik

  • CT (Computertomographie)
  • Endoskopie
  • MRT
  • Röntgendiagnostik
  • Schilddrüsendiagnostik
  • Sonographie (Ultraschall)
  • Szintigraphie

Besondere Angebote / Service / Zimmer

  • Auf Wunsch Ein- und Zweibettzimmer
  • Unterbringung von Angehörigen im Krankenhaus-eigenen Hotelbereich möglich
  • Großes Cafe im Eingangsbereich mit breitem Angebot an Getränken und Imbissen
  • Nutzung des Restaurant im Klinikum Stadt Soest („RIKS“) auch für Patienten und Angehörige
  • Externe Fortbildung und Veranstaltungen für Niedergelassenen und Fachpersonal
  • Informative Veranstaltungen für Patienten (Patientenseminar)
  • Spezielle endokrinen Sprechstunde (geführt vom Chefarzt Montags 10:00 - 13:00)

Lebenslauf

Lebenslauf Dr. George Saada

1992-1998 Studium der Humanmedizin an der Universität von Damaskus in Syrien 
1999-2000  Gastroenterologische Weiterbildung am Marienhospital in Hamm / Westfalen 
2001-2008 Allgemein-, viszeral-, und gefäßchirurgische Weiterbildung am Franziskus-Hospital in Bielefeld (Prof. Dr. Jost) 
01/2006 Facharzt für Chirurgie nach der alten Weiterbildungsordnung, ÄKWL 
01/2008 Schwerpunktbezeichnung „Viszeralchirurgie und spezielle Viszeralchirurgie, ÄKWL 
2008 Ausbildungscurriculum „Arzt für minimal invasive Chirurgie" 
2008-2009 Oberarzt am Klinikum Vest / Knappschaftskrankenhaus in Recklinghausen (Prof. Dr. Büsing)
01.01.2010 Oberarzt der Klinik für Allgemein- und Viszeralchirurgie am Klinikum Bielefeld-Mitte
2010- 2012 Berufsbegleitender Master of Health Business Administration (MHBA) in Nürnberg 
01.09.2015 Leitender Oberarzt und ständiger Vertreter des Chefarztes der Klinik für Allgemein- und Viszeralchirurgie (Prof. Dr. Schürmann)
15.11.2017 Leitender Arzt für endokrine Chirurgie und Standortvertretung der Klinik für Allgemein- und Viszeralchirurgie am Klinikum Bielefeld-Mitte (Prof. Dr. Dr. Löhnert)
01.01.2019 Chefarzt der Klinik für Allgemein-, Viszeral- und Endokrine Chirurgie des KlinikumStadtSoest
Mitgliedschaft in den wissenschaftlichen Fachgesellschaften
  • Deutsche Gesellschaft für Chirurgie (DGCH)
  • Deutsche Gesellschaft für Allgemein- und Viszeralchirurgie (DGAV)
  • Chirurgische Arbeitsgemeinschaft minimal invasive Chirurgie (CAMIC)
  • Chirurgische Arbeitsgemeinschaft Endoskopie / Sonographie (CAES)
  • Chirurgische Arbeitsgemeinschaft endokrine Chirurgie (CAEK)
  • Chirurgische Arbeitsgemeinschaft Onkologie (CAO-V)
  • Konvent der leitenden Krankenhauschirurgen (KLK)

Publikationen

Publikationen Dr. George Saada

Anfahrt

Adresse

Klinikum Stadt Soest gGmbH

Senator-Schwartz-Ring 8
59494 Soest, Westfalen

Webseite: www.klinikumstadtsoest.de
Telefon: +49 29218913003
Festnetz zum Ortstarif

Whatsapp Twitter Facebook VKontakte YouTube E-Mail Print