Prof. - Ernst Klar -  -

Prof. Dr. med. Ernst Klar

Spezialist für Onkologische Chirurgie, Leber- und Gallenchirurgie, Pankreaschirurgie, Darmchirurgie, Lungenkrebs, Schilddrüsenchirurgie, Speiseröhrenchirurgie in Rostock

Universitätsmedizin Rostock
Schillingallee 35
18057 Rostock
allgemeinchirurgie.med.uni-rostock.de

Medizinisches Spektrum

Erkrankungen

  • Bauchspeicheldrüsenerkrankungen
  • Bauchspeicheldrüsenkrebs
  • Blinddarmentzündung
  • Chronische Darmerkrankungen
  • Darmkrebs
  • Darmpolypen
  • Darmwandbruch
  • Dickdarmkrebs
  • Enddarmerkrankungen
  • Gallenblasenkrebs
  • Gallengangskarzinom
  • Gallensteine
  • Gallenwegserkrankungen
  • Hyperparathyreoidismus
  • Leberzirrhose
  • Leistenbruch
  • Lungenmetastasen
  • Morbus Basedow
  • Morbus Crohn
  • Nierenkrebs
  • Pankreatitis
  • Paralytischer Ileus
  • Refluxkrankheit
  • Schilddrüsenautonomie
  • Schilddrüsenkrebs
  • Schilddrüsenüberfunktion
  • Schilddrüsenunterfunktion
  • Struma
  • Zwölffingerdarmgeschwür

Diagnosen

  • Darmspiegelung

Behandlungen

  • Endokrine Chirurgie
  • Rektumchirurgie
  • Magenkrebs-OP
  • Peritonektomie
  • Kolorektalchirurgie
  • Peritonektomie und HIPEC
  • Enddarmchirurgie
  • Dickdarmchirurgie
  • Mastdarmchirurgie
  • Pankreastransplantation
  • Leberkrebs-OP
  • Lebertransplantation
  • Lungenkrebs-Operation
  • Minimalinvasive Darmchirurgie
  • Minimalinvasive Leberchirurgie
  • Minimal-invasive Gallenchirurgie
  • Lungentransplantation
  • Minimalinvasive Bauchspeicheldrüsenchirurgie
  • Bauchspeicheldrüsenkrebs-OP
  • Pankreatitis-OP
  • Laparoskopische Pankreaschirurgie
  • Lebermetastasen-OP
  • Colitis Ulcerosa OP
  • Nebenschilddrüsenchirurgie
  • Künstlicher Darmausgang
  • Cholezystektomie
  • Tumorchirurgie
  • Vagotomie
  • Darmresektion
  • Leberresektion
  • Antirefluxplastik
  • Fundoplikatio
  • TULC

Wir über uns

Als Chirurgische Universitätsklinik der Hansestadt Rostock vertreten wir in unserer Abteilung ein breites operatives Leistungsspektrum mit hoher fachlicher Kompetenz. Durch die Spezialisierung auf verschiedene Organsysteme und die enge Zusammenarbeit mit national und international anerkannten Ärzten und Wissenschaftlern ist es möglich, modernste Behandlungsverfahren durchzuführen.

Operativ liegen die Schwerpunkte in der Behandlung von Erkrankungen des gesamten Verdauungstraktes, der hepatobiliären Chirurgie, der endokrinen Chirurgie und der Chirurgie chronisch-entzündlicher Darmerkrankungen.
Traditionell ist die Pankreaschirurgie ein besonderer Schwerpunkt unserer Klinik. Wir bieten darüber hinaus ein breites Spektrum verschiedener laparoskopischer Operationen an, die durch die Einrichtung des Arbeitsbereiches Kurzzeitchirurgie/Minimal Invasive Chirurgie eine stetige Zunahme aufweisen.

Unser wesentlicher Schwerpunkt liegt in der onkologischen Chirurgie. Wir legen dabei größten Wert auf eine gemeinsame Analyse der Tumorerkrankungen und fachübergreifende Festlegung des jeweils besten Vorgehens im Rahmen unserer interdisziplinären Tumorkonferenz. Hier werden nicht nur die Therapiekonzepte definiert, sondern auch in Zusammenarbeit mit der Abteilung für interventionelle Radiologie, Strahlentherapie sowie Gastroenterologie gemeinsam durchgeführte Behandlungsstrategien ausgearbeitet. Besonderes Augenmerk gilt der Entwicklung einer individuellen Immuntherapie durch Charakterisierung von Karzinomzellen (Krebsimpfung).

Die Thoraxchirurgie ist fester Bestandteil des Thoraxzentrums Rostock mit dem besonderen Schwerpunkt in der Behandlung nichtkleinzelliger Bronchialkarzinome, Lungenmetastasen und extrapulmonaler Tumoren. Neben thorakoskopischen videoassistierten Eingriffen kommt hier die Laserchirurgie zum Einsatz.

Die Gefäßchirurgie bildet einen herausragenden Schwerpunkt der Klinik als überregionales Kompetenzzentrum des Lands Mecklenburg Vorpommern. In enger Kooperation mit den Kliniken für Radiologie, Herzchirurgie, Kardiologie und Neurologie werden sämtliche Gefäßerkrankungen interdisziplinär behandelt. URIG - Universität Rostock Interdisziplinäres Gefäßzentrum - ist die Plattformfür diese gemeinsame Entwicklung fachübergreifender Behandlungskonzepte.

Die Transplantationschirurgie ist ein weiterer zentraler Focus der Abteilung. Wir vertreten das Transplantationszentrum Mecklenburg- Vorpommern und führen Leber- und kombinierte Pankreas-/Nierentransplantationen durch.

Besondere Angebote / Service / Zimmer

Hochmoderne, komfortable Einzelzimmer mit Rooming-In Möglichkeit.

Lebenslauf

Lebenslauf Prof. Dr. med. Ernst Klar

Medizinstudium

1971 - 1974

Universität Heidelberg

1974 - 1975
University of Manchester/England

1975 - 1978
Universität Heidelberg


Promotion
Medizinische Fakultät der Ruprecht-Karls-Universität  Heidelberg "Die Wirkung von Heparinoiden auf den  Fettstoffwechsel - Untersuchungen bei Gesunden und Patienten mit Hyperlipämien"     
01.02.1979     


Weiterbildung

Chirurgie
Chirurgische Universitätsklinik Heidelberg (Direktor: Prof. Dr. Ch. Herfarth)

25.04.1990
Facharzt für Chirurgie      

22.02.1994
Teilgebietsbezeichnung Gefäßchirurgie

02.07.1997
Schwerpunktsbezeichnung Visceralchirurgie

02.07.1997
Fakultative Weiterbildung Spezielle 
Chirurgische Intensivmedizin      

04.11.1998      
Schwerpunktsbezeichnung Thoraxchirurgie


Habilitation
12.11.1991
Thema: "Die Mikrozirkulationsstörung des Pankreas bei akuter Pankreatitis. Pathophysiologie und Therapie durch isovolämische Hämodilution"

11.11.1997
Apl. Professur

Klinische Funktionen

01.09.1992 – 31.8.1996
Oberarzt

01.07.1997 - 28.02.2003
Leiter der Sektion Transplantationschirurgie, Chirurgische Universitätsklinik Heidelberg

01.09.1996-28.02.2003
Ltd. Oberarzt Chirurgische Universitätsklinik Heidelberg

01.3.2003-31.8.2003
Chefarzt Klinik für Viszeral-, Thorax- und Gefäßchirurgie
Klinikum Konstanz

Derzeitige Position
Inhaber des Lehrstuhls für Allgemeine Viszeral und Transplantationschirurgie, Klinikum der Universität Rostock

Wissenschaft

Wissenschaft Prof. Dr. med. Ernst Klar

Die wissenschaftliche Profilierung der Medizinischen Fakultät erfolgt entlang der Profillinie der Universität Rostock „Aging Science and Humanities“. Da die Häufigkeit von Tumorerkrankungen im Alter explodiert, hat die Chirurgische Universitätsklinik Rostock in der Onkologie einen Schwerpunkt definiert, der insbesondere auch die Alterschirurgie mit einbezieht.

Unser Arbeitsbereich Molekulare Onkologie und Immuntherapie beschäftigt sich schwerpunktmäßig mit der Identifikation und Charakterisierung von Tumorantigenen sowie der Evaluation unterschiedlicher Tumorvakzinen in vitro und in vivo beim kolorektalen Karzinom. Grundlage dafür sind die 2004 gegründete Tumor- und Gewebebank der Klinik und die zahlreichen internen und externen wissenschaftlichen Kooperationen.

Im Bereich onkologischer Forschung konzentrieren wir uns auf die individuelle Charakterisierung von Tumoren. Inhaltlich beschäftigen sich die wissenschaftlichen Projekte im besonderen auf die Vorhersage des Ansprechens auf Chemo- oder Strahlentherapie, die prognostische Einschätzung der Tumorerkrankung und die gezielte Aktivierung des patienteneigenen Immunsystems zur Verbesserung der Langzeitprognose.

Weitere Forschungsaktivitäten unserer Klinik konzentrieren sich auf gut- und bösartige Erkrankungen des Pankreas, die sich in einem interdisziplinären Pankreasverbund der Medizinischen Fakultät widerspiegeln. Erkrankungen der Leber, und hier insbesondere die Analyse der Mikrozirkulation von Tumoren sowie der Ischämie- und Reperfusionsstörungen im Rahmen der Transplantation, sind ebenfalls im wissenschaftlichen Interesse der Klinik.

Ein weiterer Schwerpunkt befasst sich mit dem Einsatz unterschiedlicher Biomaterialien in der Gefäßchirurgie. Schwerpunktmäßig werden dabei verschiedene Stents mit und ohne Beschichtung bzw. Freisetzung von Medikamenten im Großtiermodell untersucht

Publikationen

Publikationen Prof. Dr. med. Ernst Klar

274 PubMed (Medline) gelistete Publikationen (31.07.2010)

 

Anfahrt