Ehrung: Priv.-Doz. Dr. Martin Hürtgen erhält das Siegel des Leading Medicine Guide 2021

22.05.2021
Leading Medicine Guide Redaktion
Autor
Leading Medicine Guide Redaktion

Auch 2021 erhielt er das begehrte Siegel des Leading Medicine Guide: Priv.-Doz. Dr. med. Martin Hürtgen, Chefarzt der Klinik für Thoraxchirurgie am Katholischen Klinikum Koblenz, blickt als erfahrener Thoraxchirurg auf über dreißig Jahre Erfahrung in der Hochleistungsmedizin zurück. International bekannt wurde er durch die Entwicklung einer minimal-invasiven Operationsmethode, die völlig neue Möglichkeiten zur Behandlung von Lungenkrebs eröffnete.

Hürtgen_4.jpg

Koblenz, im Mai 2021 – Gemeinsam mit einem hochkompetenten Team hat sich Priv.-Doz. Dr. med. Martin Hürtgen auf Diagnose und Behandlung von Erkrankungen des Brustraums und der Lunge spezialisiert. Dazu zählen etwa Tumore an der Brustwand, Ansammlungen von Flüssigkeit in der Brustfellhöhle, Entzündungen und komplexe Lungenkollapse.

Mit dem Siegel des Leading Medicine Guide wird dieser renommierte Spezialist ganz allgemein für seine Verdienste auf dem Gebiet der Thoraxchirurgie geehrt. Dabei hat er ein weiteres Spezialgebiet, das ihm in der Geschichte der Medizin einen festen Platz beschert: Wenn es um Operationen von Lungenkrebs geht, ist PD Dr. Hürtgen nämlich nicht nur mit den innovativsten operativen Verfahren vertraut – er entwickelte sogar eine besonders vielversprechende minimal-invasive Methode, durch die eine vollständige Öffnung des Brustkorbs vermieden werden kann und die so völlig neue Möglichkeiten zur Behandlung eröffnete: VAMLA – die videoassistierte mediastinoskopische Lymphadenektomie. 

Innovatives Operationsverfahren – minimal-invasive Kunst

Das Operationsverfahren VAMLA zur Entnahme von Lymphknoten dient meist diagnostischen Zwecken, wenn der Verdacht auf ein Bronchialkarzinom besteht. „Die Technik der systematischen video-assistierten mediastinoskopischen Lymphadenektomie (VAMLA)“, so heißt es auf dem Wikipedia-Eintrag zum berühmten Verfahren, „ist in der Präzision mit der offenen Lymphadenektomie vergleichbar, kann aber prätherapeutisch und minimal-invasiv erfolgen.“

Siegel-Verleihung: Bestätigung einer einzigartigen Karriere

So gelingt PD Dr. Hürtgen etwas Seltenes: Er verbindet einen durch und durch patientenorientierten Klinikalltag – auch im interdisziplinären Lungenkrebszentrum – mit Forschung und Lehre. Einerseits nimmt seine Klinik regelmäßig an medizinischen Studien teil, bei denen verschiedene Patientengruppen auf eigenen Wunsch von neuartigen Behandlungen und Medikamenten profitieren, was die Heilungschancen verbessert. Andererseits ist der Spezialist selbst aktiv in der Forschung tätig – was sich auch an einer eindrucksvollen Liste von Publikationen zeigt, in denen er seine wegweisenden Erkenntnisse an die Fachwelt weitergibt. Denn eines hat sich in über drei Jahrzehnten als Facharzt nicht verändert: Für Priv.-Doz. Dr. med. Martin Hürtgen stehen immer die Patienten im Vordergrund.

Von der Siegel-Verleihung profitieren übrigens auch potenzielle Patienten: Denn so ist gewährleistet, dass dieser herausragende Thoraxchirurg auch weiterhin im führenden medizinischen Online-Portal gelistet ist.

Whatsapp Twitter Facebook VKontakte YouTube E-Mail Print