Allgemeines

NEWS AUS DER REGION

Glück ist ein großes Thema, gerade heute! Aber haben Sie sich schon einmal gefragt, was anatomisch im Körper passiert, wenn wir Glück verspüren? Wie lässt sich Glück sichtbar machen? Was passiert dabei in unserem Körper und warum kann Glück kein dauerhafter Zustand sein?Diese Ausstellung beschäftigt sich nicht nur mit der Anatomie des Menschen, seinen Organfunktionen sowie Fragen rund um das Thema Gesundheit, sondern ganz speziell mit dem Thema Glück!Körperwelten kommt dauerhaft nach Heidelberg. Hier hat auch alles begonnen, als der Mediziner Gunther von Hagens als Assistenzarzt in der Abteilung der Notfallmedizin und Anästhesie begann, sich intensiv mit der Pathologie und Anatomie zu beschäftigen. 1977 schließlich führt er die erste Plastination durch – ein bahnbrechendes Verfahren, das die Verwesung des Körpers aufhält (erfahren Sie mehr zur Technik der Plastination). Von Hagens wird nicht umsonst als der Robin Hood der Anatomie bezeichnet. In gewisser Weise hat er die Anatomie mit der Erfindung der Plastination revolutioniert.

© Gunther von Hagens' KÖRPERWELTEN, Plastinator Dr. Gunther von Hagens & Kuratorin Dr. Angelina Whalley, Institut für Plastination, Heidelberg, www.koerperwelten.de

Bereits 1992 wurde das Institut für Plastination gegründet. Die erste Ausstellung fand drei Jahre darauf (1995) in Japan statt und in Deutschland (Mannheim) im Jahr 1997. Seither tourt die Ausstellung mit den plastinierten Originalen durch Asien, Europa, Amerika und Afrika. Mit den Plastinaten stößt Professor von Hagens immer wieder Tabuthemen an und wird nicht selten für die „Zurschaustellung“ Verstorbener kritisiert. Dennoch geht er beständig seinen Weg und trägt so vielleicht ein Stück zur Aufklärung des menschlichen und seit Neustem (2010) auch tierischen Körpers bei. Seine Ausstellung kann philosophische Züge, wenn nicht sogar ein Ort spiritueller Selbstreflexion sein. Fragen wie wer bin ich? Wo komme ich her? werden in diesem Kontext lauter denn je.Wenn Sie dem Thema Glück auf eine eher unübliche Weise begegnen wollen, dann dürfen Sie diese Ausstellung im alten Hallenbad Heidelbergs nicht verpassen. Erfahren Sie hier mehr zur Ausstellung DEM GLÜCK AUF DER SPUR

Ab 28. September 2017

Montag bis Freitag: 9:00 bis 18:00 Uhr

Samstag, Sonntag & Feiertage: 10:00 bis 18:00 Uhr

 

im KÖRPERWELTEN Museum

Altes Hallenbad Heidelberg

Poststraße 36/5 in 69115 Heidelberg

   

© Gunther von Hagens' KÖRPERWELTEN, Werbeplakat "Dem Glück auf der Spur" Heidelberg 2017, Institut für Plastination, Heidelberg, www.koerperwelten.de

 
«Мир тела» в г. Гейдельберге  - «По следам счастья»
Сегодня тема «счастье» является особенно актуальной. Но задавались ли Вы когда-нибудь вопросом, что происходит внутри нас, в нашем организме, когда мы счастливы? И почему это состояние не может быть длительным?
В Гейдельберге открывается всемирно известная выставка «Мир тела», которая впервые была организована в 1992 немецким анатомом, изобретателем метода пластинации Гунтером фон Хагенсом. Ведь именно здесь, где когда-то гейдельбергский доктор фон Хагенс занимался патологией и анатомией, а также изобрёл технику пластинации, всё и начиналось.
Открытие выставки состоится 28.09.2017
в музее «Мир тела», по адресу Altes Hallenbad Heidelberg, Poststraße 36/5