4,7 Mio Besuche
jährlich
329 ausgewählte
Spezialisten
191 medizinische
Fachautoren
7,3 Mio Seitenaufrufe
pro Jahr
100% geprüfte
Qualität

Übersicht

Vita

1977 - 1983 Studium der Humanmedizin an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg
1983 - 1984 Praktisches Jahr am Kreiskrankenhaus Donaueschingen 
4/1984  Drittes Staatsexamen und Erlangung der Approbation als Arzt
5/1984  Promotion zum Dr. med. an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg
6/1984 - 12/1985 Forschungsaufenthalt in den USA bei Prof. K. Miyai und Prof. A.Hofmann (University of California, San Diego) sowie Prof. W.G.M.Hardison (VA-Hospital, La Jolla, San Diego)
1/1986 - 12/1986  Assistenzarzt bei Prof. Dr. W. Gerok (Medizinische Universitätsklinik Freiburg)
1/1987 - 2/2004  Chirurgische Ausbildung bei Prof. Dr. Dr. h.c. E. H. Farthmann und Prof. Dr. U. T. Hopt (Abteilung Allgemeinchirurgie mit Poliklinik, Chirurgische Universitätsklinik Freiburg)
5/1992 - 11/1992  Im Rahmen eines Austauschprogramms Assistent in der Chirurgischen Abteilung des Kreiskrankenhauses Müllheim bei Prof. Dr. Waldmann 
7/1993  Anerkennung als Facharzt für Chirurgie 
7/1995  Habilitation und Erlangung der Venia legendi für das Fach Chirurgie  
seit 1995  Funktionsoberarzt 
4/1997 Erwerb der Schwerpunktbezeichnung “Viszeralchirurg” 
4/1997  Erwerb der fakultativen Weiterbildung “Spezielle Chirurgische Intensivtherapie” 
seit 1997  Oberarzt 
3/2004 - 6/2011  Chefarzt der Allgemein- und Viszeralchirurgie mit Koloproktologie des Kreiskrankenhauses Ottobeuren 
seit 7/2011 

Chefarzt der Allgemein- und Viszeralchirurgie am Kreiskrankenhaus Emmendingen

Publikationen

1. Baumgartner U. Vergleich verschiedener Methoden zur Isolierung von Alveozyten Typ II unter besonderer Berücksichtigung ihrer Verwendung für immunologische Versuche zur Pathogenese der idiopathischfibrosierenden Alveolitis. Dissertation 1983.

2. Schölmerich J, Becher MS, Baumgartner U, Gerok W. Loss of glucagon control of gluconeogenesis in liver cells from rats with bile duct obstruction. Biochem Biophys ResCommun 1985;126:1146-1153.

3. Schölmerich J, Becher MS, Baumgartner U, Gerok W. Lack of hormonal response inliver cells from rats with extrahepatic cholestasis. In: Brölsch CE, Zelder O, eds.Experimental and clinical hepatology. MTP press, Lancaster 1986;184-188.

4. Baumgartner U, Miyai K, Hardison WGM. Greater taurodeoxycholate biotransformationduring backward perfusion of rat liver.Am J Physiol 1986;G251:G431-G435.

5. Baumgartner U, Miyai K, Hardison WGM.Modulation of hepatic biotransformation and biliary excretion of bile acid by age and sinusoidal bile acid load. Am J Physiol1987;252:G114-G119.

6. Baumgartner U, Hardison WGM, Miyai K. Reduced cholestatic potency oftaurolithocholate during backward perfusion of the rat liver. Lab Invest 1987;56:576-582.

7. Baumgartner U, Schölmerich J, Becher MS, Costabel U. Detection of antibodies in serumof patients with idiopathic pulmonary fibrosis against isolated rat alveolar type II cells.Respiration 1987;52:122-128.

8. Schölmerich J, Baumgartner U. Gallensäurentoxizität und Leberprotektion.Tierexperimentelle Untersuchungen. In: Kurtz W, ed. Gallensäuren und Leber. Hygieneplan,Oberursel 1989;14-27.

9. Schölmerich J, Baumgartner U, Miyai K, Gerok W. Hepatic passage of bile acidsincreases oxygen-uptake by the perfused rat liver.Res Exp Med 1990;190:69-75.

10. Löhle E, Schölmerich J, Baumgartner U, Beck C. The influence of portocaval shuntingon inner ear structures. Path Res Pract 1990;186:180-186.

11. Schölmerich J, Baumgartner U, Miyai K, Gerok W. Tauroursodeoxycholate preventstaurolithocholate induced cholestasis and toxicity in rat liver. J Hepatol 1990;10:280-283.

12. Schölmerich J, Kitamura S, Baumgartner U, Miyai K. Taurohyocholate, taurocholate, and tauroursodeoxycholate but not tauroursocholate, and taurodehydrocholate counteracteffects of taurolithocholate in rat liver.Res Exp Med 1990;190:121-129.

13. Baumgartner, U, Schölmerich J, Karsch J, Gerok W, Farthmann EH. Loss of zonalheterogeneity and cellpolarity in rat liver with respect to bile acid secretion after biledrainage. Gastroenterology 1991;100:1054-1061.

14. Baumgartner U. Grundlagen der parenteralen Ernährung.Aktuelle Ernährungs-Medizin 1991;16:318-320.

15. Schölmerich J, Fabian M,Tauber R, Löhle E, Köttgen E, Grün M, Wietholz H,Baumgartner U, Gerok W. Portocaval shunt as an experimental model of impaired hepaticrelease of vitamin A in liver disease. Gastroenterology 1991;100:1379-1384.

16. Senn HJ, Geiser T, Fitzke E, Baumgartner U, Schölmerich J, Gerok W. Alteredbiosynthesis of gangliosides in developing biliary cirrhosis in the rat. J Hepatol 1991;13:152-160.

17. Baumgartner U, Schölmerich J, Leible P, Farthmann EH.Cholestasis, metabolism and biliary lipid secretion during perfusion of rat liver with different bile salts. Biochim BiophysActa 1992;1125:142-149.

18. Baumgartner U. Ante- and retrograde perfusion of the isolated (animal) liver.In: KirsteG, ed. Medizin im Blickpunkt. Custodiol Symposium, Freiburg1991. Innovatoins-Verlag-Gesellschaft 1992;85-89.

19. Stahl E, Mutschler E, Baumgartner U, Spahn-Langguth H. Carvedilolstereopharmacokinetics in rats: Affinities to blood constituents and tissues.Arch Pharm1993;326:529-533.

20. Stahl E, Baumgartner U, Henke D, Schölmerich J, Spahn-Langguth H, Mutschler E.Rats with portocaval shunt as a potential experimental pharmacokinetic model for livercirrhosis: Application to carvedilol stereopharmacokinetics.Chirality 1993;5:1-7.

21. Ruf G, MappesHJ, Kohlberger E, Schöffel U, Baumgartner U, Keller H, Blum U.Bedeutung des Kolonkontrasteinlaufs in der Ileusdiagnostik. Zentralbl Chir 1993;118:401-405.

22. Baumgartner U, Sellinger M. Erbrechen. In: Schölmerich J, Lausen M, Farthmann EH,Gerok W, eds. Hepato-Gastroenterologie. Memo. Enke Verlag 1994.

23. Farthmann EH, Baumgartner U. Verschlußikterus- Auswirkungen auf Leber- und andere Organfunktionen sowie Operationsrisiko. Langenbecks Arch Chir Suppl(Kongressbericht) 1994;31-37.

24. Mappes HJ, Ruf G, Baumgartner U, Farthmann EH. Darmerhaltende Chirurgie bei M.Crohn- Ergebnisse der limitierten Resektion und Strikturenplastik. Helv chir Acta1994;60:717-721.

25. Baumgartner U, Rädecke J. Postoperative parenterale und enterale Ernährung. Medizinische Monatsschrift für Pharmazeuten 1995;6:159-167.

26. Farthmann EH, Baumgartner U, Imdahl A, Ruf G. Surgery in ulcerative colitis.In:Inflammatory Bowel Diseases: New Developments and Standards (Fleig WE, ed).KluverAcademic Publishers 1995:259-270.

27. Baumgartner U, Schölmerich J, Weitzel C, Ihling C, Sellinger M, Löhle E, Ruf G,Gerok W, Farthmann EH.Pattern of bile acid regurgitation and metabolism during perfusion

Wissenschaft

Mitgliedschaften:

  • Deutsche Gesellschaft für Chirurgie (DGCH)
  • Deutsche Gesellschaft für Viszeralchirurgie(DGVC)
  • Berufsverband der Deutschen Chirurgen (BDC)
  • Chirurgische Arbeitsgemeinschaft Leber-Galle-Pankreas(CALGP)
  • Chirurgische Arbeitsgemeinschaft für Coloproktologie (CACP)
  • Berufsverband der Coloproktologen Deutschlands (BCD)
  • Deutsche Gesellschaft für Koloproktologie (DKG)
  • Beratungsstelle der Deutschen Kontinenz Gesellschaft (DKG)

Zum Vortragsverzeichnis kommen Sie hier

Redaktionelle Beiträge

Spezialisierung

Beckenboden

Leiden Sie unter einer Beckenbodenschwäche und müssen sich einer korrigierenden Operation im Beckenbodenbereich unterziehen? Suchen Sie nach einem medizinischen Experten für den Fachbereich der Beckenboden OP? Hier finden Sie eine Liste von hochqualifizierten Spezialisten auf dem Gebi...

Weiterlesen

Kontakt

Deutscher Verlag für Gesundheitsinformationen
Waldhofer Straße 98
69123 Heidelberg - Germany

E-Mail info@dvfgi.com

Zertifizierung

afgis-Qualitätslogo mit Ablauf 2021/02 : Mit einem Klick auf das Logo öffnet sich ein neues Bildschirmfenster mit Informationen über Deutscher Verlag für Gesundheitsinformation und sein/ihr Internet-Angebot: www.leading-medicine-guide.de

Leading Medicine Guide ist von afgis zertifiziert.
Das afgis-Qualitätslogo ist ein Gütesiegel für geprüfte Gesundheitsinformationen.