Dr. med. 
Waldemar Komorek

Dr. med. Waldemar Komorek

Medizinischer Fachautor
orthopoint

Übersicht

Vita

1984 – 1990 Medizinstudium, Tübingen
1991 – 1993 Assistenzarzt, Oberarzttätigkeit Kantonsspital Baden (Chirurgie und Orthopädie)
1994 – 1996 Orthopädische Klinik und Zentrum für Rückenmarkverletzte, Markgröningen
1996 Facharzt für Orthopädie
1996 – 1999 Orthopädische Klinik Kantonsspital Aarau
2000 – 2007 selbständige Praxistätigkeit Orthopädische Gemeinschaftspraxis
Praxisklinik und Privatklinik ( NESSA –KLINIK , Point-Center ,D-Bad Neustadt)
2000 – 2007 Ärztlicher Leiter Privatklinik und OP-Zentrum, NESSA-KLINIK
2000 – 2004 CEO NESSA-KLINIK GmbH
2003 –2007 Mannschaftsarzt 1. Bayerische Fussballiga

Publikationen

Die Prévot-Nagelung – eine elegante Methode
Unfallchirurgie (1996) 99 : 327-31

Eigene Ergebnisse der Operation nach Putti-Platt bei rezidivierender vorderer Schulterluxation
Orthopädische Praxis, Heft 7, Juli 1995, 31. Jahrgang, 443-447

Static disbalance with secondary disc disease of the lumbar spine – nucleotomie with or without spondylodesis
Neurosurgeons 16 : 182-189, 1997
Japanese Congress of Neurological Surgeons in Matsue, 1996

Erste klinische und technische Erfahrungen mit dem Contact Fusion Cage
Schweiz. Med. Wochenschrift 1997, 127:Suppl 91
Orthopädische Praxis 34, 11 (1998) 748-750

Pseudospondylolisthesis als Ursache des engen Spinalkanals
In: Chronischer Kreuzschmerz alter Menschen 152-159
Hrsg. K. A. Matzen, Zuckerschwerdtverlag, 1997

Valgisierende Tibiakopfosteotomie und vordere Kreuzbandplastik
Mittelfristige Ergebnisse
Poster AGA-Kongress in Wien, 1998

Diverse Vorträge und Workshops
Schwerpunktthemen Kniegelenk, Schultergelenk und Fusschirurgie, Sportverletzungen

Wissenschaft

Mitgliedschaften:

  • SGO Schweizerische Gesellschaft für Orthopädie
  • AGA Arbeitsgemeinschaft für Arthroskopie
  • DAF Deutsche Arbeitsgemeinschaft Fusschirurgie
  • GFFC Gesellschaft für Fusschirurgie
  • Süddeutsche Orthopädengesellschaft
  • SGUM (Schweizerische Gesellschaft für Ultraschall)
  • SAMM (Schweizerische Gesellschaft für manuelle Medizin)
  • ESSKA

Redaktionelle Beiträge

Spezialisierung

Knieendoprothetik

Die Knieendoprothetik ist eine Spezialisierung der Orthopädie und befasst sich mit der Versorgung eines Patienten mit einem künstlichen Kniegelenk. Je nach vorliegender Erkrankung und Therapiezwecken stehen Spezialisten für Knieendoprothetik verschiedene Knieprothesen zur Verfügu...

Weiterlesen
Whatsapp Twitter Facebook VKontakte YouTube E-Mail Print