Kniechirurgie | Spezialisten und Informationen

Die Kniechirurgie ist eine hochspezialisierte medizinische Disziplin im Bereich der Orthopädie oder Unfallchirurgie, die sich mit der operativen Behandlung von Patienten mit Beschwerden und Erkrankungen des Kniegelenks befasst.

Empfohlene Spezialisten

Artikelübersicht

Kniechirurgie - Weitere Informationen

Folgende Krankheiten, Verschleißerscheinungen und Verletzungen des Kniegelenks werden häufig durch Kniechirurgen behandelt:

Kniechirurgie

Welche Op-Verfahren setzen Kliniken für Kniechirurgie ein?

Kliniken für Kniechirurgie setzten zumeist arthroskopische Operationsverfahren (Arthroskopie) ein.

Welches Verfahren geeignet ist, wird der Spezialist für Kniechirurgie zusammen mit dem Patienten erörtern und entscheiden. Ziel ist es, die Funktionsfähigkeit des Kniegelenks zu erhalten und spätere degenerative Erkrankungen wie eine Arthrose des Kniegelenks zu vermeiden.

Wie finde ich die „beste Klinik“ für Kniechirurgie?

Eine Klinik als „beste Klinik“ oder „Top Klinik“ für Knienchirurgie zu bestimmen ist nicht möglich. Jedoch gibt es Ärzte und Kliniken, die sich auf die Behandlung und Operation von Knieverletzungen und Erkrankungen des Kniegelenks spezialisiert haben und über große Erfahrung verfügen. Diese Experten für Knieoperationen finden Sie im Leading Medicine Guide.

Was macht unsere Ärzte zu Spezialisten für Kniechirurgie?

Im Leading Medicine Guide werden nur ausgewählte, hochqualifizierte, medizinische Experten und Spezialisten präsentiert. Alle Kniechirurgen haben eine große fachliche Expertise und verfügen über exzellente Erfahrungen im Bereich Kniechirurgie.

Erfahren Sie mehr zu unserem Auswahlverfahren

Die Qualitätssicherung des Leading Medicine Guide wird durch 10 Aufnahmekriterien sichergestellt. Jeder Arzt muss mindestens 7 davon erfüllen.

  • Mindestens 10 Jahre Operations- und Behandlungserfahrung
  • Beherrschung moderner diagnostischer und operativer Verfahren
  • Repräsentative Anzahl an Operationen, Behandlungen und Therapien
  • Herausragender Behandlungsschwerpunkt innerhalb des eigenen Fachbereiches
  • Engagiertes Mitglied einer führenden nationalen Fachgesellschaft
  • Leitende berufliche Position
  • Aktive Teilnahme an Fachveranstaltungen (z.B. Vorträge)
  • Aktiv in Forschung und Lehre
  • Ärzte- und Kollegenakzeptanz
  • evaluatives Qualitätsmanagement (z.B. Zertifizierung)
Whatsapp Twitter Facebook VKontakte YouTube E-Mail Print