Univ.-Prof. Dr. med. 
G. Björn Stark

Univ.-Prof. Dr. med. G. Björn Stark

Medizinischer Fachautor

Übersicht

Vita

  • Facharzt für Plastische Chirurgie
  • Facharzt für Chirurgie
  • Ärztlicher Direktor der Klinik Plastische Chirurgie am Universitätsklinikum Freiburg
  • Mitglied der International Society for Aesthetic Plastic Surgery (ISAPS)
Geb.-datum:
18.12. 1957
Geburtsort:
Furtwangen i. Schw.

Ausbildung
1976
Abitur in Furtwangen
1976-82
Medizinstudium in Freiburg, Famulaturen in London und Sri Lanka
1981-82
Praktisches Jahr am Städt. Krankenhaus Lörrach
1982
Staatsexamen und Approbation, Promotion "magna cum laude" in Freiburg
Beruflicher Werdegang
1982-89
Chirurgische Universitätsklinik Bonn
(Prof. Dr. Dr. F. Stelzner und Prof. Dr. A. Hirner)
1984
Visa Qualifying Examination (ECFMG)
1985-86
Research Fellowship als NATO-Stipendiat des DAAD an der Division of Plastic and Reconstructive Surgery der University of Pittsburgh
(Prof. Dr. J. W. Futrell)
1986
Resident Prize der Ohio Valley Society of Plastic and Reconstructive Surgery
1988
Federal Licensure Examination (FLEX)
1989
Gebietsbezeichnung Chirurgie
1989-90
Resident an der Division of Plastic Surgery, Tulane University, New Orleans
(Prof. Dr. W. M. Swartz)
1989/90
Preis der Surgical Association of Louisiana and Louisiana Chapter des American College of Surgeons (ACS)
1990
Habilitation (Chirurgie), Rhein.-Friedrich-Wilhelm-Universität, Bonn
1990-93
Oberarzt an der Klinik für Plastische Chirurgie, Hand- und Wiederherstellungschirurgie, Schwerstverbranntenzentrum in Köln-Merheim (zuletzt geschäftsführend)
(Prof. Dr. Dr. G. Spilker)
1991
Teilgebietsbezeichnung Plastische Chirurgie
1991
Visiting Professor, Louisiana State University und Tulane University,
New Orleans und University of Pittsburgh/USA
12/1993
C3-Professur für Plastische und Handchirurgie, Chirurgische Universitätsklinik Freiburg
01/1994
Leiter der neu geschaffenen Sektion für Plastische und Handchirurgie, Chirurgische Universitätsklinik Freiburg
1995
Facharzt für Plastische Chirurgie, Bereich Handchirurgie und Schwerpunkt spezielle plastisch-chirurgische Intensivmedizin (volle Weiterbildungsermächtigung für Gebiet und Bereich)
1995
Visiting Professor, Harvard Medical School, Division of Plastic Surgery, Boston/USA
1995
Gründungsvorsitzender des Landesverbandes Baden-Württemberg des VDPC,
17.11.1995 bis 02.12.2000
02/1996
Ferdinand-Sauerbruch-Forschungspreis, verliehen von der Berliner Chirurgischen Gesellschaft sowie der Vereinigung der Chirurgen Berlin und Brandenburg, Berlin, (Koautor)
1996
Ruf auf die C4-Professur für Plastische-, Hand- und Verbrennungschirurgie der RWTH Aachen und Angebot der C4-Professur für Hand- und Plastische Chirurgie der BG-Unfallklinik Tübingen
09/1996
Gastprofessor, Second Military Medical University, Shanghai, VR China
01/1997
Ärztlicher Direktor der neu eingerichteten Klinik für Plastische und Handchirurgie, Chirurgische Universitätsklinik Freiburg
08/1997
BioValley-Award, 2. Consensus Meeting der European Tissue Repair Society, Freiburg
11/1997
Visiting Professor, University of Texas, MD Anderson Cancer Center, Houston, Texas, USA, Nov. 15-21, 1997
12/1997
Fachkunde Laboruntersuchungen im Gebiet Plastische Chirurgie
1997/1998
BioValley-Universities Partnership Award (First Prize), verliehen von der BioValley-Initiative (60.000,-- SFr)
1998
Mitglied der International Society of Aesthetic Plastic Surgery (ISAPS)
05/2000
Vice President, European Tissue Engineering Society (ETES)
05/2001
Visiting Professor, University of Pittsburgh, Division of Plastic and Reconstructive Surgery
10/2001-2005
Geschäftsführender Direktor der Chirurgischen Universitätsklinik Freiburg
2002
C4-Ordinariat für Plastische und Handchirurgie, Universitätsklinikum Freiburg
2002
Kongresspräsident des Kongresses der Tissue Engineering Society international (TESi) und des Gründungskongresses der European Tissue Engineeing Society (ETES), Freiburg
Mitglied des Lenkungsausschusses Nationales Forschungsprojekt NFP 46 (Implantate und Transplantate), Schweizerischer Nationalfonds (2002-2006)
06.09.2002
Körber-Preis für die Europäische Wissenschaft, Titel: Tissue Engineering in Richtung narbenloser Wundheilung [Forschergruppe: Hubbel JA, Ferguson MW, Kielty CM, Stark GB, Walker MG], Hamburg
2003
Kongresspräsident der Jahreskongresse der Vereinigung der deutschen Plastischen Chirurgen (VDPC) und der Vereinigung der deutschen ästhetischen Plastischen Chirurgen (VDÄPC), Freiburg
2004
Kongresspräsident des Jahreskongresses der Deutschen Gesellschaft für Senologie (DGS), Freiburg
2005
Sprecher, Kompetenzzentrum Biomaterialien Baden-Württemberg
2007
Scientific Program Chairman, 14. International Congress International Confederation of Plastic, Reconstructive and Aesthetic Surgery (IPRAS)
2002-2010
Mitglied der Forschungskommission der Medizinischen Fakultät, Albert-Ludwigs-Universität Freiburg
ab 2011
Mitglied der Kommission für Strategie- und Entwicklungsfragen der Medizinischen Fakultät Freiburg

Publikationen

Buchherausgeberschaften

  • The "rising-sun-technique" in abdominoplasty. Momeni A, Heier M, Bannasch H, Torio-Padron N, Stark GB. Ann Plast Surg. 2008
  • The "golden thread lift": radiologic findings. Stark GB, Bannasch H. Aesthetic Plast Surg. 2007
  • Assenheimer B., Becker H.D., Benbow E., Bieber T., Burg G., Martinez F.C., Eriksson E., Flour M., Fu X., Germann G., Hepp W., Jauch K.W., Kaleve C., Lanzius D., Meißner H.P., Neumann H.A.M., Pallua N., Partsch H., Pientka L., Schröder G., Staniszewski A., Stark GB, Téot L., Ullrich L., Werner K.G., Wolff K.: Handlungsleitlinien für die ambulante Behandlung chronischer Wunden und Verbrennungen 2., aktualisierte und neubearbeitete Auflage Blackwell Wissenschafts-Verlag, Berlin, 2001
  • Assenheimer B, Becker HD, Benbow ME, Bieber T, Burg G, Camacho-Martinez F, Eriksson E, Flour M, Fu Y, Germann G, Hepp W, Jauch KW, Kaleve C, Lanzius D, Meißner HP, Martino-Neumann HA, Pallua N, Partsch H, Pientka L, Schröder G, Staniszewski A, Stark GB, Téot L, Ullrich L, Werner KG, Wolff K (Hrsg). Handlungsleitlinien für die ambulante Behandlung chronischer Wunden und Verbrennungen. - Compliance Netzwerk Ärzte/HFI e.V. Berlin, Blackwell Wissenschaftsverlag Berlin/Wien, 2. aktualisierte und neubearbeitete Auflage, 201Seiten, 2001
  • Stark GB, Cancedda R (Eds): 2nd BioValley Tissue Engineering Symposium (Abstract volume). Cells Tissues Organs (166), 85 Pages, 2000
  • Benbow M, Burg G, Camacho-Martinez F, Eriksson E, Flour M, Meaume S, Moffatt CJ, Neumann HAM, Rodeheaver GT, Romanelli M, Stark GB, Téot L, Werner KG, Wolff K (Eds): Guidelines for the Outpatient Treatment of Chronic Wounds and Burns. Compliance Network Physicians/HFI Berlin, Werner KG (Ed). Blackwell Science Berlin/Wien/Oxford/Edinburgh/London/Boston/Melbourne/Tokyo, 1. Edition, 168 Pages, 1999
  • Becker HD, Burg G, Lanzius D, Meaume S, Stark GB, Sterry W, Teot L, Werner KG, Wolff K (Hrsg). Handlungsleitlinien für die ambulante Behandlung chronischer Wunden und Verbrennungen. Compliance Netzwerk Ärzte/HFI Berlin e.V. Blackwell Wissenschafts-Verlag Berlin/Wien, 1. Auflage, 165 Seiten, 1998
  • Stark GB, Horch R, Tanczos E (Hrsg): Biological Matrices and Tissue Reconstruction. Springer-Verlag, Berlin/Heidelberg/New York, 288 Seiten, 1998
  • Giebel GD, Jaeger K, Stark GB (Hrsg): II. Mammasymposium - die Chirurgie des Mammakarzinoms. 109 Seiten, Bonn, 1989
  • Jaeger K, Giebel GD, Stark GB (Hrsg): Brustrekonstruktion nach Mammakarzinom. Springer- Verlag, Berlin-Heidelberg, 1989
     

Buchbeiträge

  • J. Borges, G.B. Stark: Tissue Engineering In: Die Deutsche Bibliothek (Hrsg): Enzyklopädie Natur-Wissenschaft und Technik Landsberg: ecomed verlagsgesellschaft AG & Co. KG, 2003; 1-6
  • H. Bannasch, M. Föhn, T. Unterberg, A.D. Bach, B. Weyand, G.B. Stark: Skin tissue engineering In: Gregory R.D. Evans (Hrsg): Clinics in Plastic Surgery Tissue Engineering Penn., PA: W.B. Saunders Company, 2003; 573-579
  • A.D. Bach, J. Stern-Straeter, J.P. Beier, H. Bannasch, G.B. Stark: Engineering of muscle tissue In: Gregory R.D. Evans (Hrsg): Clinics in Plastic Surgery Tissue Engineering Penn., PA: W.B. Saunders Company, 2003; 589-599
  • Borges J, Stark GB: Tissue Engineering In: Die Deutsche Bibliothek (Hrsg): Enzyklopädie Natur-Wissenschaft und Technik ecomed verlagsgesellschaft AG & Co. KG; 1-6, 2003
  • Benbow M, Burg G, Martinez FC, Eriksson E, Flour M, Meaume S, Moffatt CJ, Neumann HAM, Rodeheaver GT, Romanelli M, Stark GB, Teot L, Werner KG, Wolff K: Handlungsleitlinien für die ambulante Behandlung chronischer Wunden und Verbrennungen In: Assenheimer B., Becker H.D., Benbow M.E., Bieber T., Burg G., Martinez F.C., Eriksson E., Flour M., Fu X., Germann G., Hepp W., Jauch K.W., Kaleve C., Lanzius D., Meissner H.P., Neumann H.A.M., Pallua (Hrsg): Guidelines for the Outpatient Treatment of Chronic Wounds and Burns Blackwell Wissenschafts-Verlag Berlin, 2001
  • Andree C, Horch RE, Voigt M, Schaefer D, Walgenbach K, Stark GB, Eriksson E: Transfection of Human Keratinocytes in Vitro with the Particle Mediated Gene Transfer and the Liposome-Mediated Gene Transfer Methoed - Possible Future Trends to Optimize Cultured Skin Grafting In: Horch R.E., Munster A.M., Achauer B.M. (Hrsg): Cultured Human Keratinocytes and Tissue Engineered Skin Substitutes Georg Thieme Verlag, 41-51, 2001
  • Aesthetic Plast Surg. 2001 Mar-Apr;25(2):85-8.Links Effect of ultrasonic assisted lipectomy (UAL) on breast tissue: histological findings. Walgenbach KJ, Riabikhin AW, Galla TJ, Bannasch H, Voigt M, Andree C, Horch RE, Stark GB.
  • Andree C, Stark GB: Fortschritte in der Behandlung schwieriger Wunden In: S. Krupp (Hrsg): Plastische Chirurgie Klinik und Praxis ecomed verlagsgesellschaft AG & Co. KG, 1-12, 2001
  • Assenheimer B, Becker HD, Benbow ME, Bieber T, Burg G, Martinez FC, Eriksson E, Flour M, Fu X, Germann G, Hepp W, Jauch KW, Kaleve C, Lanzius D, Meissner HP, Neumann HAM, Pallua N, Partsch H, Pientka L, Schröder G, Staniszewski A, Stark GB, Teot L, Ullrich L, Werner KG, Wolff K: Handlungsleitlinien für die ambulante Behandlung chronischer Wunden und Verbrennungen In: Assenheimer B., Becker H.D., Benbow M.E., Bieber T., Burg G., Martinez F.C., Eriksson E., Flour M., Fu X., Germann G., Hepp W., Jauch K.W., Kaleve C., Lanzius D., Meissner H.P., Neumann H.A.M., Pallua (Hrsg): Handlungsleitlinien für de ambulante Behandlung chronischer Wunden und Verbrennungen Blackwell Wissenschafts-Verlag, 2001
  • Horch RE, Stark GB: Comparison of the effect of a collagen dressing and a polyurethane dressing on the healing of split thickness graft (STSG) donor sites. In: Stephen H. Miller (Ed.), The Year Book of Plastic, Reconstructive and Aesthetic Surgery.Mosby, St.Louis/Baltimore/Boston/Carlsbad/Naples/NewYork/Philadelphia/Portland/London/ Madrid/MexicoCity/Singapore/Sydney/Tokio/Toronto/Wiesbaden, chapter 6, 231-233, 2000
  • Stark GB: Was gibt es Neues in der Plastischen Chirurgie? In: Meßmer K, Witte J (Hrsg), Was gibt es Neues in der Chirurgie? Berichte zur chirurgischen Fort- und Weiterbildung. ecomed Verlag, München, S. XV 1-13, 2000
  • Horch RE, Stark GB: Economical Aspects of Skin Grafting in Burns. In: TD Szucs, A. Haverich, J. Odar (Eds.) Economics of Surgical Procedures I, J.A. Barth Verlag, Heidelberg, p 103-125, 2000
  • Walgenbach KJ, Dorer A, Stark GB: Die expandierte Ileumschlinge als Reservoir. In: V. Schumpelick, E. Schippers (Eds.) Pouch, Springer-Verlag, Berlin, S. 90-96, 1998
  • Schaefer DJ, Munder B, Voigt M, Stark GB: Proliferation of Human Osteoblastic Cells and Synthesis of Extracellular Bone Matrix on Biomaterials. In: Biomaterials Regulating Cell Function and Tissue Development (Eds.: Thomson RC, Mooney DJ, Healy KE, Ikada Y, Mikos AG), Mat. Res. Soc. Symp. Proc. 530:105-109, 1998
  • Walgenbach KJ, Bruenagel G, Lovett JE, Shestak KC, Stark GB: Therapeutic Angiogenesis in Wounds: The Influence of Growth Factors at a Muscle Flap - Ischemic Tissue Interface. In: Biological Matrices and Tissue Reconstruction. Stark GB, R. Horch, E. Tanczos (Eds.). Springer-Verlag, Berlin/Heidelberg/New York, p 279-282, 1998
  • Tanczos E, Kulmburg P, Andree Ch, Kopp J, Jiao XY, Cao L, Flis B, Dodic T, Stark GB: Genetically Modified Fibroblasts-Fibrin-Glue-Suspension for in vivo Drug Delivery of Epidermal Growth Factor (EGF). In: Biological Matrices and Tissue Reconstruction. Stark GB, R. Horch, E. Tanczos (Eds.). Springer-Verlag, Berlin/Heidelberg/New York, p 47-52, 1998
  • Schaefer DJ, Munder B, Kuner EH, Stark GB: Primary Human Osteoblast Cultures on Different Biomaterials - Tissue Engineering for Bone Reconstruction. In: Biological Matrices and Tissue Reconstruction. GB Stark, R Horch, E Tanczos (Eds). Springer-Verlag, Berlin/Heidelberg/New York, p 263-266, 1998
  • Kopp J, Dai FP, Kulmburg P, Tanczos E, Jiao XY, Chen YL, Horch R, Stark GB: Stimulation of Growth and Proliferation of Human Cultured Keratinocytes by KGF-transfected Cells in vitro. In: Biological Matrices and Tissue Reconstruction. G.B. Stark, R. Horch, E. Tanczos (Eds.). Springer-Verlag, Berlin/Heidelberg/New York, p 61-65, 1998
  • Horch R, Bannasch H, Andree Ch, Kopp J, Stark GB: Fibrin-Glue as a Carrier for Cultured Human Keratinocytes versus Cultured Epidermal Skin Grafts in Athymic Mice Full-thickness Wounds. In: Biological Matrices and Tissue Reconstruction. G.B. Stark, R. Horch, E. Tanczos (Eds). Springer-Verlag, Berlin/Heidelberg/New York, p 85-95, 1998
  • Dai FP, Ying K, Fan Y, Kopp J, Xie Y, Jiao XY, Pan Y, Andree Ch, Voigt M, Horch R, Ge SD, Stark GB, Chen YL: Genetically Modified Human Keratinocytes Clone Secretes EGF. In: Biological Matrices and Tissue Reconstruction. G.B. Stark, R. Horch, E. Tanczos (Eds.). Springer-Verlag, Berlin/Heidelberg/New York, p 67-82, 1998
  • Andree C, Tanczos E, Flis B, Schaefer D, Kopp J, Voigt M, Horch R, Stark GB: Transfection of Human Keratinocytes in Vitro with the Particle Mediated Gene Transfer and the Liposome-Mediated Gene Transfer Method. In: Biological Matrices and Tissue Reconstruction. G.B. Stark, R. Horch, E. Tanczos (Eds.). Springer-Verlag, Berlin/Heidelberg/New York, p 267-278, 1998
  • Andree Ch, Kopp J, Stark GB: Physiologie und Pathologie der Wundheilung. In: Forschung in der Chirurgie (Hrsg: Berger HG, Schwarz A, Brückner UB, Hartel W). Springer-Verlag, Berlin, S. 328-344, 1997
  • Stark GB, Kaiser HW, Kopp J, Horch R: Cultured autologous keratinocytes suspended in fibrin glue to cover burn wounds. In: Plastic Surgery - Nerve Repair - Burns (Eds: G. Schlag und J. Holle, Springer-Verlag, Berlin/Heidelberg/NewYork/London/Paris/Tokyo/Hong Kong/ Barcelona/Budapest, 1995
  • Dorer A, Stark GB, Grandel S, Spilker G: Präfabrikation von Axiallappen und freien Lappen durch Vordehnung mit dem Gewebeexpander. In: Plastisch-rekonstruktive Maßnahmen bei Knochen- und Weichteildefekten (Hrsg: H. Zilch und E. Schumann). Georg Thieme Verlag Stuttgart/New York, 1994
  • Grandel S, Stark GB, Spilker G: Der freie Rectus-abdominis-Lappen - "Nachfolger" des Latissimus-dorsi-Lappens zur posttraumatischen Defektdeckung? In: Plastisch-rekonstruktive Maßnahmen bei Knochen- und Weichteildefekten (Hrsg: H. Zilch und E. Schumann). Georg Thieme Verlag, Stuttgart/New York, 1994"
  • Kuipers T, Stark GB, Spilker G: Strategische Überlegungen bei der plastischen Deckung von Decubitalulcera. In: Plastisch-rekonstruktive Maßnahmen bei Knochen- und Weichteildefekten (Hrsg: H. Zilch und E. Schumann). Georg Thieme Verlag, Stuttgart/New York, 1994
  • Spilker G, Stark GB, Grandel S: Gewebeabsaugung in der korrektiven Mammachirurgie. In: Plastisch-rekonstruktive Maßnahmen bei Knochen- und Weichteildefekten (Hrsg: H. Zilch und E. Schumann). Georg Thieme Verlag Stuttgart/New York, 1994
  • Spilker G, Stark GB: Der alloplastische Gewebeersatz. In: Plastische Chirurgie, Klinik und Praxis (Hrsg: S. Krupp). ecomed-Verlag, München, Kapitel II-6, S. 1-18, 1994
  • Stark GB, Grandel S, Spilker G: Brustrekonstruktion mit Eigengewebe als Alternative zu Prothesen: Deepithelialisierter TRAM-Lappen versus Latissimus. In: Plastisch-rekonstruktive Maßnahmen bei Knochen- und Weichteildefekten (Hrsg: H. Zilch und E. Schumann). Georg Thieme Verlag, Stuttgart/New York, 1994
  • Horch R, Pfeiffer-Wrabetz B, Jaeger K, Holtz J, Stark GB: Zum Einfluß des perioperativen Blutverlustes auf das Auftreten septischer Frühkomplikationen bei Lungenresektionen. In: Bronchialkarzinom - Interdisziplinäre Aspekte zu Diagnose und Therapie (Hrsg: W. Hartel und J.W. Weitringer). Demeter-Verlag, Gräfeling, S.189-191, 1990
  • Giebel GD, Jaeger K, Stark GB: Die Reduktionsplastik der Gegenseite. In: Brustrekonstruktion nach Mammakarzinom (Hrsg.: K. Jaeger, GD Giebel, GB Stark). Springer-Verlag, Berlin, S. 64-70, 1990
  • Giebel GD, Stark GB: Der Latissimus-dorsi-Insellappen zur Rekonstruktion nach Ablatio mammae. In: Brustrekonstruktion nach Mammakarzinom (Hrsg: K. Jaeger, GD Giebel, GB Stark). Springer-Verlag, Berlin, S. 29-38, 1990
  • Stark GB, Jaeger K: Gewebeexpansion in der Mammarekonstruktion. In: Brustrekonstruktion nach Mammakarzinom (Hrsg: K. Jaeger, GD Giebel, GB Stark). Springer-Verlag, Berlin (ISBN 51960-2), S.3-25, 1990
  • Stark GB, Swartz WM, Narayanan K, Möller AR, Jaeger K, Hong C: Allograft composite tissue transplantation in reconstructive surgery: experimental hand transplantation in primates. Microsurgical Tissue Transplantation (Eds: E. Riediger, M. Ehrenfeld). Quintessenz-Verlag, München, S. 209-216, 1989
  • Kögler J, Hancke E, Marklein G, Stark GB, Schmitz A.: Clinical and antibacterial efficacy of ciprofloxacin after single-shot prophylaxis during cholecystectomy. Ciprofloxacin: Microbiology - Pharmacokinetics - Clinical Experience (A. Percival und G. Nicoletti [Eds]. Schwer Verlag, Stuttgart, S.171-173, 1989
  • Jaeger K, Stark GB: Clinical and experimental evidence for the improvement of perfusion from free myocutaneous flaps. Microsurgical Tissue Transplantation (Eds: Riediger, M. Ehrenfeld). Quintessenz Verlag, München, S. 217-222, 1989
  • Giebel GD, Jaeger K, Stark GB: Mammarekonstruktion mit myokutanen Insellappen. In: Entwicklung und heutiger Stand der Plastischen und Wiederherstellungschirurgie (Hrsg: A. Pannike und H. Rudolph). Verlag Karl Sasse, Rotenburg/W., S.107-112, 1987
  • Jaeger K, Stark GB, Giebel GD: Warum ist die primäre/sekundäre Rekonstruktion dem eingeschränkten operativen Vorgehen vorzuziehen? In: Entwicklung und heutiger Stand der Plastischen und Wiederherstellungschirurgie (Hrsg: A. Pannike und H. Rudolph). Verlag Karl Sasse, Rotenburg/W, S. 100-102, 1987
  • Stark GB, Hong C, Jaeger K, Horch R: Dauerhafte Verbesserung der Durchblutung und Gefäßneubildung in chronischen Wunden durch Transfer gut vaskularisierten Gewebes. In: Entwicklung und Stand der Plastischen und Wiederherstellungschirurgie (Hrsg: A. Pannike und H. Rudolph). Verlag Karl Sasse, Rotenburg/W, S. 212-218, 1987
  • Stark GB, Jaeger K, Giebel GD, Nutz V: Primäre Brustrekonstruktion durch Gewebeexpansion. In: Entwicklung und Stand der Plastischen und Wiederherstellungschirurgie (Hrsg: A. Pannike und H. Rudolph). Verlag Karl Sasse, Rotenburg/W, S. 125-129, 1987
  • Stark GB, Jaeger K: Die frühzeitige Defektdeckung drittgradig offener Unterschenkelfrakturen durch freie Myokutanlappen. Kongressband des 16. Freiburger Chirurgengesprächs (Hrsg: Goedecke AG, Berlin/Freiburg), S.47-51, 1984

Wissenschaft

Geb.-datum:
18.12. 1957
Geburtsort:
Furtwangen i. Schw.
Ausbildung
1976
Abitur in Furtwangen
1976-82
Medizinstudium in Freiburg, Famulaturen in London und Sri Lanka
1981-82
Praktisches Jahr am Städt. Krankenhaus Lörrach
1982
Staatsexamen und Approbation, Promotion "magna cum laude" in Freiburg
Beruflicher Werdegang
1982-89
Chirurgische Universitätsklinik Bonn
(Prof. Dr. Dr. F. Stelzner und Prof. Dr. A. Hirner)
1984
Visa Qualifying Examination (ECFMG)
1985-86
Research Fellowship als NATO-Stipendiat des DAAD an der Division of Plastic and Reconstructive Surgery der University of Pittsburgh
(Prof. Dr. J. W. Futrell)
1986
Resident Prize der Ohio Valley Society of Plastic and Reconstructive Surgery
1988
Federal Licensure Examination (FLEX)
1989
Gebietsbezeichnung Chirurgie
1989-90
Resident an der Division of Plastic Surgery, Tulane University, New Orleans
(Prof. Dr. W. M. Swartz)
1989/90
Preis der Surgical Association of Louisiana and Louisiana Chapter des American College of Surgeons (ACS)
1990
Habilitation (Chirurgie), Rhein.-Friedrich-Wilhelm-Universität, Bonn
1990-93
Oberarzt an der Klinik für Plastische Chirurgie, Hand- und Wiederherstellungschirurgie, Schwerstverbranntenzentrum in Köln-Merheim (zuletzt geschäftsführend)
(Prof. Dr. Dr. G. Spilker)
1991
Teilgebietsbezeichnung Plastische Chirurgie
1991
Visiting Professor, Louisiana State University und Tulane University,
New Orleans und University of Pittsburgh/USA
12/1993
C3-Professur für Plastische und Handchirurgie, Chirurgische Universitätsklinik Freiburg
01/1994
Leiter der neu geschaffenen Sektion für Plastische und Handchirurgie, Chirurgische Universitätsklinik Freiburg
1995
Facharzt für Plastische Chirurgie, Bereich Handchirurgie und Schwerpunkt spezielle plastisch-chirurgische Intensivmedizin (volle Weiterbildungsermächtigung für Gebiet und Bereich)
1995
Visiting Professor, Harvard Medical School, Division of Plastic Surgery, Boston/USA
1995
Gründungsvorsitzender des Landesverbandes Baden-Württemberg des VDPC,
17.11.1995 bis 02.12.2000
02/1996
Ferdinand-Sauerbruch-Forschungspreis, verliehen von der Berliner Chirurgischen Gesellschaft sowie der Vereinigung der Chirurgen Berlin und Brandenburg, Berlin, (Koautor)
1996
Ruf auf die C4-Professur für Plastische-, Hand- und Verbrennungschirurgie der RWTH Aachen und Angebot der C4-Professur für Hand- und Plastische Chirurgie der BG-Unfallklinik Tübingen
09/1996
Gastprofessor, Second Military Medical University, Shanghai, VR China
01/1997
Ärztlicher Direktor der neu eingerichteten Klinik für Plastische und Handchirurgie, Chirurgische Universitätsklinik Freiburg
08/1997
BioValley-Award, 2. Consensus Meeting der European Tissue Repair Society, Freiburg
11/1997
Visiting Professor, University of Texas, MD Anderson Cancer Center, Houston, Texas, USA, Nov. 15-21, 1997
12/1997
Fachkunde Laboruntersuchungen im Gebiet Plastische Chirurgie
1997/1998
BioValley-Universities Partnership Award (First Prize), verliehen von der BioValley-Initiative (60.000,-- SFr)
1998
Mitglied der International Society of Aesthetic Plastic Surgery (ISAPS)
05/2000
Vice President, European Tissue Engineering Society (ETES)
05/2001
Visiting Professor, University of Pittsburgh, Division of Plastic and Reconstructive Surgery
10/2001-2005
Geschäftsführender Direktor der Chirurgischen Universitätsklinik Freiburg
2002
C4-Ordinariat für Plastische und Handchirurgie, Universitätsklinikum Freiburg
2002
Kongresspräsident des Kongresses der Tissue Engineering Society international (TESi) und des Gründungskongresses der European Tissue Engineeing Society (ETES), Freiburg
Mitglied des Lenkungsausschusses Nationales Forschungsprojekt NFP 46 (Implantate und Transplantate), Schweizerischer Nationalfonds (2002-2006)
06.09.2002
Körber-Preis für die Europäische Wissenschaft, Titel: Tissue Engineering in Richtung narbenloser Wundheilung [Forschergruppe: Hubbel JA, Ferguson MW, Kielty CM, Stark GB, Walker MG], Hamburg
2003
Kongresspräsident der Jahreskongresse der Vereinigung der deutschen Plastischen Chirurgen (VDPC) und der Vereinigung der deutschen ästhetischen Plastischen Chirurgen (VDÄPC), Freiburg
2004
Kongresspräsident des Jahreskongresses der Deutschen Gesellschaft für Senologie (DGS), Freiburg
2005
Sprecher, Kompetenzzentrum Biomaterialien Baden-Württemberg
2007
Scientific Program Chairman, 14. International Congress International Confederation of Plastic, Reconstructive and Aesthetic Surgery (IPRAS)
2002-2010
Mitglied der Forschungskommission der Medizinischen Fakultät, Albert-Ludwigs-Universität Freiburg
ab 2011
Mitglied der Kommission für Strategie- und Entwicklungsfragen der Medizinischen Fakultät Freiburg

Redaktionelle Beiträge

0

Behandlung

Stirnlifting

Bei einem Stirnlifting handelt es sich um einen ästhetischen Eingriff zur Straffung der Stirn und Anhebung der Brauen. Während das Stirnlifting früher im Rahmen einer offenen Operation erfolgte, kommen heutzutage meist endoskopische Verfahren zum Einsatz.

Weiterlesen
0

Erkrankung

Fazialisparese

Die Fazialisparese, auch Fazialislähmung oder Gesichtslähmung genannt, stellt eine ausgesprochen stigmatisierende Erkrankung dar. Durch eine Vielfalt von möglichen operativen Eingriffen kann allerdings eine gute Patientenzufriedenheit erzielt werden. Als rekonstruktive Eingriffe werde...

Weiterlesen