Spezielle Behandlungsschwerpunkte

  • Chirurgie des Oberen Gastrointestinaltraktes
  • Chirurgie der bösartigen Tumore
  • Bariatrische Chirurgie
  • Minimalinvasive Chirurgie / Robotik

Wir über uns

Prof. Dr. med. Marc Schiesser ist Viszeralchirurg und spezialisiert auf die chirurgische Behandlung der oberen Bauchorgane. Zu seinen Kernkompetenzen gehören Operationen von Speiseröhre, Magen, Leber, Bauchspeicheldrüse (Pankreas) und Galle. Insbesondere bei der chirurgischen Therapie von Krebserkrankungen der Bauchorgane, bei Lebermetastasen und Sarkomen des Bauchraumes hat sich Prof. Schiesser einen Namen als Tumorchirurg gemacht. Auch die operative Behandlung bei Adipositas im Rahmen der Bariatrischen Chirurgie, zum Beispiel durch einen Magen-Bypass, gehört zu Prof. Schiessers Leistungsspektrum.

Auf sein Medizinstudium an der Universität Zürich folgten langjährige praktische Erfahrungen an verschiedenen Schweizer und internationalen Klinik-Stationen, darunter das Universitätsspital Zürich, und zuletzt als stellvertretender Chefarzt der chirurgischen Klinik am Kantonsspital St. Gallen. Prof. Schiesser ist zudem als Mitglied mehrerer wissenschaftlichen Fachgesellschaften und Arbeitsgruppen bestens vernetzt. Die Ernennung zum Titularprofessor der Universität Zürich im Jahr 2017 unterstreicht Prof. Schiessers Ansehen als hochgeschätzte Größe seines Fachgebiets.

Der hochqualifizierte Spezialist verfügt über verschiedene Facharzttitel, wie für Chirurgie und Viszeralchirurgie FMH, Transplantation EBSQ und den Master of Surgery von der Flinders University in Adelaide, Australien. Der europäische Facharzttitel für Hepatobiliäre Chirurgie EBSQ belegt Prof. Schiessers Expertise auf diesem viszeralchirurgischen Teilgebiet.

Prof. Schiesser praktiziert seit 2018 an der Hirslanden Klinik St. Anna, vor allem im Bereich der minimal-invasiven und roboterassistierten Bauchchirurgie mit dem Da Vinci-Operationssystem. Der renommierte Fachexperte ist außerdem assoziierter Partner des Chirurgischen Centrums Zürich, das an die Hirslanden Klinik angeschlossen ist. Patienten erhalten hier eine individuell maßgeschneiderte Behandlung durch ein fachübergreifend zusammenarbeitendes Expertenteam.

Selbstverständlich benutzen Prof. Schiesser und seine Fachkollegen eine moderne technische Ausstattung für Diagnostik und Therapiekonzepte. Diese zeichnen sich durch ihren Fokus auf besonders schonende OP-Verfahren aus, die für den Patienten eine kürzere Genesungszeit und weniger Nebenwirkungen bedeutet.

Qualität und medizinische Sicherheit werden an der Hirslanden Klinik und dem Chirurgischen Centrum Zürich groß geschrieben - für individuelle Therapien aus Expertenhand. Prof. Schiesser freut sich auf Ihre Kontaktanfrage!

Diagnostisches Leistungsspektrum

  • klinische Untersuchungen
  • Labordiagnostik
  • Ultraschalldiagnostik
  • endoskopische Ultraschalldiagnostik
  • endoskopische Diagnostik
  • Röntgen
  • MRT / CT
  • PET-CT

Therapeutisches Leistungsspektrum

  • Chirurgie des Oberen Gastrointestinaltraktes (Speiseröhre, Magen, Duodenum, Milz, Refluxchirurgie, Achalasie)
  • Hepatobiliäre Chirurgie (Leber, Bauchspeicheldrüse, Milz, Gallenblase/-wege)
  • Bariatrische Chirurgie
  • Minimalinvasive Chirurgie / Robotik
  • Chirurgie der bösartigen Tumore (Onkologische Chirurgie) des Bauchraumes (inklusive Sarkomchirurgie und multiviszerale Resektionen)
  • Die komplette Therapie findet in enger Kooperation und Austausch mit den Kollegen aus fachübergreifenden Abteilungen statt

Besondere Angebote / Service / Zimmer

  • Internationaler Patientenservice: Deutsch, Englisch, Französisch, Russisch Arabisch
  • umfassende Ausstattung der Einzel- und Doppelzimmer
  • Wir verfügen über ein eigenes Restaurant QUADRO
  • Kaffee Lounge
  • Kiosk
Leading Medicine Guide

Ausgesuchter Experte im Fachbereich Pankreaschirurgie

Spezielle Krankheiten

  • Speiseröhrenkrebs
  • Magenkrebs (Magenkarzinom)
  • Bauchspeicheldrüsenkrebs
  • Lebermetastasen

Anfahrt

Flughäfen in der Nähe

  • Flughafen Zürichca. 11,2 km

Bahnhöfe in der Nähe

  • Hauptbahnhof Zürichca. 1,5 km