Spezielle Behandlungsschwerpunkte

  • Wirbelsäulenchirurgie
  • Schulterchirurgie
  • Ellenbogenchirurgie
  • Hüftchirurgie
  • Kniechirurgie
  • Fußchirurgie
  • Sprunggelenkschirurgie

Wir über uns

Vier chirurgische Spezialbereiche unter einem Dach: Bei IN MOTION, dem Zentrum für Orthopädie und Neurochirurgie im schweizerischen Wallisellen, gibt es Rundum-Versorgung auf höchstem Niveau – für Wirbelsäule, Schulter und Ellenbogen, Hüfte und Knie oder Fuß und Sprunggelenk. Sämtliche Fachgebiete werden von anerkannten Spezialisten abgedeckt: Dr. med. Hans-Jürgen Becker, Dr. med. Matthias Flury, Priv.-Doz. Dr. med. Florian Naal und Dr. med. Jens Mainzer.

Wallisellen im Kanton Zürich hat einiges zu bieten. Das Städtchen überzeugt mit landschaftlichem Charme, guter Luft – und mit einer orthopädischen und neurochirurgischen Klinik, die überregional immer wieder für Aufmerksamkeit sorgt. Das liegt nicht zuletzt an der überragenden Kombination, mit der vier ausgewiesene Spezialisten gemeinsam eine Klinik gründeten.

In Bewegung bleiben

Als die vier erfahrenen Fachärzte 2018 beschlossen, gemeinsam ihre Kompetenzen zu bündeln, war klar: Hier gibt es eine neue Adresse für kompetente medizinische Versorgung des gesamten Bewegungsapparats. Ein übergreifendes Motto fanden die Top-Ärzte schnell für ihre neue Spezialklinik: „Für Ihr Leben in Bewegung“ lautet es. Es bezieht sich auf einen Satz des Dichters Friedrich Hebbel: „Nicht Stillstehen, nicht Fortgehen, nur Bewegung ist der Zweck des Lebens.“

Behandlungen am gesamten Bewegungsapparat

Genau darum geht es den vier Fachärzten, die alle jahrelang an renommierten Fachkliniken tätig waren: den Menschen die Freude an der Bewegung zu schenken. Weil es im Leben vor allem darum geht, sich bewegen zu können – am besten schmerzfrei. Und das gilt für alle Körperteile, die direkt mit Bewegung zu tun haben: Wirbelsäule, Schulter und Ellenbogen, Hüfte und Knie oder Fuß und Sprunggelenk.

IN MOTION – das sind diese vier Ärzte:

InMotion_Becker.jpgDr. med. Hans-Jürgen Becker Facharzt für Neurochirurgie, ist spezialisiert auf Wirbelsäulenerkrankungen und deren Versorgung. Dabei ist er nicht nur chirurgisch tätig, sondern bietet auch, als Träger des Weiterbildungsdiploms, die interventionelle Schmerztherapie an. Er ist Autor und Co-Autor von zahlreichen Fachartikeln. Dr. Becker ist u.a. Mitglied der Schweizerischen Ärztegesellschaft (FMH), der schweizerischen Gesellschaft für Neurochirurgie (SGNC), der schweizerischen Gesellschaft für interventionelle Schmerztherapie (SSIPM) und der Eurospine Society. Er spricht fließend englisch, französisch und italienisch.


inMotion_Flury.jpgDr. med. Matthias Flury, Facharzt für Orthopädie und Traumatologie des Bewegungsapparates, hat sich seit 20 Jahren auf die Behandlung von Schulter- und Ellenbogenproblemen spezialisiert mit dem Fokus auf minimalinvasiv – arthroskopischen Techniken und Gelenksprothesen. Dr. Flury ist Mitglied in zahlreichen Expertengruppen und Fachgesellschaften, ist wissenschaftlich aktiv in mehreren Projekten und ist regelmässig Referent auf nationalen und internationalen Fachkongressen. Dabei wurde er u.a. mit dem „Award for outstanding research in orthopaedic surgery“ am 9th International Congress on Surgery of the Shoulder ICSS in Washington DC / USA ausgezeichnet.

inMotion_Naal.jpgPriv.-Doz. Dr. med. Florian Naal, Facharzt für Orthopädie und Traumatologie, ist auf die Behandlung von Hüft- und Knieproblemen spezialisiert. Seine Expertise im Bereich der minimal-invasiven Hüftprothetik und der gelenkerhaltenden Hüftchirurgie wird durch wissenschaftliche Arbeiten und Fachvorträge belegt. Er besitzt einen universitären Lehrauftrag, betreibt Austausch in Fachgesellschaften und auf Kongressen – und ist als Mitglied der Gesellschaft für Arthroskopie und Gelenkchirurgie und der European Hip Society. Für seine Habilitationsschrift erhielt er 2015 den AFOR Wirtschaftspreis.

inMotion_Mainzer.jpgDr. med. Jens Mainzer ist Facharzt für Orthopädische Chirurgie und Traumatologie. Nach Auslandsaufenthalten in den Niederlanden, den USA und Kanada, in Deutschland und England widmet sich der promovierte Orthopäde und Author/Co-Author von Fachartikeln und Fachbuchbeiträgen bei IN MOTION in Wallisellen ganz seinem Spezialgebiet: der Behandlung von Fehlstellungen, degenerativen Veränderungen und Verletzungen bzw. deren Folgen an Fuß und Sprunggelenk. Dabei steht natürlich der Gelenkserhalt, wann immer möglich, im Vordergrund. Neben nicht-operativen Maßnahmen umfasst sein Spektrum offene sowie auch arthroskopische und minimalinvasive Operationsmethoden. Neben deutsch spricht er englisch, französisch und tschechisch.

Chirurgische und konservative Behandlung

Natürlich geht es im Zentrum für Orthopädie & Neurochirurgie, das nahe bei Zürich in der Schweiz liegt, nicht immer um chirurgische Eingriffe. Für die vier Spezialisten beginnt die Behandlung mit der Abklärung – und dann wird entschieden, ob eine konservative oder eine operative Behandlung empfehlenswert ist. Die Untersuchungen und Abklärungen inklusive Röntgenabklärungen erfolgen in der Praxis in Wallisellen. Spezialisierte bildgebende Abklärungen wie MRI und CT werden direkt im unmittelbar benachbarten Röntgeninstitut organisiert.

Operiert wird dann nicht in Wallisellen selbst. Die erfahrenen Fachärzte verfügen über gleich mehrere Belegkliniken und Spitäler, an denen sie aktiv sind. So können Patienten gemeinsam mit ihrem behandelnden Arzt entscheiden, wo die allfällige Operation durchgeführt wird: in den Privatkliniken Bethanien oder Lindberg, am Spital Uster oder am Stadtspital Triemli.

Kompetenz rundum: erfahrenes Praxisteam

Zur fachlichen Expertise rund um Erkrankungen des gesamten Bewegungsapparates kommt ein eingespieltes Praxisteam, das kompetent und freundlich den Anspruch der Klinik nach außen trägt – und sich bestens um die Anliegen und Bedürfnisse jedes einzelnen Patienten kümmert.

Therapeutisches Leistungsspektrum

  • Konservative Behandlungsmöglichkeiten
  • Operative Behandlungsmöglichkeiten
  • Schmerztherapie

Besondere Angebote / Service / Zimmer

BELEGKLINIKEN

Wir operieren an folgenden Kliniken und Spitälern. Mit Ihrem behandelnden Arzt entscheiden Sie gemeinsam, an welcher Klinik eine allfällige Operation durchgeführt wird:

  • Privatklinik Bethanien
  • Privatklinik Lindberg
  • Spital Uster
  • Stadtspital Triemli
Leading Medicine Guide

Ausgesuchter Experte im Fachbereich Orthopädie

Spezielle Krankheiten

WIRBELSÄULE
  • Bandscheibenvorfall
  • Osteoporose – Frakturen an der Wirbelsäule
  • Schmerzen nach Wirbelsäulenoperationen - Failed Back Surgery Syndrome
  • Spondylolisthesis
  • Spinalkanalstenose
  • Zervikaler Bandscheibenvorfall
  • Zervikale Stenose – Myelopathie

SCHULTER
  • Frozen shoulder
  • Kalkschulter
  • Rotatorenmanschetten Riss
  • Schulter Instabilität - Luxation
  • Schultereck-Gelenk = AC-Gelenk
  • Schulterprothese

ELLENBOGEN
  • Ellenbogenprothese
  • Tennisellenbogen

HÜFTE
  • Hüftarthrose
  • Das Hüftimpingement – Femoroacetabuläres Impingement (FAI)
  • Die gerissene Gelenklippe - Labrumriss
  • Hüftdysplasie
  • Hüftprothese – Das künstliche Hüftgelenk
  • Hüftarthroskopie

KNIE
  • Kniearthrose
  • Knieprothese – Das künstliche Kniegelenk
  • Knieteilersatz – Die Schlittenprothese

FUSS
  • Fussoperationen – Allgemeine Informationen
  • Hallux valgus
  • Hallux rigidus
  • Hammer-/Krallenzehen
  • Hohlfuss
  • Knick-Senk-Fuss
  • Metatarsalgie
  • Morton-Neuralgie

SPRUNGGELENK
  • Achillesssehne
  • Arthrose oberes Sprunggelenk
  • Bandinstabilität Sprunggelenk
  • Impingement oberes Sprunggelenk
  • Knorpelschaden oberes Sprunggelenk

Anfahrt