Spezielle Behandlungsschwerpunkte

  • Schlaganfall (Intensivstation, Phase B, C und D)
  • Parkinson-Erkrankung
  • Multiple Sklerose
  • Muskelschwäche, zum Beispiel Myasthenie und neuromuskuläre Erkrankungen
  • Erkrankungen der Nervenbahnen, zum Beispiel Polyneuropathien
  • Anfallsleiden, also Epilepsien
  • Neurologische Schmerzsyndrome, beispielsweise Neuralgien
  • Verletzungen des Rückenmarks wie Querschnittsverletzungen
  • Verletzungen des Gehirns, zum Beispiel Schädel-Hirn-Traumata.

Wir über uns

Die Medical Park Klinik Humboldtmühle in Berlin vereint medizinische Behandlung und Rehabilitation nach höchsten wissenschaftlichen Standards unter einem Dach. Die Fachklinik behandelt in einer wohltuend ruhigen Atmosphäre mit Service- und Wohlfühlgarantie Patienten aus den Fachbereichen Neurologie, Orthopädie, Innere Medizin und Kardiologie sowie Sportmedizin und Traumatologie. Die Klinik Humboldtmühle ist Partnerklinik der Charité Berlin, der Berliner Schlaganfall-Allianz und im Clustermanagement “HealthCapital Berlin Brandenburg” optimal mit Wissenschaft und Wirtschaft, Klinik und Politik vernetzt.

Behandlungsschwerpunkte der Abteilung Neurologie sind die umfassende Betreuung von Patienten mit Erkrankungen des Gehirns und Rückenmarks, des Nervensystems und der Muskulatur. Patienten mit Parkinson, Multipler Sklerose oder einem neurologischen Schmerzsyndrom finden hier ausgezeichnete Behandlungsmöglichkeiten und fachlich kompetente Ansprechpartner. Zum ausgesprochenen Fachgebiet der Abteilung für Neurologie gehört der Schlaganfall. Aus dieser, in ihren Anfängen fast unbemerkten, chronischen Erkrankung wird im Ernstfall ein plötzlich eintretender intensiv-medizinischen Notfall, bei dem jede Minute zählt. Schnelles Handeln und eine gesicherte Diagnose sind für die Erstversorgung entscheidend. Bei der langfristigen Therapie des Patienten ist vor allem eine engmaschige und interdisziplinäre Versorgung durch ein Experten-Netzwerk der Schlüsselfaktor für einen positiven Rehabilitationsverlauf.

Chefarzt und Leiter der Abteilung Neurologie ist der Neurologe und Notfallmediziner Prof. Dr. Martin Ebinger. Seit Mai 2017 ist der Spezialist für den komplexen Bereich der Schlaganfallmedizin in der Klinik Humboldtmühle tätig. Dr. Ebinger bringt hier seine wertvolle Expertise aus seiner bisherigen medizinischen Laufbahn ein, in deren Verlauf er an der Berliner Charité, der Neurologischen Abteilung des Max-Planck-Instituts für Psychiatrie in München und dem Royal Melbourne Hospital in Australien tätig war.

Die Vernetzung zwischen Theorie und Praxis gelingt dem Schlaganfallexperten Dr. Ebinger bestens in seinen Positionen als Vorstandsmitglied des Centrum für Schlaganfallforschung Berlin (CSB) und als ärztlicher Stützpunktleiter des Stroke-Einsatz Mobils "STEMO". So hat er den konsequenten Blick auf Patienten zum Leitprinzip seines medizinischen Schaffens gemacht. Dieser Fokus auf den Menschen wird auch in der Klinik Humboldtmühle in allen Bereichen und Fachabteilungen umgesetzt. Als Patient sind Sie zugleich auch Gast und in den besten Händen eines erstklassigen Teams aus medizinischen Experten und Therapeuten.

Das Schlaganfallzentrum der Klinik Humboldtmühle bietet Patienten und ihren Angehörigen modernste ganzheitliche Therapiekonzepte, die eine lückenlose Betreuung von Patienten in jeder Schlanganfallphase gewährleisten. Dazu gehören eine Intensivstation und Betten der Intermediate Care (IMC). Rund um die Uhr verfügbare Diagnostikmöglichkeiten wie Röntgen, Computertomographie, Magnetresonanztomographie und das Labor der Charité Partnerklinik ermöglichen den Ärzten eine schnelle und präzise Einordnung der Symptome und Risikofaktoren der Patienten. Geräte- und robotergestützte Bewegungstherapien, Kommunikations- und Kognitionstraining, ein Therapiegarten und Training der Alltagskompetenz auf dem ADL-Parcours (Activities of Daily Living) sind nur einige der Bestandteile der intensiven und aktivierenden Rehabilitation der Patienten. Mit Professor Ebinger steht ein ausgesprochener Spezialist an der Spitze der Neurologischen Abteilung der Klinik Humboldtmühle, die es sich gemeinsam zur Aufgabe gemacht haben, sich ganzheitlich und bestmöglich um Ihre intensive Genesung und Wiederherstellung nach neurologischen Erkrankungen einzusetzen.

Diagnostisches Leistungsspektrum

  • Computertomographie (CT)
  • Kernspintomographie
  • konventionelles Röntgen
  • Dysphagiediagnostik (Endoskopische Untersuchungsmethode bei Schluckstörungen)
  • Bronchoskopie
  • kardiologische Diagnostik einschl. transösophagealer Echokardiographie auf der Intensivstation
  • Elektroenzephalogramm
  • Elektrophysiologischer Messplatz (EMG, VEP, AEP, SEP, Nervenleitgeschwindigkeit)
  • Transkranieller Doppler
  • Neurosonologie
  • urodynamischer Messplatz
  • Labor-Notfalldiagnostik im Haus
  • Routine- und Speziallabor in Kooperation mit der Charité

Therapeutisches Leistungsspektrum

  • Physiotherapie
  • Physikalische Therapie
  • Sporttherapie
  • Gangroboter (G-EO-System)
  • ADL-Parcours (Activities of daily living)
  • Osteologie
  • Ergotherapie
  • Sprachtherapie
  • Neuropsychologie
  • Ernährungsberatung
  • Sozialberatung

Besondere Angebote / Service / Zimmer

  • Reichhaltiges Frühstücksbuffet
  • Auswahl an traditionsreichen nationalen und inernationalen Gerichten
  • Café mit erlesener Auswahl an Kuchen und Torten vom Konditor
  • Großzügige Außenterrasse
  • À la carte-Restaurant

 

Leading Medicine Guide

Ausgesuchter Experte im Fachbereich Neurologie

Anfahrt

Flughäfen in der Nähe

  • Flughafen Berlin Tegelca. 3,5 km

Bahnhöfe in der Nähe

  • Berlin Hauptbahnhofca. 10 km