Spezielle Behandlungsschwerpunkte

  • Allgemein und- Viszeralchirurgie
  • Minimal-invasive Chirurgie
  • Kompetenzzentrum für Koloproktologie
  • Chirurgische Endoskopien
  • Hernienzentrum
  • Beckenboden- und Kontinenzchirurgie

Wir über uns

Dr. med. Jörg Weber ist Chefarzt der allgemein-, viszeralchirurgisch und koloproktologisch ausgerichteten Abteilung für Chirurgie am Eduardus-Krankenhaus in Köln. Die klinischen Behandlungsschwerpunkte von Dr. Weber sind die Diagnose und Therapie von Erkrankungen des Darms (Koloproktologie), der Schilddrüse sowie die Operation von Hernien. Zu den angebotenen Behandlungen gehört das breite Spektrum der kolorektalen Chirurgie und der Proktologie mit Erkrankungen rund um den After. Die Beckenbodenchirurgie hält verschiedene Verfahren bei Inkontinenz und Stuhlentleerungsstörungen bereit. Darunter die minimalinvasive Versorgung des Rektumprolaps, der Enterozele und der Rektozele mittels ventraler Biomeshpexie nach D‘ Hoore als SILS – Eingriff. Hämorrhoiden, auch komplizierte Anal- und Steißfisteln und verschiedene Darmtumore werden von Dr. Weber genauso kompetent und umfassend behandelt, wie chronisch entzündliche Darmerkrankungen (Colitis ulcerosa/Morbus Crohn).

Schilddrüsenerkrankungen erfordern ein interdisziplinäres Therapiekonzept von der Diagnostik bis zur Therapie. Zusammen mit Ihrem überweisenden Hausarzt, Endokrinologen oder Nuklearmediziner plant Dr. Weber eine individuelle chirurgische Behandlung Ihrer Schilddrüsenerkrankung. Bei der teilweisen oder vollständigen operativen Entfernung der Schilddrüse (Thyreoidektomie) oder des Schilddrüsenlappens (Hernithyreoidektomie) kommen modernste, minimal-invasive Operationstechniken zum Einsatz, um Ihnen einen optimalen Heilungsverlauf zu ermöglichen.

Patienten mit Hernien, also Leistenbrüchen, Nabel- oder Narbenbrüchen sowie Brüchen des Zwerchfells oder der Bauchwand, sind bei Dr. Weber und seinem chirurgischen Team des Hernienzentrums Köln-Deutz in besten Händen. Da keine Hernie der anderen gleicht, gibt es nicht das einzige ideale Operationsverfahren, vielmehr führt ein “maßgeschneidertes Verfahren” (tailored approach) den Patienten mit dem bestmöglichen Ergebnis zur Genesung. Dafür stehen offene und endoskopische Operationstechniken sowie verschiedene stabilisierende Netze zur Verfügung, die an die Bruchstelle eingebracht werden.

Insbesondere stehen moderne Verfahren bei großen Narbenhernien zur Verfügung. Es besteht eine große Expertise in der Versorgung mittel MILOS, e MILOS und TAR. Sehr große Narbenhernien werden ggf. mittels gezielter Injektion von muskellähmenden Stoffen in die schräge Bauchmuskulatur vorbehandelt. In seltenen Fällen bedarf es auch der Anlage eines sog. progressiven Pneumoperitoneums.

Dr. Weber arbeitet bei mit modernsten und für den Patienten sehr schonenden Techniken. Besonders innovativ und richtungsweisend ist das SILS-Verfahren (Single Incision Laparoscopic Surgery). Diese Operationsmethode hat Dr. Weber im Operationssaal des Eduardus-Krankenhauses etabliert. Dabei können Operationen im Bauchraum über einen kleinen singulären, nur etwa zwei Zentimeter langen Schnitt durch den Bauchnabel durchgeführt werden.

Für den Patienten bedeutet dieses Verfahren in erster Linie einen schnelleren und vergleichsweise angenehmen Therapieverlauf. Das SILS-Verfahren verspricht weniger Schmerzen nach der Operation sowie ein sehr ansprechendes kosmetisches Ergebnis. Die Aufenthaltsdauer in der Klinik kann dadurch verkürzt werden und der Patient bald wieder in seinen Alltag zurückkehren.

Mit gezielten Investitionen in die Klinikausstattung und das Qualitätsmanagement kann das Eduardus-Krankenhaus eine umfassende medizinische Behandlung auf höchstem Niveau anbieten. Durch seinen hohen Standard in der medizinischen Versorgung ist das Eduardus-Krankenhaus und die Abteilung Chirurgie mit Dr. Weber als Chefarzt zum wiederholten Mal als zertifiziertes Zentrum für Koloproktologie (bescheinigt durch den Berufsverband der Coloproktologen Deutschland e.V.) ausgezeichnet worden. Das Eduardus-Krankenhaus ist außerdem zertifizierte Beratungsstelle der Deutschen Kontinenzgesellschaft. Als Chirurg ist Dr. Weber darüber hinaus Leiter des Hernienzentrums Köln-Deutz und Mitglied des Ärztenetzwerks „Darmzentrum Köln e.V.“

Diagnostisches Leistungsspektrum

  • Klinische Untersuchungen
  • CT/MRT
  • Sonographie
  • Labordiagnostik
  • Endoskopische Abklärung – Gastroskopie/Koloskopie/Endosonographie
  • In enger Zusammenarbeit mit der onkologischen Abteilung des Krankenhauses beinhaltet die Behandlung sowohl die Diagnostik vor einer Operation als auch die Nachbehandlung

Therapeutisches Leistungsspektrum

  • Ambulante Operationen
  • Stationäre Operationen
  • Minimal-invasive Operationsverfahren im Bereich der Bauchchirurgie, der Proktologie und der Schilddrüsenchirurgie
  • Eingriffe an der Körperoberfläche wie Leisten-, Nabel-, Narbenbruch oder auch die Operation der vergrößerten Schilddrüse
  • MILOS, e MILOS – Operationsverfahren
  • Versorgung der Rektusdiastase endoskopisch ( MILOS oder ELAR)
  • Sämtliche Eingriffe im Bauchraum
  • Operationen am Verdauungstrakt
  • Entfernung von Tumoren SILS-Verfahren (Single Incision Laparoscopic Surgery)
  • Endoskopische Verfahren
  • Longo und THD (dopplergesteuert)
  • komplizierte Analfisteln mittels Plugverfahren und anderen rekonstruktiven Methoden, wie direkte Rekonstruktionen des Schließmuskels und Verschiebelappenplastiken (Advancementflap-Verfahren)
  • Pit-Picking + Laser bei Steißbeinfisteln
  • Laserhämorrhoidoplastie - THD-Methode
  • Thyreoidektomie (komplette Resektion der schilddrüse)
  • Hemithyreoidektomie (komplette Resektion eines Schilddrüsenlappens)

Besondere Angebote / Service / Zimmer

  • Kiosk
  • Cafe Lichthof
  • Bücherei
  • Friseur
  • Seelsorge
  • Sozialdienst

 

Leading Medicine Guide

Ausgesuchter Experte im Fachbereich Minimal-invasive Bauchchirurgie

Spezielle Krankheiten

  • Hämorrhoidenerkrankungen
  • Analfisteln
  • Leistenschmerz
  • Leisten-, Nabel-, Narbenbruch
  • Schilddrüsenerkrankungen
  • Erkrankungen des Verdauungstraktes, Tumorerkrankungen

Anfahrt

Flughäfen in der Nähe

  • Flughafen Köln Bonn Airportca. 20,0 km
  • Flughafen Düsseldorfca. 45,0 km

Bahnhöfe in der Nähe

  • Hauptbahnhof Kölnca. 1,00 km