Spezielle Behandlungsschwerpunkte

  • Endoprothetischer Gelenkersatz (Knie, Hüfte, Schulter-Prothesen)
  • Wechseloperationen bei Hüft- und Knieprothesen
  • Vollständiges Spektrum der degenerativen und traumatologischen Wirbelsäulenchirurgie
  • Diagnostik und Therapie von periprothetischen Infektionen (Protheseninfekte)
  • Gelenkerhaltende Chirurgie bei angeborenen und erworbenen Deformitäten
  • Schulter- und Ellenbogenchirurgie
  • Behandlung von Fußdeformitäten

Wir über uns

Durch die Einweihung des Oskar-Helene-Heims im Jahr 1914 und mit der Etablierung als orthopädische Klinik mit überregional hervorragendem Renommee kann die Klinik für Orthopädie und Unfallchirurgie heute auf eine erfolgreiche klinische Arbeit und langjährige Tradition verweisen. Mit bewährten und gleichzeitig erfolgreichen innovativen Behandlungsmethoden in der konservativen, operativen und rehabilitativen Therapie orthopädischer Krankheitsbilder und in der Versorgung Unfallverletzter bildet die Klinik für Orthopädie und Unfallchirurgie einen wesentlichen Schwerpunkt im Klinikum Emil von Behring in Berlin-Zehlendorf.

Die Klinik behandelt schwerpunktmäßig degenerative Veränderungen (Arthrose) der großen Gelenke, wie Hüfte, Knie und Schulter. Die moderne operative Therapie durch Implantation einer Endoprothese (Kunstgelenk) erfolgt durch die Anwendung etablierter Operationsverfahren unter Respektierung des größtmöglichen Knochenerhaltes sowie Schonung der Integrität von Weichgewebsstrukturen. Ein wesentlicher Schwerpunkt der Klinik besteht in der Revisionsendoprothetik (Kunstgelenk-Wechseloperation) großer Gelenke bei mechanischem Versagen oder dem Vorliegen einer Fehlfunktion. Seit 2018 ist ein neuer Schwerpunkt die Diagnostik und Therapie periprothetischer Infektionen.

Einen weiteren Schwerpunkt bildet die Wirbelsäulenchirurgie. Neben minimal-invasiven mikrochirurgischen Eingriffen wie der Sequestrektomie (beim Bandscheibenvorfall) und der Kyphoplastie (bei Frakturereignissen) besteht das Spektrum der Klinik aus bandscheibenersetzenden Verfahren und Versteifungsoperationen bis hin zu komplexen Eingriffen zur Korrektur von angeborenen und erworbenen Deformitäten, oder zur Stabilisierung unfallverursachter oder sekundärer Frakturen.

Zum Profil der Klinik gehören auch gelenkerhaltende operative Eingriffe am Bewegungsapparat bei erworbenen Fehlstellungen sowie Wachstumsstörungen zur Prävention eines beschleunigten Gelenkverschleißes. Angewandt werden sowohl offen chirurgische als auch arthroskopische (Gelenkspiegelung) Operationsverfahren, darüber hinaus das gesamte Spektrum der arthroskopisch gestützten Verfahren bei Knorpel- und gelenkassoziierten Bandverletzungen.

Das Helios Klinikum Emil von Behring ist zum Verletzungsartenverfahren (VAV) zugelassen und Schwerpunktkrankenhaus für Unfallchirurgie. Die 24 Stunden am Tag besetzte Rettungsstelle ist Behandlungs- und Aufnahmezentrum für Patienten mit akuten Erkrankungen und Verletzungen, die fachübergreifende Kompetenz und interdisziplinäre Zusammenarbeit ermöglichen darüber hinaus die Versorgung von Verunfallten mit komplexem Verletzungsmuster.

Diagnostisches Leistungsspektrum

  • Digitales Röntgen, Computertomographie, Magnetresonanztomographie einschließlich Stehend-MRT
  • Skelettszintigraphie
  • Ultraschalldiagnostik
  • Pathologie einschließlich Knochenreferenzpathologie am Standort
  • Mikrobiologie am Standort

Therapeutisches Leistungsspektrum

  • Endoprothetischer Gelenkersatz der großen Gelenke
  • Wechseloperationen von Endoprothesen der großen Gelenke
  • Vollständiges Spektrum der degenerativen und traumatologischen Wirbelsäulenchirurgie
  • Chirurgische Versorgung Unfallverletzter
  • Arthroskopische Chirurgie großer und kleiner Gelenke
  • Gelenkerhaltende Chirurgie bei angeborenen und erworbenen Deformitäten
  • Strahlentherapie am Standort
  • Multimodale Schmerztherapie

Besondere Angebote / Service / Zimmer

  • Moderne 1-Bett-Zimmer (Aufnahme einer Begleitperson möglich)
  • Kostenfreier Internetzugang
  • Aufwachraum
  • Intermediate Care und Intensivstation
  • Stationäre und ambulante Physiotherapie
  • Orthopädietechnik im Haus
  • Sozialberatung und Organisation der Rehabilitationsbehandlung
  • Seelsorge
  • Menüberatung, besondere Speisenwünsche
Leading Medicine Guide

Ausgesuchter Experte im Fachbereich Knieendoprothetik

Spezielle Krankheiten

  • Verletzungen der Wirbelsäule
  • Wirbelsäulendeformitäten
  • Tumorerkrankungen
  • Gelenkverletzungen
  • Arthrose
  • Deformitäten des Skelettapparates

Anfahrt

Flughäfen in der Nähe

  • Flughafen Berlin Tegel17 km
  • Flughafen Berlin Schönefeld28 km