Dr. med. Cornelia Bußmann - Kinderneurologie, Heidelberg - Lebenslauf

Beruflicher Werdegang:

  • seit 2015 Gründung meiner Spezialpraxis für Kinderneurologie, ATOS Klinik Heidelberg
  • 2014 – 2015 Leitung des Sozialpädiatrischen Zentrums (SPZ) am Universitätsklinikum Heidelberg
  • 2009 – 2015 Tätigkeit als Oberärztin Neuropädiatrie an der Universitätskinderklinik Heidelberg
  • 2007 Schwerpunktweiterbildung Neuropädiatrie
  • 2004 Anerkennung als Fachärztin für Kinder- und Jugendmedizin
  • 1999 – 2001 Prächirurgische Epilepsiediagnostik mit Langzeit-Video-EEG-Monitoring
  • 1998 Approbation und medizinische Dissertation an der Ruprecht-Karls-Universtät Heidelberg mit einer Arbeit zum Thema „Störungen des Natrium- und Wasserhaushaltes bei Kindern mit intrakraniellen Erkrankungen“
  • 1997 – 2004 Facharztausbildung an der Universitätskinderklinik Heidelberg
  • 1994 Studienaufenthalte an der Université de Paris V René Descartes und der McGill University Montréal
  • 1989-1996 Studium der Humanmedizin an der Christian-Albrechts-Universität Kiel und der Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg

Zusatzqualifikationen

  • EEG-Zertifikat der Deutschen Gesellschaft für Klinische Neurophysiologie
  • Zertifikat Epileptologie Plus der Deutschen Gesellschaft für Epileptologie
  • SPZ-Leitungszertifikat (DGSPJ)
  • Famoses Trainer Zertifikat der Europäischen Epilepsie Akademie
  • Qualifikation zur fachgebundenen genetischen Beratung
  • Zertifikat Reisemedizin (DTG)

Fachgesellschaften

  • Gesellschaft für Neuropädiatrie (GNP)
  • Deutsche Gesellschaft für Epileptologie (DGfE)
  • Deutsche Gesellschaft für Kinder- und Jugendmedizin (DGKJ)
  • Deutsche Gesellschaft für Klinische Neurophysiologie (DGKN)
  • Deutsche Gesellschaft für Muskelkranke (DGM)