Prof. Dr. Carsten Bünger - Gefäßchirurgie, Berlin - Lebenslauf

Name  Prof. Dr. med. Carsten Michael Bünger
Geburtsdatum/ -ort 01.03.1967
Geburtsort Flensburg
Eltern Marion und Dr. Leonhard Bünger
Familienstand verheiratet
Ehefrau Sabine Dorothea Bünger, geb. Henningsen
Kinder: 4
Konfession katholisch

Ausbildung

Schulausbildung
  • 1973 -1977 Grundschule Harrislee
  • 1977 -1986 Altes Gymnasium Flensburg
  • Juni 1986 Allgem. Hochschulreife (1,7)
  • Wehrdienst Juli 1986 - Sep. 1988 Marinewaffenschule
  • Eckernförde, Sportgruppe "Maritimer Fünfkampf"
  • Medizinstudium Okt. 1988 - April 1995 Universität Hamburg
  • 26.04.1995 III.Staatsexamen (1,49)
  • Approbation 01.01.1997 Hamburg
Klinische Tätigkeit
  • Arzt im Praktikum 01.07.1995 - 31.12.1996 St.Fransziskus-Hospital
  • Flensburg, Chirurgie
  • Assistenzarzt 01.01. - 31.01.1997 St.Fransziskus-Hospital
  • Flensburg, Innere Medizin
  • 01.02. - 31.05.1997 Pilgrim-Hospital, Boston (GB), Orthopädie/ Traumatologie
  • 02.06.1997-31.10.2005 Chirurgische Klinik und Poliklinik der Universität Rostock
  • FK Rettungsdienst 24.02.1997 Bad Segeberg Chirurgische Intensivmedizin
  • 06.1999-11.1999 Chirurgische Klinik und Poliklinik der Universität Rostock
  • 11.2004-04.2005 Klinik und Poliklinik für Anästhesiologie und Intensiv-therapie der Universität Rostock
  • FA für Chirurgie 23.01.2002 Ärztekammer M-V, Rostock
  • Rufdienst für Organentnahme seit 01.02.2003 Deutsche Stiftung für Organtransplantation
  • Rufdienst für Gefäßchirurgie seit 01.02.2003 Chirurgische Klinik und Poliklinik der Universität Rostock
  • Stellvertreter seit 01.02.2003 Chirurgische Klinik und
  • Sektion Gefäßchirurgie Poliklinik der Universität Rostock
Schwerpunkt
  • Gefäßchirurgie 20.04.2005 Ärztekammer M-V, Rostock
  • Oberarzt seit 01.11.2005 Chirurgische Klinik und Poliklinik der Universität Rostock
  • Koordination seit 01.01.2006 URIG: Universität Rostock (URIG Interdisziplinäres Gefäßzentrum)
  • Hospitation Interventionelle Radiologie 01.01.-31.06.2006 Zentrum für Radiologie der Universität Rostock
  • Leiter des Arbeitsbereichs Gefäßchirurgie seit 01.11.2009 Chirurgische Klinik und Poliklinik der Universität Rostock
  • KV-Ermächtigung seit 25.06.2009 Vertragsärztliche Versorgung für Konsiliarärztliche Leistungen im Rahmen der Gefäßchirurgie auf Überweisung von Vertragsärzten
  • Chefarzt Klinik für seit 01.06.2013 Humboldt-Krankenhaus undGefäßmedizin Vivantes Krankenaus Spandau
  • WB-Befugnis über 72 Monate Ärztekammer Berlin - Gefäßchirurgie
Spezielle Fortbildung
  • Chirurgische Sonografie 24.01. -27.01.1996 Hamburg
  • 27. AO-Kurs 03.06.-06.06.1996 Bochum
  • Transplantationskurs 08.03.-14.03.1998 Wildbad Kreuth
  • Viszeralchirurgischer Kurs 1999, 2000, (Tutor) 2001, 2002 Warnemünde, Rostock
  • Weiterbildungsseminar für Facharzt Chirurgie 19.11.-23.11.2001 Hamburg
  • Rö-Verordnung Einführungsseminar 20.10.2001 Rostock
  • Grundkurs Strahlenschutz im 08.11.-10.11.2001 Rostock
  • Sonografische Gefäßdiagnostik 04.10.-06.10.2002 Rostock
  • WB-Seminar Gefäßchirurgie (I+II) 02.12.-06.12.2002 Augsburg
  • Spezialkurs im Strahlenschutz 21.08.-23.08.2003 Rostock
  • Kurs Carotis-Stenting 21.09.2005 Stuttgart
  • Kurs "Minimalinvasive Gefäßinterventionen" 17.01.-19.01.2006 Münster
  • Kurs "Endovascular Therapy of Thoracic Type B Aortic Dissection" 24.08.-25.08.2006 Rostock
  • 1. DRG-Praktikum 11.01.-12.01.2007 Offenbach
  • Seminar "Krankenhausökonomie verstehen" 09.03.-10.03.2007 Berlin
  • Kurs "BAA endovaskulär" 14.05.-15.05.2007 Münster
  • DRG-Plus Forum 19.04.-20.04.2007 Berlin
  • Seminar "Manager-Kompetenzen aufbauen" 04.05.-05.05.2007 München
  • Seminar "Der Chirurg Leitender Arzt" als 09.-10.11.2007 Berlin
  • Kurs Endovaskuläre Therapie bei pAVK und Hospitation 21.-25.11.2007 Münster
  • Workshop EVAR 04.-05.01.2008 Berlin und Hospitation
  • In-Situ Workshop 17.-18.02.2008 Berlin
  • Workshop Retroperitonealer 03.-04.03.2008 Berlin - Aorteneingriff
  • Seminar 03.-04.04.2008 Berlin - Change-Management
  • Fachkunde im 23.05.2008 Rostock - Strahlenschutz nach RV
  • Hospitation 02.06.2008 Oldenburg - CAS, EVAR
  • "Betriebswirtschaft 2007/2008 CeKIB des Klinikums im Krankenhaus" Nürnberg
  • Workshop 30.06.-01.07.2008 Strasbourg - "Laparoskopische Aortenchirurgie"
  • Workshop 16.10-17.10.2008 Mühlheim a.d.Ruhr - "AAA Notfall-Prozeduren"
  • Workshop 02.11-03.11.2008 Münster - Fenestrierte/Gebranchte Aortenprothese
  • Workshop 04.11-05.11.2008 Münster - Carotid-Stenting
  • Workshop 07.09.-08.09.2009 Strasbourg - "Laparoskopische Aortenchirurgie"
  • Hospitation 02.-06.11.2009 Düsseldorf - "Laparoskopische Aortenchirurgie" + Endovaskulär
  • Hospitation 2009/2010 Aachen - TAA-Op (5x) Maastricht
  • Hospitation Februar 2011 Hamburg - VNUS
  • Hospitation März 2011 Köln/Porz - Spinal Cord Stimulation
  • Workshop April 2011 Nürnberg - Fenestrierte Prothesen
  • Hospitation April 2011 Aachen - TAA-Op
  • Tutor 08.09.-09.09.2011 Strasbourg - "Aortenkurs"
  • Hospitation 28.09.2011 Nürnberg - Fenestrierte Prothese
  • DHV-Seminar 30.01.2012 Bonn - Organisation
  • Hospitation 23.04.2012 Hamburg (Nürnberg Verhoeven) - Fenestrierte Prothese
  • AFOR Amputations- 07/08.09.2012 Rostock - Kurs Tutor
  • Tutor 14.09.-15.09.2012 Strasbourg - "Aortenkurs"
  • Kurs Medizinische 14.11.2012 Rostock Begutachtung
  • Hospitation Mai 2013 Lille, Frankreich Fenestrierte EVAR
  • Aorteninterventionen 19/20.06.2013 Nürnberg
  • Hospitation Cleveland Clinic 14.09.-21.09.2013 Clevland, USA
  • Workshop Venen-Intervention bei 28/29.12.2013 Aachen - chronischem Verschluß
  • Hospitation 18.02.2014 Nürnberg - Branched EVAR
  • Hospitation 19.02.2014 Aachen- TAAA-Repair Typ B-Dissektion
  • Hospitation 17.11.-21.11.2014 Nürnberg - Aorteninterventionen
  • Tutor 13.01.-15.01.2016 Strasbourg "Aortenkurs"
  • Workshop 04.03.2017 Münster - Chimney-EVAR
  • Tutor 16/17.04.2018 Strasbourg - Aortenkurs
  • Workshop 04./05.06.2018 Hamburg - T-branch bei thorakoabdominellem Aortenaneurysma

Mitgliedschaften und Tätigkeiten

  • Deutsche Gesellschaft für Gefässchirurgie
  • Norddeutsche Gefäßmediziner (Gründungsmitglied)
  • Deutscher Hochschulverband
  • Bund Deutscher Chirurgen
  • Vereinigung nordwestdeutscher Chirurgen