Prof. Dr. med. Rudolf Ott, FACS - Darmkrebszentrum, Berlin - Lebenslauf

Ausbildung

2006 Fellow of the American College of Surgeons (FACS)
2005 Außerplanmäßiger Professor (Universität Leipzig)
2004 Schwerpunktbezeichnung Thoraxchirurgie
2002 Schwerpunktbezeichnung Viszeralchirurgie
2002-2007 Oberarzt der Klinik für Viszeral-, Transplantations-, Thorax- und Gefäßchirurgie, Universitätsklinikum Leipzig
1990-2007 Facharztausbildung und Oberarzttätigkeit in der Chirurgischen Universitätsklinik Erlangen und Leipzig
1984-1990 Studium der Humanmedizin in Homburg an der Saar, Innsbruck, San Antonio und Erlangen

Beruflicher Werdegang

seit 2013 Chefarzt der Klinik für Allgemein-, Gefäß- und Viszeralchirurgie am Evangelischen Waldkrankenhaus Spandau, Leitung des Darmzentrums
2011-2013 Ärztlicher Leiter im Alfried Krupp Krankenhaus Essen-Steele, Leitung der zertifizierten Kompetenzzentren für Koloproktologie und Adipositaschirurgie (DGAV)
seit 2009 Fachexperte Onkozert (Deutsche Krebsgesellschaft) für Darm-, Pankreas- und Onklogische Zentren
2009 Zertifizierung und Leitung des Albertinen Darmzentrums
2008-2010 Chefarzt der Klinik für Viszeral-, Thorax- und Tumorchirurgie, Chairman des Operativen Zentrums im Albertinen-Krankenhaus Hamburg
2007 Zertifizierung und Leitung Kooperatives Darmzentrum Leipzig mit den HELIOS-Kliniken Leipziger Land und Borna