3D navigierte Zahnimplantation - Medizinische Experten

Hier finden Sie medizinische Experten in Kliniken und Praxen im Fachbereich 3D navigierte Zahnimplantation in Deutschland. Alle gelisteten Ärzte sind Spezialisten auf ihrem Gebiet und wurden nach strengen Richtlinien für Sie handverlesen ausgewählt.
Bitte wählen Sie einen Standort oder Behandlungsschwerpunkt aus. Die Experten freuen sich über Ihre Kontaktaufnahme.

Die Zahnimplantation ist eine Behandlungsmethode der Zahnmedizin. Die Zahnimplantation kann sowohl von Zahnmedizinern, als auch von Fachärzten für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie durchgeführt werden.

Dabei gibt es Unterschiede, welche Qualifikationen der Spezialist für Zahnimplantation haben kann. Denn dieser kann ein Zahnarzt sein, den Tätigkeitsschwerpunkt Zahnimplantologie ausüben oder sogar zusätzlich zu seinem Studium der Zahnmedizin einen Masterabschluss für Zahnimplantation erlangt haben.

Ein Masterabschluss für Implantologie ist eines der höchsten Qualitätsmerkmale, die es für eine Zahnimplantation, also eine Zahnimplantation Operation (OP), geben kann.

Die Zahnimplantation OP kann in einer speziellen Klinik für Zahnimplantation durchgeführt werden, kann aber genauso ambulant, also in einer Praxis vorgenommen werden. Wichtig ist, dass der Spezialist für Zahnimplantation über die entsprechende Praxisausstattung und ein entsprechend ausgebildetes Team für Zahnimplantationen verfügt. Denn eine Zahnimplantation ist in jedem Fall ein operativer Eingriff, der in den Kieferknochen eingreift. Durch die Zahnimplantation wird ein künstlicher Zahn geschaffen, der den natürlichen ersetzt. Durch die Zahnimplantation werden also Zahnwurzel und Zahnkrone durch künstliche Bestandteile getauscht.

Bei einer Zahnimplantation OP wird natürlich nicht nur die Optik eines Zahnes nachempfunden, sondern auch dessen Funktion. Durch eine Zahnimplantation kann ein Zahnverlust sowohl ästhetisch als auch funktionell ausgeglichen werden.

Vorteile einer Zahnimplantation

Die Zahnimplantation durch eine Zahnimplantation OP gilt mittlerweile als eine der elegantesten Lösungen, um einen Zahnverlust zu ersetzen. Durch eine Zahnimplantation OP wird der verlorene Zahn, oder mehrere Zähne durch einen oder mehrere künstliche Zähne ersetzt, die dem Original komplett nachempfunden sind. Auf Grund dieser Tatsache erfüllt der künstliche Zahn nach der Zahnimplantation nicht nur seinen ästhetischen Aspekt, sondern auch sämtliche Funktionen des natürlichen Zahns im Gebiss. Also Kaufunktion und Stützfunktion des Kiefers.
Außerdem kann der künstliche Zahn nach einer Zahnimplantation Operation genau wie ein natürlicher Zahn gepflegt werden und bedarf keiner zusätzlichen Maßnahmen, die manche andere Formen von künstlichem Zahnersatz benötigen.

Die Zahnimplantation OP

Die Zahnimplantation kann nur operativ erfolgen. Dabei kann die Zahnimplantation Operation sowohl in einer Praxis, als auch in einer Klinik für Zahnimplantation durchgeführt werden. Wichtig ist, dass sowohl der Experte für Zahnimplantologie, als auch sein Team entsprechend ausgebildet sind und über die notwendigen Kenntnisse für eine Zahnimplantation verfügen.
Bei der Zahnimplantation wird zuerst der kranke oder verletzte natürliche Zahn entfernt, bevor die Zahnimplantation durchgeführt werden kann. Dazu muss die Wunde des entfernten Zahn entsprechend verheilt sein.

Im Anschluss wird ein Stift implantiert, der die Zahnwurzel darstellt. Auf diesen kann dann eine Krone gesetzt werden, die den anderen natürlichen Zähnen in ihrem Aussehen komplett entspricht.

Wer führt die Zahnimplantation durch?

Die Zahnimplantation OP kann von Zahnärzten oder Mund-, Kiefer-, Gesichtschirurgen durchgeführt werden. Dabei kann prinzipiell jeder Zahnarzt eine Zahnimplantation durchführen. Ein besonderes Qualitätsmerkmal ist dabei, dass der Zahnarzt verschiedene Zusatzqualifikationen nachweisen kann.
Zu den wichtigsten Zertifizierungen und höchsten Qualifikationen, die ein Arzt für eine Zahnimplantation erlangen kann, gehört der „Spezialist Implantologie“ (DGZI), „Geprüfter Experte der Implantologie“ (DGOI), „Diplomate of the International Congress of Oral Implantologists“ (ICOI) oder den „Master of Science in Implantology“.