Medizinische Fachartikel

Informieren Sie sich über medizinische Behandlungen im Experten Ratgeber des Leading Medicine Guides. Erfahren Sie mehr über Behandlungs- und Operationsmethoden und finden Sie direkt einen passenden medizinischen Experten.

Die neuesten Fachartikel in unserem Ratgeber

Neurochirurgie

Neurochirurgie
Neurochirurgie

Die Neurochirurgie ist ein hoch spezialisiertes medizinisches Fachgebiet, das sich mit der Erkennung (Diagnose) und operativen Behandlung von Erkrankungen, Fehlbildungen und Verletzungen des zentralen und peripheren Nervensystems (Erkrankungen des Gehirns, des Rückenmarks, der Nerven an Armen und Beinen sowie der Wirbelsäule) beschäftigt.

Hirnaneurysma-Operation (Operation einer Hirngefäßerweiterung)

Neurochirurgie

Ein Gehirnaneurysma, das auch als Hirnaneurysma, Gefäßerweiterung im Gehirn, Arterienerweiterung im Gehirn oder arterielle Aussackung des Gehirns bezeichnet wird, ist eine spindelförmige, beerenförmige oder sackförmige Erweiterung von Blutgefäßen im Gehirn. Mehrere Faktoren können für die Entwicklung einer Hirngefäßerweiterung verantwortlich sein.

Hirntumor-Operation

Neurochirurgie
Hirntumor-Operation

Der Begriff Hirntumor ist eine Sammelbezeichnung für alle gutartigen und bösartigen Geschwulste, die innerhalb des Hirnschädels auftreten (intrakranielle Tumoren). Dazu gehören neuroepithelialen Tumoren, meningeale Tumoren und Hirnmetastasen. Typische Hirntumoren sind beispielsweise Gliome und Meningeom.

Angiom im Gehirn - zerebrale arteriovenöse Malformation, zAVM, arteriovenöse Missbildung im Gehirn

Neurochirurgie
Angiom im Gehirn - zerebrale arteriovenöse Malformation, zAVM, arteriovenöse Missbildung im Gehirn

Unter dem Begriff Angiom werden Fehlbildungen der Gefäße zusammengefasst. Dazu gehören tumorartige Gefäßneubildungen und entwicklungsbedingte, meist angeborene Gefäßmissbildungen. Zu den Angiomen wurde früher die arteriovenöse Malformation (AVM) gezählt, eine Gefäßanomalie, bei der die Arterien direkt, d. h. ohne Kapillaren, mit den Venen verbunden sind. Liegt die AVM im Gehirn, spricht man von einer zerebralen arteriovenösen Malformation (zAVM), die auch als intrakranielle arteriovenöse Malformation bezeichnet wird.

Rückenschmerzen-Therapie

Neurochirurgie
Rückenschmerzen-Therapie

Rückenschmerzen gehören in den westlichen Industrieländern zu den häufigsten Beschwerden. In über 80 Prozent der Fälle sind es Verschleißerscheinungen der Bandscheiben und Wirbelgelenke im Bereich der Lendenwirbelsäule, die diese Symptome hervorrufen.