Experten-Netzwerkplattform „Leading Medicine Guide“

Experten-Netzwerkplattform Leading Medicine Guide

Der Leading Medicine Guide ist eine der führenden nationalen und internationalen Online-Premium-Experten- und Netzwerkplattformen für renommierte und ausgesuchte medizinische Experten (Human- und Zahnmedizin) und Kliniken aus Deutschland, Österreich und der Schweiz („Deutsche Experten-Ärzteliste“, „Schweizer Experten-Ärzteliste“ und „Österreichische Experten-Ärzteliste“ - Start 2014). Im Leading Medicine Guide werden über 250 ausgewählte und empfohlene hochqualifizierte medizinische Experten und Spezialisten aus Deutschland, Österreich und der Schweiz transparent, wertneutral und unter Qualitätssicherungsgesichtspunkten der nationalen und internationalen Öffentlichkeit präsentiert.

Die dargestellten Mediziner / Kliniken / Einrichtungen präsentieren sich sowohl am deutschsprachigen, als auch am internationalen Gesundheitsmarkt mit ihrem spezialisierten medizinischen Leistungsangebot und Schwerpunkten in den Bereichen Diagnostik / Vorsorge, Therapie / Behandlung / Operation /Pflege und Rehabilitation.

Die internationale Netzwerkzugehörigkeit mit ihren umfänglichen Dienstleistungsangeboten und der Präsentation der Einrichtungen weltweit in mehreren Sprachen ist an bestimmte Qualitätskriterien geknüpft und wird über einen Jahresbeitrag der Mitglieder finanziert. (Kontaktaufnahme für Kliniken)

OP-Bild

Philosophie - Internationalität

Speziell bei einem schweren Krankheitsfall möchte jeder Patient die beste bzw. optimale Behandlung bei einem Spezialisten. Doch woher soll ein informationssuchender Patient oder Angehöriger aus dem In- oder Ausland wissen, welche Mediziner eine hohe Expertise in ihrem Fachgebiet besitzen? Für nationale und internationale Patienten war es deshalb bisher äußerst schwierig, den oder die geeigneten und erfahrenen Spezialisten aus dem Internet in medizinischen Einrichtungen für medizinische Probleme zu finden und deren ausgewiesene Expertenqualifikation und Spezialisierung überhaupt zu erkennen. Genau hier hilft der Leading Medicine Guide gezielt weiter: Er zeigt Patienten weltweit und in fünf Sprachen (Englisch, Russisch, Arabisch, Französisch, Deutsch), wo sie im deutschsprachigen Raum (Deutschland, Schweiz, Österreich (Pilot)) medizinische Experten in modernen Fachkliniken und Einrichtungen finden. (Informationen zum Gesundheitstourismus)

Damit schließt der Leading Medicine Guide eine bestehende Informationslücke und agiert als kompetenter, wertneutraler Vermittler zwischen informationssuchenden Patienten aus dem In- und Ausland und renommierten Einrichtungen. Ziel ist es, allen Patienten national und international qualitativ hochwertige Informationen über die für ihn geeignete und optimal ausgesuchte medizinische Versorgung zur Verfügung zu stellen. Gleichzeitig wird der medizinische Hochleistungssektor transparent und beurteilbar. Die „Wertneutralität“ spielt hier bei Leading Medicine Guide eine entscheidende Rolle – es zählen unter anderem so wichtige Faktoren wie Empfehlung, Qualität, Erfahrung, medizinische Ausrüstung und jahrelanges Können.

Netzwerkeffekt

Netzwerkeffekt-Medizintourismus

Der Leading Medicine Guide vereinigt über 250 exzellente Ärzte in Kliniken und medizinischen Einrichtungen aus unterschiedlichen medizinischen Fachrichtungen in einem Kommunikationsmedium. Die aufgeführten medizinischen Experten und Einrichtungen präsentieren sich nach außen mit ihrem spezialisierten Leistungsangebot von spezieller Qualität in Medizin, Pflege und Infrastruktur. Durch die gemeinsame Präsenz ist ein einmaliges Netzwerk hochqualifizierter Mediziner zur Stärkung des Medizintourismus der Gesundheitsstandorte Deutschland, Österreich und Schweiz entstanden, das sich abgrenzt. Der Netzwerkeffekt birgt dabei eine interne Kontrollfunktion der einzelnen Mitglieder. Die zahlreichen ausländischen Patienten haben erstmals die Möglichkeit, sich in diesen drei Ländern wertneutral ihren Spezialisten für ihr Krankheitsbild und ihren Behandlungswunsch auszusuchen.

LMG Siegel für Neue Experten

Qualität - unabhängig und wertneutral

Im Leading Medicine Guide werden nur ausgewiesene und empfohlene Experten / Fachärzte dargestellt. Alle Mediziner und Zahnärzte in Kliniken und Praxen, die im Leading Medicine Guide präsentiert werden, haben eine hohe fachliche Expertise und Qualifikation, sind in Teilen zertifiziert, haben hohe Qualitätsstandards und verfügen über eine exzellente Erfahrung in ihrem Spezialgebiet. Dies zeigen auch die ausführlichen Informationen zu den Lebensläufen, der wissenschaftlichen Tätigkeit und den Publikationen der dargestellten Mediziner. Damit die Qualität der im Leading Medicine Guide aufgeführten Mediziner sichergestellt ist und nur ausgewiesene Experten auf ihrem Fachgebiet vertreten sind, hat die Leading Medicine Guide-Redaktion, die sich aus hochqualifizierten Mitarbeitern mit jahrelanger Erfahrung im Gesundheitssektor zusammensetzt, strenge Maßstäbe an die Zugangsvoraussetzungen geknüpft.

So werden nur jene Mediziner und medizinischen Einrichtungen aufgenommen, die über eine langjährige medizinische Erfahrung, die neuesten diagnostischen und operativen Verfahren, eine moderne Infrastruktur und ein professionelles Qualitätsmanagement mit Teilnahme an Zertifizierungsmaßnahmen verfügen. Um als Experte im Leading Medicine Guide aufgeführt zu werden, muss ein Arzt bzw. eine Klinik deshalb die besonderen Zugangsvoraussetzungen und Qualitätsmaßstäbe des Kompetenznetzwerkes Leading Medicine Guide erfüllen. Dieses setzt sich aus Beiräten und Meinungsbildnern, medialen Kooperationspartnern und einem Supervisor Board, bestehend aus bekannten Experten, die national aufgrund ihrer Expertise über ein hohes medizinisches Ansehen verfügen, zusammen.

Das Auswahlverfahren


Die Qualitätssicherung des Leading Medicine Guides wird durch das Kompetenznetzwerk Leading Medicine Guide sichergestellt.

  • Unsere umfangreichen Aufnahmekriterien,
  • Recherchen und
  • Chefarzt-Befragungen
stellen die Grundlage des Auswahlverfahrens dar. Nach ersten Gesprächen mit den ausgesuchten Ärzten und Geschäftsführern der medizinischen Einrichtungen und einem persönlichen Besuch durch ein Mitglied des Leading Medicine Guide-Teams erfolgt bei beiderseitigem Einverständnis die Aufnahme in den Leading Medicine Guide.

 

Kontakt für Mediziner / Kliniken

Aufnahmekriterien

Der Anforderungskatalog des Kompetenznetzwerks Leading Medicine Guide umfasst im Einzelnen unter anderem die folgenden Punkte:

  • Mindestens 10 Jahre Operations- und Behandlungserfahrungen (in leitender Position).
  • Jährliche überdurchschnittliche Anzahl an Operationen, Behandlungen und Therapien
  • Beherrschung moderner und neuester diagnostischer und operativer Verfahren
  • Einen herausragenden Behandlungsschwerpunkt innerhalb des Fachbereiches, national und international
  • Mitgliedschaften in führenden nationalen Fachgesellschaften
  • Teilnahme an Zertifizierungen und Qualitätsmanagement
  • Regelmäßiges Halten von Vorträgen / Veranstaltungen
  • Veröffentlichung von Publikationen
  • Ärzte- und Kollegenakzeptanz
  • Überregionales Einzugsgebiet
  • Empfehlungen von Medizinern bzw. Chefarztkollegen

Wichtiger Hinweis

Die Auswahl der ausgewiesenen Experten, die sich in diesem Netzwerk präsentieren, erfolgte nach strengen Richtlinien in Zusammenarbeit mit vielen Meinungsbildnern und Medizinern sowie sorgfältigen Recherchearbeiten. Aufgrund der umfassenden und mehrsprachigen (internationalen) Darstellung wird die umfangreiche nationale und internationale Präsentation in einem Dienstleistungs-Gesamtpaket mit einem Jahresbeitrag von den Ärzten bzw. Kliniken (Mitgliedern) in Teilen finanziert.

Die Qualifikationen und Fähigkeiten der medizinische Experten, die sich hier nicht ausführlich präsentieren, werden selbstverständlich in keiner Weise in Frage gestellt oder angezweifelt. Diese haben jederzeit die Möglichkeit, uns zu kontaktieren (zum Mediziner-Kontakt). Die Inhalte und Darstellungen des Portals und der Mediziner werden juristisch regelmäßig im Hinblick auf die aktuelle Gesetzgebung (Arzt-/Klinik-Werberecht) überprüft. Die letzte Überprüfung fand durch eine Fachanwaltskanzlei im Herbst 2013 statt.