Über uns

Die Asklepios Klinik Nord ist mit ihren drei Standorten Ochsenzoll, Wandsbek und Heidberg akademisches Lehrkrankenhaus und die größte Klinik in Hamburg; sie deckt fast das gesamte medizinische Leistungsspektrum auf höchstem Niveau ab. Patienten mit komplexen Krankheitsbildern, Mehrfacherkrankungen und -verletzungen profitieren von den interdisziplinären Kompetenzzentren, an denen Experten verschiedenster Fachrichtungen an einer menschlichen und optimalen Betreuung der Patienten mitwirken. Modernste Diagnose- und Behandlungsverfahren und hoch qualifizierte Mitarbeiter garantieren eine Versorgung nach den neuesten Kenntnissen aus Wissenschaft und Medizin. In einzelnen Fachabteilungen oder Zentren haben die Patienten die Möglichkeit, an wissenschaftlichen Studien teilzunehmen.

Mit etwa 1600 Betten beschäftigt das Schwerpunktkrankenhaus für den Norden Hamburgs und das südliche Schleswig-Holstein über 2000 Mitarbeiter. In 2010 wurden etwa 38.000 Patienten vollstationär und etwa 1340 Patienten teilstationär behandelt. An den Standorten Ochsenzoll und Wandsbek ist die Psychiatrie ein Behandlungsschwerpunkt, in Heidberg die Somatik.

An medizinisch-technischen Großgeräten verfügt die Klinik unter anderem über einen Computertomographen (CT), einen Kernspintomographen (MRT) sowie einen intraoperativen MRT, einen Links-Herz-Kathetermessplatz sowie eine Zwei-Ebenen-Angiographieanlage.

Leistungsspektrum und Versorgungsschwerpunkte

Experten verschiedenster Fachabteilungen haben sich zu Versorgungsschwerpunktzentren zusammengeschlossen, um eine interdisziplinäre Versorgung des Patienten auf höchstem Niveau zu gewährleisten. Solche fachabteilungsübergreifende Versorgungsschwerpunkte und Kompetenzzentren sind:

  • Ambulantes OP-Zentrum
  • Brustzentrum
  • Geriatriezentrum (Zentrum für Altersmedizin)
  • Kinderzentrum mit Neonatologie und pädiatrischer Intensivmedizin (Perinatalzentrum) und Pädiatrie
  • Kopfzentrum
  • Zertifizierte überregionale Stroke Unit (Schlaganfallzentrum)
  • Zertifiziertes überregionales Traumazentrum
  • Tumorzentrum mit interdisziplinärer Onkologie
  • Zentrum für angeborene und erworbene Fehlbildungen
  • Zentrum für Herz-Kreislauf-Erkrankungen

An der Asklepios Klinik Nord steht auch ein umfassendes medizinisch-pflegerisches Leistungsangebot zur Verfügung, wie die Angehörigenbetreuung, Aromatherapie, basale Stimulation, Bobath-Therapie, Kontinenztraining, Massage, Physiotherapie, Palliativmedizin, Rückenschule und Säuglingspflegekurse, um nur einige wenige Beispiele zu nennen.

Sonstige Auszeichnungen und Besonderheiten

Die Asklepios Klinik Nord wird regelmäßig in die FOCUS-Liste der besten Krankenhäuser, dem größten unabhängigen Krankenhausvergleich von Ärzten und ehemaligen Patienten, Deutschlands gewählt.

Aufgrund der hohen Qualität in der patientenorientierten Versorgung wurde die Asklepios Klinik Nord mit dem "Qualitätssiegel Asklepios Beschwerdemanagement" ausgezeichnet. Durch das krankenhausspezifische Zertifizierungsverfahren KTQ werden die Leistungen der Klinik und die Qualität der Versorgung gegenüber Patienten und niedergelassenen Ärzten transparent gemacht.

Das Siegel „Certkom – Qualifizierte Schmerztherapie“ bestätigt der Asklepios Klinik Nord als einzigem Krankenhaus in Hamburg eine umfassende Schmerztherapie für den Patienten auf hohem qualitativen Niveau.

Als erste Klinik in Deutschland wurde die Asklepios Klinik Nord - Heidberg als "atz - Alterstraumatologisches Zentrum" zertifiziert, wodurch die hohe Qualität bei der Versorgung älterer Menschen mit Verletzungen, insbesondere Knochenbrüchen, gewährleistet wird.

Neben diesen Auszeichnungen kann die Asklepios Klinik Nord auf weitere Gütesiegel und Zertifizierungen verweisen, so zum Beispiel:

  • Qualitätsgesicherte Hernienchirurgie
  • Zertifiziertes Kompetenzzentrum für Chirurgische Koloproktologie
  • exklusiver Hauptsponsor des Olympia-Stützpunktes Hamburg / Schleswig-Holstein
  • PKV-Gütesiegel Qualität und Service