Spezielle Behandlungsschwerpunkte

  • Darmchirurgie
  • Schilddrüsen- und Nebenschilddrüsenchirurgie inkl. minimalinvasiver Techniken
  • Tumorchirurgie
  • Hernienchirurgie
  • Pankreaschirurgie
  • Leberchirurgie

Wir über uns

Prof. Drognitz ist Klinikdirektor der Klinik für Allgemein-, Viszeral- und Gefäßchirurgie an den St. Vincentius-Kliniken Karlsruhe. Schwerpunkte der Abteilung für Viszeralchirurgie sind neben der Darmchirurgie und der Schilddrüsenchirurgie minimalinvasive chirurgische Operationen (laparoskopische Chirurgie) sowie die chirurgische Behandlung bei Tumor- bzw. Krebserkrankungen. Gemeinsam mit der Klinik für Gastroenterologie wurde die Klinik Viszeralchirurgie in Karlsruhe von der Deutschen Krebsgesellschaft als Darmkrebszentrum zertifiziert, was die große Erfahrung und die hohe Qualität der Experten um Prof. Drognitz in der Versorgung von Patienten mit Erkrankungen der Eingeweide unterstreicht. So stehen Prof. Oliver Drognitz und seinem Team an den St. Vincentius-Kliniken Karlsruhe modernste Operationssäle mit einer apparativen Ausstattung auf dem aktuellen Stand der Technik zur Verfügung.

Wann immer möglich und medizinisch erforderlich, greifen die Experten um Prof. Drognitz an den St. Vincentius-Kliniken Karlsruhe auf die schonenden minimalinvasiven Operationsverfahren zurück. Das bedeutet für die Patienten von Prof. Drognitz, bei denen eine solche Schlüssellochoperation durchgeführt wird, dass nur kleine Hautschnitte und weniger belastende Eingriffe erforderlich sind. Die Schmerzen nach der Operation sind geringer, der Patient kann schneller nach Hause entlassen werden. Zudem sind die kosmetischen Effekte (d.h. kleinere Narben) besser. An der Klinik für Viszeralchirurgie in Karlsruhe von Prof. Drognitz kommen diese minimalinvasiven Eingriffe hauptsächlich bei Gallensteinleiden, Blinddarmentzündungen, Leistenbrüchen und Sodbrennen, aber auch bei krankhaften Veränderungen an Dickdarm und Mastdarm sowie der Leber und Nebennieren zur Anwendung.

Bei der Behandlung von Patienten mit bösartigen Tumorerkrankungen setzen die St. Vincentius-Kliniken Karlsruhe auf eine enge Zusammenarbeit von den jeweiligen Fachkliniken. So finden an den St. Vincentius-Kliniken Karlsruhe wöchentliche Tumorkonferenzen statt, in denen Experten aus den Kliniken für Onkologie, Strahlentherapie, Gastroenterologie, Radiologie und Nuklearmedizin gemeinsam mit Prof. Drognitz und seinen Kollegen der Viszeralchirurgie die für einen Patienten individuell angepasste Strategie zur Diagnose und Behandlung seiner Krebserkrankung festlegen. Bei der Zusammenstellung des „idealen“ Konzeptes werden stets die neuesten wissenschaftlichen Erkenntnisse berücksichtigt.

Auch Patienten, die an einem Weichteilbruch (Hernie) - wie beispielsweise einem Leistenbruch, Narbenbruch oder Nabelbruch - leiden, werden an den St. Vincentius-Kliniken Karlsruhe von Prof. Dr. Oliver Drognitz nach den neuesten Erkenntnissen der chirurgischen Hernienversorgung behandelt. Dabei werden je nach Patient unterschiedliche Techniken - minimalinvasiv oder offen chirurgisch, mit oder ohne Implantation eines Netzes - angewendet.

Diagnostisches Leistungsspektrum

Endosonographie, Endoskopie, Ösophagusmanometrie, ERCP, pH-Metrie, Rektoskopie, Koloskopie, Gastroskopie

Therapeutisches Leistungsspektrum

RFTA der Leber, TACE

Besondere Angebote / Service / Zimmer

  • Cafe Pavillon
  • Dusch- und Handtücher, Körperpflegeset
  • Fernsehgerät ohne Grundgebühr
  • Feinschmeckermenüs, kulinarische Extras
  • Fremdsprachen: Englisch, Französisch, Italienisch, Kroatisch, Russisch, Serbisch, Türkisch
  • Komfortable Ein- und Zweibettzimmer
  • Minibar mit alkoholfreien Getränken
  • Psychosozialer Dienst
  • Seelsorge und Sozialdienst
  • Selbsthilfegruppen
  • Tageszeitung regional und überregional
Leading Medicine Guide

Ausgesuchter Experte im Fachbereich Viszeralchirurgie

Spezielle Krankheiten

Dickdarmkrebs
Mastdarmkrebs
Lebertumoren
Bauchspeicheldrüsenkrebs
Schilddrüsenkrebs
Nebennierentumoren
Leistenbruch
Speiseröhrenkrebs

Anfahrt

Flughäfen in der Nähe

  • Baden Airparkca. 40 km
  • Flughafen Stuttgartca. 83 km

Bahnhöfe in der Nähe

  • Bahnhof Karlsruheca. 3,5 km