Dr. med. Martin A. Thome - Viszeralchirurgie, Heidelberg - Lebenslauf

Studium

  • Studium der Humanmedizin an der Universität Heidelberg


Praktisches Jahr

  • 2004 Wahlfach Plastische Chirurgie (Prof. Dr. G. Germann), Abteilung für Hand-, Plastische und Rekonstruktive Chirurgie, Schwerbrandverletztenzentrum, BG- Unfallklinik Ludwigshafen
  • 2004 Medizinische Universitätsklinik Heidelberg (Profes. Dr. H. A. Katus und W. Stremmel)
  • 2004 Gastroenterology and Nutrition Service (R. C. Kurtz, MD, PhD), Memorial-Sloan-Kettering Cancer Center, New York, USA
  • 2004 Chirurgische und Gefäßchirurgische Universitätsklinik Heidelberg (Prof. Dr. M. W. Büchler und Prof. Dr. J. Allenberg)


Promotion

  • 2008 Verleihung des Titels Dr. med. (magna cum laude), Chirurgische Universitätsklinik Heidelberg (Direktor: Prof. Dr. M. W. Büchler), Thema: Einfluß der Konversion von laparoskopischer zu offener Kolonresektion im hämatogenen Metastasierungsmodell (Doktorvater: Prof. Dr. C. N. Gutt)

 

Beruf

  • 2005 – 2007 Universitätsklinikum Heidelberg, Klinik für Allgemein-, Viszeral-, Unfall- und Kinderchirurgie (Prof. Dr. M. W. Büchler)
  • 2007 – 2010 Klinikum München Pasing und Perlach GmbH, Chirurgische Klinik Pasing (Dr. D. Laqua), Visceral-, Unfall- und Handchirurgie, Orthopädie, Zentrum für minimalinvasive Chirurgie, Gefäßchirurgie (Dr. R. Ghotbi)
  • 2011 – 2013 St. Josefs-Hospital Wiesbaden, Abteilung für Koloproktologie (Dr. M. Houf), Kompetenzzentrum für chirurgische Koloproktologie, Kontinenz- und Beckenbodenzentrum
  • 2013 – 2014 Universitätsklinikum Mannheim, Zentrale Interdisziplinäre Endoskopie (Prof. Dr. G. Kähler), Chirurgische Klinik (Prof. Dr. S. Post)

 

Facharzt- und Zusatzbezeichnungen

  • 2011 Zusatzbezeichnung Notfallmedizin
  • 2011 Facharzt für Chirurgie
  • 2012 Hygienebeauftragter Arzt
  • 2012 Zusatzbezeichnung Proktologie

 

Mitgliedschaften in Fachgesellschaften

  • Deutsche Gesellschaft für Chirurgie e.V. (DGCH)
  • Deutsche Gesellschaft für Allgemein- und Viszeralchirurgie e.V. (DGAV)
  • Deutsche Gesellschaft für Koloproktologie e.V. (DGK)
  • Berufsverband der Coloproktologen Deutschlands e.V. (BCD)
  • Deutsche Gesellschaft für Phlebologie e.V. (DGP)