Spezielle Behandlungsschwerpunkte

  • Gelenkrekonstruktion
  • Minimal invasive Verfahren, Navigation
  • Intraoperative 3-D-kontrollierte Verfahren
  • Revisionsendoprothetik

Wir über uns

  • Die Klinik für Unfall- und Wiederherstellungschirurgie repräsentiert zusammen mit der Klinik für Hand-, Plastische, Rekonstruktive und Verbrennungschirurgie sowie der Klinik für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie den Kernbereich der BG Klinik Tübingen.
  • Die Klinik für Unfallchirurgie gliedert sich in verschiedene Sektionen (Traumatologie und Rekonstruktive Chirurgie,  Sporttraumatologie und Arthroskopische Chirurgie, Endoprothetik sowie Septische Chirurgie) und die Schwerpunkte Wirbelsäulen- und Fußchirurgie.
  • Die Klinik für Unfall- und Wiederherstellungschirurgie stellt den Lehrstuhl für Unfallchirurgie an der Eberhard-Karls-Universität Tübingen. Die Klinik nimmt ihren universitären Auftrag in Lehre und Forschung wahr. Zudem besteht ein hochmoderner Lehr- und Forschungsbereich mit S2-Labor und interdisziplinär besetzten Forschungsgruppen. Hier werden zukunftsweisende Diagnose- und Therapieverfahren entwickelt.
  • Die Einrichtung von Sektionen, die sich jeweils schwerpunktmäßig mit unterschiedlichen Facetten der Unfall- und Wiederherstellungschirurgie sowie Teilen der Orthopädie befassen, trägt der zunehmenden Spezialisierung und Verfeinerung operativer Techniken sowie der kontinuierlichen Weiterentwicklung von Instrumentarien und Implantaten Rechnung getragen. Die Sektionsleiter mit ihren Teams weisen eine besondere Expertise in ihrem Spezialgebiet auf, was unseren Patienten in Form umfassender Beratungsmöglichkeiten und einer optimalen Behandlung zu Gute kommt. Die Klinik für Unfall- und Wiederherstellungschirurgie verfügt über mehr als 225 Betten zur Behandlung von frischen Verletzungen als auch deren Folgezuständen. Für alle Arten von Verletzungen steht eine rund um die Uhr besetzte Notaufnahme zur Verfügung. Patienten mit unterschiedlichsten Fragestellungen werden ausführlich untersucht und beraten, für spezielle Fragestellungen stehen Sondersprechstunden zur Verfügung. Neun Oberärzte und 31 Assistenzärzte sind mit der Patientenversorgung und -beratung beschäftigt. Die BG Klinik Tübingen bildet zusammen mit dem Universitätsklinikum Tübingen das überregionale Traumazentrum dieses TraumaNetzwerks Südwürttemberg.

Diagnostisches Leistungsspektrum

  • Diagnostische Gelenkspiegelungen
  • Gelenkpunktionen
  • Laboruntersuchungen
  • Computertomographie (inklusive CT-gesteuerte Punktionen)
  • Kernspintomographie
  • Gefäßdarstellungen mit Röntgenkontrastmittel
  • Digitale Röntgenaufnahmen
  • Ultraschalldiagnostik
  • Psychologische Diagnostik
  • Tätigkeitsbezogene  Leistungsdiagnostik

Therapeutisches Leistungsspektrum

  • Operative und konservativ-funktionelle Behandlung von Erkrankungen und Verletzungen des Stütz- und Bewegungsapparates aller Schweregrade
  • Minimal-invasive Osteosyntheseverfahren
  • Arthroskopische Gelenkchirurgie
  • Navigationschirurgie bei schweren Becken- oder Wirbelsäulenverletzungen
  • Computer-assistierte Implantation von Kunstgelenken
  • Einsatz von Knochenwachstumshormonen bei ausbleibender Knochenbruchheilung
  • Operative Korrektur von Achsabweichungen von Knochen und Gelenken
  • Behandlung degenerativer und traumatischer Gelenkschäden, insbesondere Knorpelschäden
  • Spezielle Schmerztherapie

Besondere Angebote / Service / Zimmer

  • Sondersprechstunden für Patienten der Unfallversicherungsträger
  • Berufshelfer der Unfallversicherungsträger
  • Sozialberatung
  • Psychologischer Dienst
  • Klinikseelsorge
  • überkonfessioneller Andachtsraum
  • Orthopädische Werkstatt
  • Wahlleistungsvereinbarung möglich
  • Unterbringung von Begleitpersonen
  • kostenloser DSL-Schluss an jedem Bett
  • Patientenbibliothek
  • Begleitservice
  • Wäscheservice
  • Klinikpark
  • Bistro
  • Freiluft-Schach
Leading Medicine Guide

Ausgesuchter Experte im Fachbereich Unfallchirurgie

Spezielle Krankheiten

  • Bruch der Hüftpfanne
  • Verletzungen Beckenring
  • Ellenbogenverletzungen
  • Gelenkverletzungen
  • Knochendystrophie

Anfahrt

Flughäfen in der Nähe

  • Flughafen Stuttgart37,5 km
  • Flughafen Frankfurt236 km

Weitere Ärzte

Dr. med
Fabian M. Stuby

Leitender Arzt Sektion Traumatologie

Dr. med.
Jörg Rether

Leitender Arzt Sektion Rekonstruktive Chirurgie

Dr. med.
Peter De Zwart

Leitender Arzt Sektion Endoprothetik

Dr. med.
Ingo Flesch

Leitender Arzt Sektion Septische Chirurgie

Dr. med.
Bernd Hofbauer

Leitender Arzt Sektion Heilverfahrenssteuerung und Begutachtung

Dr. med.
Wilhelm Loewe

Leiter der Sektion Sporttraumatologie und Arthroskopische Chirurgie

Dr. med.
Atesch Ateschrang

Leiter der Sektion Sporttraumatologie und Arthroskopische Chirurgie

PD Dr. med.
Andreas Badke

Stv. Ärztlicher Direktor und Chefarzt Schwerpunkt Wirbelsäulenchirurgie

Dr. med.
Achim Weber

Schwerpunkt Fußchirurgie

Prof. Dr.
Andreas Nüssler

Leiter des Siegfried Weller Instituts für unfallmedizinische Forschung