Spezielle Behandlungsschwerpunkte

  • Versorgung von Schwerverletzten mit komplexen Verletzungsmustern
  • Knochen- und Knorpeltransplantationen
  • Endoprothetik
  • Plastische, Hand- und Rekonstruktive Chirurgie
  • Fußchirurgie
  • Septische Chirurgie

Wir über uns

Die Berufsgenossenschaftliche Unfallklinik Frankfurt am Main (BGU) ist eine von neun Unfallkliniken der Berufsgenossenschaften in Deutschland.

Seit ihrer Eröffnung im Jahre 1962 hat sich die Klinik zu einem führenden Zentrum für Unfallchirurgie und Orthopädische Chirurgie in Deutschland entwickelt. Das Haus verfügt über 348 Planbetten. Die BGU Frankfurt am Main verfügt mit neun bettführenden Fachabteilungen über ein breites medizinisches Leistungsangebot sowie Behandlungsmöglichkeiten und Ärztekapazitäten, die eine medizinische Versorgung unfallverletzter Patienten in 24-h-Bereitschaft auf höchstem Niveau gewährleisten. Darüber hinaus führen wir alle Gelenkersatzoperationen (Endoprothetik) an Hüft-, Knie- und Schultergelenken nach Verletzung oder bei Verschleiß, aber auch umfangreiche endoprothetische Wechseloperationen auf höchstem Niveau durch.
Das Behandlungsangebot steht nicht nur Patienten mit Berufsunfällen, sondern auch allen gesetzlich und privat Versicherten zur Verfügung.

Als Standort des Rettungshubschraubers Christoph 2 (RTH) und des Notarzt-Einsatz-Fahrzeugs 11/82 (NEF) sowie einem weiteren Hubschrauberlandeplatz ist die BGU Frankfurt am Main seit Jahrzehnten auf die Behandlung mehrfach- und schwerstverletzter (polytraumatisierter) Patienten spezialisiert.

Das Leistungsangebot der Klinik umfasst das gesamte Spektrum der konservativen und operativen Unfallchirurgie, der posttraumatischen Wiederherstellungschirurgie sowie Schwerpunkte der operativen Orthopädie. Dazu gehören moderne Verfahren der Knochenbruchbehandlung inklusive Gelenkverletzungen, die Versorgung von Kapselbandverletzungen und Gelenkfrakturen sowie die Rekonstruktion schwerer Becken- und Wirbelsäulenverletzungen. Der künstliche Gelenkersatz von Hüft-, Knie-, Schulter und Sprunggelenken ist ein Spezialgebiet in unserem Behandlungsangebot. Weiterere Schwerpunkte liegen auf der Fußchirurgie, der Sportorthopädie, hier insbesondere der Knie- und Schulterchirurgie, Hand und Plastischen Wiederherstellenden Chirurgie sowie Septischen Chirurgie.

Diagnostisches Leistungsspektrum

  • Arthroskopische Diagnostik
  • CT und MRT gesteuerte Punktionen
  • Fußchirurgie
  • Diagnostik akuter Verletzungen, angeborener Skelettfehlbildungen sowie von Knochentumoren
  • Gelenkpunktionen
  • Konventionelles Skelettröntgen
  • MRT-Funktionsdiagnostik
  • Offenes MRT
  • Nuklearmedizinische Diagnostik
  • Osteoprosediagnostik
  • Ultraschalldiagnostik
  • 3-D-Bildwandler

Therapeutisches Leistungsspektrum

  • Versorgung von Schwerverletzten mit komplexen Verletzungsmustern (Knochen- und Gelenkbrüchen, Kopfverletzungen, Extremitäten, Wirbelsäule und Becken)
  • BG-Heilverfahrensteuerung und Rehabilitation
  • Unfall-/Wiederherstellungschirurgie
  • Behandlung von Rückenmarkverletzten
  • Plastische, Hand- und Rekonstruktive Chirurgie
  • Septische Chirurgie zur Behandlung von chronischen und akuten Knocheninfektionen (Ostitis), spontan oder nach operativen Eingriffen
  • Sportorthopädie, Knie- und Schulterchirurgie
  • Zentrum für Wirbelsäulenchirurgie und Neurotraumatologie
  • Orthopädische und traumatologische Fußchirurgie
  • BG-Heilverfahrensteuerung und Rehabilitation - EAP sowie BGSW
  • Gelenkersatzoperationen (Endoprothetik) an Schulter, Ellenbogen, Hüft-, Knie- und Sprunggelenk
  • Endoprothesenwechseloperationen
  • Spezielle Orthopädische Chirurgie
  • Anästhesie, Intensivmedizin und Schmerztherapie
  • Psychotraumatologisches Zentrum für Diagnostik und Therapieplanung

Besondere Angebote / Service / Zimmer

  • Gutachtenerstellung bei Unfallfolgen und Berufskrankheiten für gesetzliche und private Unfallversicherungsträger einschließlich Haftpflichtversicherungen Kranken- und Rentenversicherungsträger, berufsständische Gremien und bei Gerichtsverfahren
  • Berufshelfer
  • Sozialdienst
  • Ethikbeirat
  • Seelsorge
  • Patientenfürsprecher
  • Orthopädische Werkstatt
  • Multimedia Terminal an jedem Bett
  • Friseur/Kosmetik
  • Wahlleistungsvereinbarung möglich
  • Patientenbistro
  • Unterbringung von Begleitpersonen
  • Schwimmbad
  • Ambulante Rehabilitation (im an die Klinik angegliederten MAIN.BGMED Rehazentrum)
  • Ambulantes Medizinisches Versorgungszentrum (im an die Klinik angegliederten MAIN.BGMED Medizinischen Versorgungszentrum)
Leading Medicine Guide

Ausgesuchter Experte im Fachbereich Unfallchirurgie

Spezielle Krankheiten

  • Knochen- und Gelenkbrüchen
  • Kopfverletzungen
  • Rückenmarkverletzungen
  • Chronische und akute Knocheninfektionen
  • Neurotraumatologie
  • Intensivmedizin und Schmerztherapie

Anfahrt

Flughäfen in der Nähe

  • Flughafen Frankfurt am Main23 km – ca. 20 Minuten
  • Hauptbahnhof Frankfurt am Main7 km – ca. 20 Minuten

Weitere Ärzte

Prof. - Louis  Hovy   - Unfallchirurgie - Frankfurt

Prof. Dr. med.
Louis Hovy

Leitender Arzt für Spezielle Orthopädische Chirurgie
Orthopäde und Unfallchirurg, Orthopäde-Rheumatologe, Spezieller Orthopädischer Chirurg, Kinderorthopäde, Sportmedizin, Physikalische Therapie

Dr. - Edgar Soldner - Unfallchirurgie - Frankfurt

Dr. med.
Edgar Soldner

Stellvertretender Ärztlicher Direktor
Chirurg, Unfallchirurg und Sportmedizin

Dr. - Hans-Peter Schlaudt - Unfallchirurgie - Frankfurt

Dr.
Hans-Peter Schlaudt

Kaufmännischer Geschäftsführer