Spezielle Behandlungsschwerpunkte

  • Knorpelzellentransplantation
  • Knie-Operation
  • Kniebandplastiken
  • Knieknorpelplastiken
  • Meniskus-Operation
  • Kreuzband-Operation

Wir über uns

Dr. Siekmann ist Experte für Sporttraumatologie in Hamburg. Der Spezialist bei Sportverletzungen und seine Kollegen bilden ein Team von stark fokussierten Spezialisten. Dr. Siekmann und sein Team in der Aargon-Praxis Hamburg sind jeweils auf ein enges Spezialgebiet der Sporttraumatologie fokussiert. Das gewährleistet ein dauerhaft internationales Spitzenniveau des Sporttraumatologen Dr. Siekmann in Hamburg, welches bei einer breiten Fächerung sowohl zeitlich als auch von den Fallzahlen sonst nicht möglich wäre.

Das Spezialgebiet des Experten für Sporttraumatologie Dr. Siekmann in Hamburg liegt in dem Bereich der rekonstruktiven Kniechirurgie, wobei eine enge Verzahnung zu dem Endoprothesenspezialisten des Teams, Dr. M. Strauss besteht. Zu den Behandlungsschwerpunkten von Dr. Siekmann gehört unter anderem die Knorpelzelltransplantation, die Kniebandplastik, die Knieknorpelplastik, die Meniskuschirurgie und die Chirurgie der Kreuzbänder.

Im Speziellen und genauer erklärt umfassen die angebotenen chirurgischen Therapien des Experten für Sporttraumatologie folgende OPs der Sporttraumatologie: die Ersatzplastik des vorderen und hinteren Kreuzbandes in Doppel-Bündel-Technik, verschiedene Techniken der Knorpeltransplantation und Korrekturen der Beinachse bei O- bzw. X-Beinfehlstellung. Der Experte für Sporttraumatologie und Kniechirurgie Dr. Siekmann ist außerdem spezialisiert auf die verschiedenen Techniken der modernen Chirurgie bei Kniescheibeninstabilitäten. Hier sind neben der Bandplastik (MPFL-Plastik) die Derotations-Osteotomie des Oberschenkelknochens und insbesondere die Vertiefungsplastik des fehlgebildeten Kniescheibengleitlagers Spezialgebiete des Experten für Sporttraumatologie.

Natürlich führt Dr. Siekmann, einer der Experten für Sporttraumatologie in der Aargon-Praxis Hamburg, auch Meniskusteilentfernungen und Meniskusnähte bei entsprechender Indikation durch, ebenso wie partielle oder subtotale Ausschälungen der Gelenkinnenhaut bei entsprechender Indikation.

Obwohl Dr. Siekmann Experte für Kniechirurgie besonders im rekonstruktiven Bereich ist, führt er auch am Sprunggelenk des Fußes Gelenkspiegelungen durch, weiterhin Mosaikplastiken bei Knochen- und Knorpeldefekten. Die Therapie der schmerzenden Ferse gehört ebenso zum Spektrum des Experten für Kniechirurgie und Sporttraumatologie, wie die Reparatur oder ergänzende Ersatzplastik der Achillessehne bei stark degenerativen Veränderungen oder den sogenannten Schleichenden Rupturen.

Wenn Verletzungen zu weitergehenden schwerwiegenden Beeinträchtigungen führen können, kümmert sich der Experte für Sporttraumatologie in Hamburg natürlich auch darum. In solchen Fällen gelingt es Dr. Siekmann Fußdeformitäten vorzubeugen. Bei der sogenannten Tibialis posterior Insuffizienz beispielsweise, die zu einer vermehrten Plattfußbildung führt, nimmt das Team der Aargon-Praxis Sehnenversetzungen vor. Ebenso werden Korrekturosteotomien des Fersenbeines von dem Spezialisten für Sporttraumatologie durchgeführt.

Zu den Behandlungsgebieten der Sporttraumatologie gehört der gesamte Bewegungsapparat, der durch unnatürliche Bewegungen oder äußerliche Einflüsse verletzt werden kann. Diese Verletzungen werden von dem Experten für Sporttraumatologie Dr. Siekmann abgedeckt. Neben seinem Spezialgebiet der rekonstruktiven Kniechrirugie versorgen Dr. Siekmann und seine Kollegen in Hamburg auch Verletzungen und Deformitäten am Vorfuß. So wendet Dr. Siekmann je nach Deformität verschiedene Techniken zur Korrektur an. Zum Beispiel beim sogenannten Hallux valgus oder schmerzenden Erkrankungen des Mittelfußes, den sogenannten Metatarsalgien. Das Spezialgebiet des Experten für Sporttraumatologie ist jedoch die rekonstruktive Kniechirurgie.

Dr. Siekmann hat an der Universität Bonn studiert und seine Promotion im Bereich biomechanische Grundlagenarbeit an der Universität Köln erlangt. Der Experte für Sporttraumatologie legte während seiner Facharztbildungen verschiedene Stationen zurück, zu denen auch das Anatomische Institut der Universität Köln, die orthopädische Klinik der Hochschule Hannover oder die staatliche Orthopädische Klinik in München gehören.

Nach einigen internationalen Hospitationen gründete Dr. Siekmann im Jahr 1991 eine orthopädische Praxis in Hamburg mit Schwerpunktbildung, die seit 2012 als Argon-Praxis das gesamte Gebiet der Sporttraumatologie durch ein Expertenteam abdeckt. Der Sporttraumatologe und Experte für rekonstruktive Kniechirurgie war außerdem Mannschaftsarzt und Leiter des Medical Teams des Hamburger Sportvereins.
Leading Medicine Guide

Ausgesuchter Experte im Fachbereich Sporttraumatologie

Spezielle Krankheiten

  • Beinfehlstellungen
  • Kniescheibeninstabilitäten
  • Kreuzbandriss
  • Meniskusriss
  • Knochen- und Knorpeldefekte
  • Fußverletzungen und Fußdeformitäten

Anfahrt