Prof. Dr. med. Wolfgang Maier - Psychiatrie, Bonn - Wissenschaft

Der wissenschaftliche Schwerpunkt unserer Klinik liegt auf der Erforschung der Ursachen, Diagnostik und Therapie psychischen Störungen und der Optimierung von Therapieverfahren. Die Forschungsprogramme betreffen die Störungen: Depression, Psychosen, Gedächtnisstörungen und Demenz bei älteren Patienten, sowie Angst- und Zwangsstörungen und Suchterkrankungen,.

Gesundes Altern:
Einflussfaktoren auf Gedächtnis, Gefühle, Lebensqualität im Alter – Prospektive Kohortenstudie (gefördert vom Bundesministerium für Bildung und Forschung.

Früherkennung beginnender Psychosen und Frühintervention (gefördert von der Deutschen Forschungsgemeinschaft), Verbesserung der Psychotherapie bei Psychosen (gefördert vom Bundesministerium für Bildung und Forschung), Ursachenforschung zur Entstehung von Psychosen  und begleitenden kognitiven Leistungsminderungen bei Psychosen (gefördert durch die EU und durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung), Grundlagen neuer Behandlungsformen bei kognitiven Leistungsminderungen (gefördert von der Deutschen Forschungsgemeinschaft).

Einfluss pharmakologischer- und psychotherapeutischer Behandlungsmethoden auf die Hirnfunktion bei chronisch-depressiven Patienten (kontrollierte klinische Therapiestudie, randomisiert und doppel-blind, 2 Behandlungsphasen, Cross-Over für Nicht-Responder nach 8 Wochen – gefördert von der Firma Lundbeck)

Multimorbidität im Alter (Kohortenstudie bei Allgemeinarztpatienten: Gefördert vom Bundesministerium für Bildung und Forschung)

Behandlung von Verhaltensproblemen bei Demenzen (Kontrollierte klinische Studie – gefördert vom Bundesministerium für Bildung und Forschung).