Prof. Dr. med. Christoph M. Bamberger - Prävention / Vorsorge / Diagnostik, Hamburg - Lebenslauf

Jahrgang des Arztes: 1965

1991:
Medizinisches Staatsexamen und Dissertation zum Dr. med.

1991-1992:
Arzt im Praktikum (Innere Medizin und Endokrinologie), 1. Medizinische Klinik, Christian-Albrechts-Universität Kiel

1993:
Amerikanisches Staatsexamen (USMLE Step 1 und 2)

1993-1994:
Forschungsaufenthalt an den National Institutes of Health (NIH), Bethesda, Maryland, USA

1995-1999:
Laborleiter, Institut für Hormon- und Fortpflanzungsforschung (IHF) an der Universität Hamburg

1996-2003:
Wissenschaftlicher Mitarbeiter, Medizinische Klinik I, Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf

1999:
Facharzt für Innere Medizin

2001:
Schwerpunktbezeichnung Endokrinologie
Habilitation und Venia legendi für das Fach Innere Medizin, Universität Hamburg

2003:
Ernennung zum Professor, Universität Hamburg

2003-2008:
Erster Inhaber einer C3-Professor für Endokrinologie und Stoffwechsel des Alterns in Deutschland, Zentrum für Innere Medizin, Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf

seit 2006:
Direktor und Geschäftsführer, Medizinisches PräventionsCentrum Hamburg (MPCH) am Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf