Spezielle Behandlungsschwerpunkte

  • Koronare Herzerkrankung
  • Bluthochdruck (Hypertoniezentrum der Deutschen Hochdruckliga)
  • Kardiale Rehabilitation (ambulant)
  • Zentrum für kardiovaskuläre Prävention
  • Herzschrittmacher und Defibrillator
  • Psychokardiologie

Wir über uns

Prof. Dr. med. Rainer Düsing ist in der Schwerpunktpraxis für Kardiologie, Angiologie und Rehabilitation in Bonn tätig. Dort arbeitet der Professor für Innere Medizin eng mit seinen Kollegen Dr. Aupperle, Dr. Buran-Kilian und Dr. Zirbes zusammen, um den Patienten die bestmögliche Behandlung bei Herz- und Gefäßerkrankungen bieten zu können.

Dabei sind alle Experten der Kardiologie noch auf einen Unterbereich spezialisiert. Diese Sonderausbildungen ermöglichen es, dass der Patient in der Schwerpunktpraxis für Kardiologie, Angiologie und Rehabilitation die bestmögliche Behandlung für sich und sein Krankheitsbild bekommt. Von der anfänglichen Diagnose bis zur Rehabilitation im Anschluss an einen Eingriff.

Um dies möglichst verhindern oder bestmöglich eindämmen zu können, konzentrieren sich die Ärzte und das Team der Schwerpunktpraxis von Prof. Düsing auch ganz besonders auf die Prävention (Vorsorge) von Herzerkrankungen. Diese umfasst einen umfassenden Gesundheitscheck, Ernährungsberatung, ein mit Sportwissenschaftlern erstelltes Sportangebot sowie Hypertonieschulung und CoaguCheck-Kurse/INR-Selbstmessung unter Marcumartherapie.

Denn eine Herzerkrankung muss nicht unbedingt angeboren sein oder organische Ursachen haben, sondern ist oft auch durch die Lebensgewohnheiten des Patienten bedingt.

So zählt Bluthochdruck (Hypertonie) zu den häufigsten und wichtigsten Risikofaktoren für eine Reihe schwerer Erkrankungen wie beispielsweise Schlaganfall oder Herzversagen. Es ist einer der aggressivsten und gleichzeitig bekanntesten Risikofaktoren.

Auch der Bereich der Psychokardiologie wird in der Schwerpunktpraxis von Prof. Düsing abgedeckt. Dr. Buran-Kilian betreut die Patienten während deren Krankheit und stellt einen Zusammenhang zwischen Herzerkrankungen und dem seelischen Befinden her. Denn es ist bekannt, dass Herzerkrankungen psychische Begleitprobleme wie depressive Verstimmungen und Angststörungen auslösen können.


Als ausgewiesene Hypertonieexperten, können Prof. Düsing, Dr. Aupperle, Dr. Buran-Kilian und Dr. Zirbes das in Einzelfällen komplexe Krankheitsbild der Hypertonie umfassend diagnostisch und therapeutisch behandeln.

Die Ärzte der Schwerpunktpraxis in Bonn sind national und international anerkannte Hypertensiologen, welche die Patienten des Hypertoniezentrums betreuen.


Um beispielsweise Erkrankungen der Herzkrankgefäße zu diagnostizieren und einem Herzinfarkt vorbeugen zu können, wird in der Schwerpunktpraxis von Prof. Düsing der Herzkatheter angewendet. Diesen nutzt Dr. Zirbes um Ursachen von Herzerkrankungen bestimmen zu können. Dies spielt auch im Rahmen der Brustschmerzambulanz eine wichtige Rolle. Die Ärzte der Schwerpunktpraxis in Bonn bringen die fachliche Kompetenz und technische Ausstattung mit.

Die Brustschmerzambulanz macht aus, dass sich die Spezialisten um Patienten kümmern, die zuvor beim Hausarzt waren und von diesem als Notfall eingestuft wurden. Durch diese fachärztliche Versorgung können unnötige Krankenhausaufenthalte in schwierig einzuschätzenden Situationen oft vermieden werden.

Neben der Kardiologie ist die Schwerpunktpraxis von dem Experten Prof. Düsing auch auf die Angiologie spezialisiert. Diese befasst sich mit Gefäßerkrankungen.

Gefäßveränderungen bleiben lange Zeit ohne jegliche Symptomatik und damit unentdeckt. Das Vorliegen von krankhaften Veränderungen der Gefäße, wie beispielsweise einer pAVK (periphere arterielle Verschlusskrankheit), stellen eine Hochrisikosituation dar. In dem Moment, ab dem Symptome spürbar werden, sterben 30% der betroffenen Patienten innerhalb von 5 Jahren.

Aus diesem Grund ist eine konsequenten Diagnostik und Therapie notwendig, um Schlaganfälle oder Herzinfarkte vermeiden zu können und ein beschwerdefreies Leben zu verlängern.

In der Schwerpunktpraxis von Prof. Düsing ist Dr. Aupperle Spezialist für Angiologie (Gefäße) und kümmert sich sowohl in präventiven Untersuchungen als auch im Rahmen der Weiterbetreuung nach entsprechender Erkrankung um Patienten mit Gefäßerkrankungen.

Führend in der Diagnostik der Angiologie ist die bildgebende Ultraschalluntersuchung der betroffenen Gefäßregionen oder vertiefend eine Kernspintomographie.

Die Möglichkeiten von Prof. Düsing, Dr. Aupperle, Dr. Buran-Kilian und Dr. Zirbes reichen von der präventive Untersuchung, über die Weiterbetreuung bis zur Nachbehandlung im Rahmen der Rehabilitation.

Die Möglichkeiten von Prof. Düsing, Dr. Aupperle, Dr. Buran-Kilian und Dr. Zirbes gehen mit Ihren Kooperationspartnern auf alle Krankheitsbilder des Herz und Kreislaufsystemes optimal ein.

Diagnostisches Leistungsspektrum

  • Herzultraschall
  • Echokardiographie
  • Stressechokardiographie
  • Multiplane transösophageale Echokardiographie
  • Computertomographie
  • Magnetresonanztomographie
  • Ambulante Kardioversion
  • Brustschmerzambulanz
  • Reanimationseinheit
  • Labor (Schnelltest mit Troponin und D-Dimer in <15 min, D-Dimer)
  • Defibrillatorkontrolle
  • Herzschrittmacherkonrolle
  • Herzkatheter
  • Herzinsuffizienzsprechstunde
  • Lipidologie

Therapeutisches Leistungsspektrum

  • Psychokardiologie
  • Lipidologie
  • Hypertonie

Besondere Angebote / Service / Zimmer

  • Ruheräume
  • Catering während längerer Untersuchungen
  • 24h telefonische Erreichbarkeit
  • Kooperation mit Kollegen im Ärztehaus am Burgweiher
Leading Medicine Guide

Ausgesuchter Experte im Fachbereich Prävention / Vorsorge / Diagnostik

Spezielle Krankheiten

  • Bluthochdruck
  • Herzinsuffizienz
  • Koronare Herzerkrankung
  • Herzrhythmusstörungen
  • Herzinfarkt

Anfahrt

Flughäfen in der Nähe

  • Flughafen Köln/Bonnca. 26 km
  • Flughafen Düsseldorfca. 86 km