Spezielle Behandlungsschwerpunkte

  • Lungentransplantation
  • Flexible Bronchoskopie
  • Thorakoskopie
  • Transbronchiale und endobronchiale Biopsie
  • Endobronchialer Ultraschall (EBUS)
  • Lungenbiopsie bei Tumorerkrankung

Wir über uns

Die Klinik für Pneumologie des Universitätsspital Basel befasst sich mit der Diagnose und Behandlung aller Erkrankungen der Atemwege und des Lungengewebes. Als grösste pneumologische Klinik der Schweiz können wird das gesamte Spektrum an modernsten diagnostischen und therapeutischen Verfahren im Bereich Lungenerkrankungen anbieten.
In unserem Schlaflabor können Störungen der Atmung während des Schlafes abgeklärt und der Einsatz von an jeden Patienten individuell angepassten Beatmungsmethoden bestimmt werden. Die Klinik für Pneumologie arbeitet eng mit der Klinik für Innere Medizin des Universitätsspital Basel zusammen und ist wesentlich am „Behandlungszentrum Lunge“ beteiligt.
Neben unserer klinischen Tätigkeit bilden wir als Universitätsspital auch Ärzte und Ärztinnen in Weiterbildung zum Facharzt für Pneumologie aus. Zusätzlich bieten wir regelmässig Fortbildungen für bereits praktizierende Pneumologen an. Die Klinik für Pneumologie trägt sowohl auf nationaler als auch auf internationaler Ebene massgeblich dazu bei, eine Erweiterung des Wissens auf dem Gebiet der Lungenerkrankungen durch klinische Untersuchungen und Grundlagenforschung zu erlangen.

Diagnostisches Leistungsspektrum

Lungenfunktionslabor

  • Atemtests
  • Lungenfunktionstest
  • Bodyplethysmographie
  • Bronchoprovokation
  • Spirometrie
  • Messung von Blutgasen, CO-Diffusionskapazität
  • Bestimmung der Entzündungswerte in der Atemluft (eNO)
  • Atemmechanik
  • Sauerstofffiltration
  • 6-Minuten Gehtest

Schlaflabor

  • Pulsoximetrie
  • Transkutane Kapnographie
  • Nächtliche Messung der Atmung (Polygraphie, Polysomnographie)

Endoskopie

  • Flexible Bronchoskopie
  • Thorakoskopie
  • Transbronchiale und endobronchiale Biopsie, Feinnadelpunktion
  • Bronchoalveoläre Lavage
  • Endobronchialer Ultraschall (EBUS)
  • Pleurasonographie
  • Pleurapunktion
  • Pleuradrainage
  • Lungen- und Pleurabiopsie

Therapeutisches Leistungsspektrum

  • Kurzhospitalisation (Kurzzeitklinik KUK): Für ausgedehntere Abklärungen oder kurze stationäre Behandlungen steht die Kurzzeitklinik (KUK) des Universitätsspitals Basel zur Verfügung.
  • Intravenöse Behandlung in der Tagesklinik der Medizinischen Poliklinik des Universitätsspitals Basel während der Werkwoche (Mo-Fr).
  • In der interdisziplinären Thorax-Fallvorstellung des Behandlungszentrums Lunge sind jeweils Vertreter der folgenden sieben Fachbereiche anwesend: Klinik für Pneumologie, Klinik für Thoraxchirurgie, Klinik für Medizinische Onkologie, Institut für Pathologie, Institut für Diagnostische und Interventionelle Radiologie, Klinik für Nuklearmedizin und Institut für Radio-Onkologie. Aufgrund der vorliegenden Fallgeschichte ist möglich, unverzüglich eine Empfehlung über das bestmögliche weitere Vorgehen abzugeben und die Patienten bei Bedarf schnell und unkompliziert in die Fachbereiche zur weiteren Abklärung und/oder Behandlung zu überweisen.
  • Zugang zu den fortschrittlichsten klinischen Studien, zum Beispiel: PROMISE (Kohorte zur Identifizierung prognostischer Faktoren in COPD), Schweizerische Arbeitsgemeinschaft für Klinische Krebsforschung (SAKK), etc.

Besondere Angebote / Service / Zimmer

  • Spezialsprechstunde sämtlicher Erkrankungen der Atemwege und des Lungengewebes
  • Internationaler Patientenservice durch den International Service des Universitätsspital Basel
Leading Medicine Guide

Ausgesuchter Experte im Fachbereich Pneumologie / Lunge

Spezielle Krankheiten

  • Chronisch obstruktive Lungenerkrankung (COPD)
  • Pulmonal-arterielle Hypertonie (PAH)
  • Interstitielle Lungenerkrankung (ILD)
  • Zystische Fibrose (CF)
  • Mukoviszidose
  • Schlafapnoe-Syndrom (OSAS)

Anfahrt

Flughäfen in der Nähe

  • Euroairport Basel-Mulhouse-Freiburg 3 km
  • Flughafen Zürich 89 km

Weitere Ärzte

Prof.
Daiana Stolz

MPH, Leitende Ärztin, Leitung Lungenfunktion

Dr. Med.
Werner Strobel

Leitung Schlaflabor

Prof.
Michael Roth

Leiter Grundlagenforschung

Dr.
Michael Gonon

Oberarzt

Dr.
Peter Grendelmeier

Oberarzt

Dr.
Kathleen Jahn

Stv. Oberärztin

Dr.
Jean-Martin Wiederseiner

Oberarzt