Spezielle Behandlungsschwerpunkte

  • Kreuzbandrekonstruktion
  • Minimalinvasiver Teilersatz
  • Arthroskopische Kniechirurgie
  • Operative Therapie von akuten Verletzungen der Schulter und des Schultergürtels
  • Therapie von degenerative Schäden und chronische Verletzungsfolgen
  • Therapie bei Gelenkverschleiß

Wir über uns

Dr. Georg Ahlbäumer ist Chefarzt und Mitinhaber der Klinik Gut und Spezialist für Endoprothetik sowie Schulter- und Ellenbogenchirurgie aus St. Moritz. Die Klinik Gut ist eine Klinik für orthopädische Chirurgie und Unfallchirurgie mit Niederlassungen in St. Moritz, Chur, Zürich und Ascona. Als Experte für Ellenbogenchirurgie und Schulterchirurgie in St. Moritz behandelt Dr. Georg Ahlbäumer Patienten, die Erkrankungen oder Verletzungen des Knies, der Schulter oder des Ellenbogens aufweisen.

Die Klinik Gut ist eine moderne Klinik, die sich auf Sportmedizin, Unfallchirurgie sowie orthopädische Chirurgie spezialisiert hat. Als Chefarzt ist Dr. Georg Ahlbäumer u.a. für die Ellenbogenchirurgie in St. Moritz sowie die Schulterchirurgie in St. Moritz zuständig.

Aufgrund des komplexen Zusammenspiels von Muskeln, Bändern und Kapsel ist das Schultergelenk äußert anfällig für degenerative Erkrankungen, wie Arthrose, und Verletzungen – als klassisches Beispiel seien hier die Schultergelenkluxation sowie eine Verletzung der Rotatorenmanschette genannt. Folgen solcher Erkrankungen und Verletzungen können instabile Schulter, Schmerzen in der Schulter sowie eine beeinträchtigte Beweglichkeit des Schultergelenks (Impingment) sein. An der Schulterchirurgie St. Moritz stehen Dr. Georg Ahlbäumer alle modernen Diagnoseverfahren zur Verfügung, um eine Schultererkrankung zuverlässig zu diagnostizieren und dann eine adäquate Therapie einleiten zu können. Zu den Krankheitsbildern, die von Dr. Ahlbäumer in St. Moritz behandelt werden, gehören neben der bereits erwähnten Schulterinstabilität und dem Impingment-Syndrom u.a. Schultereckgelenksprengung, Schlüsselbeinbruch oder Schulterkopfbruch.

Typische Erkrankungen des Ellenbogens, die an der Ellenbogenchirurgie St. Moritz von Dr. Georg Ahlbäumer behandelt werden, sind Ellenbogenbrüche, Tennis-Ellenbogen und Golfer-Ellenbogen, Arthrose und Gelenkentzündung (wie Rheuma und Arthritis) sowie Nerveneinengungen am Ellenbogen (N.-ulnaris-Syndrom).

Ein weiteres Spezialgebiet von Dr. Ahlbäumer in St. Moritz ist die Endoprothetik, das heißt die Implantation von künstlichen Gelenken bei Patienten, bei denen aufgrund einer Arthrose oder einer Verletzung die am Gelenk beteiligten Knochen soweit zerstört sind, dass eine klassische chirurgische Sanierung oder konservative Therapie nicht mehr erfolgreich ist. Heute stehen sowohl im Bereich der Ellenbogenchirurgie als auch der Schulterchirurgie in St. Moritz alle gängigen Implantationsverfahren zur Verfügung, wie das Einsetzen einer Schulterprothese oder ein künstliches Ellenbogengelenk.
Durch schonende, teilweise arthroskopische Verfahren erreicht Dr. Ahlbäumer in St. Moritz, dass die Patienten schneller schmerzfrei und das Gelenk rascher wieder voll einsatzfähig ist. Für jeden Patienten entwickelt Dr. Ahlbäumer in St. Moritz ein individuelles Nachsorge- und Rehabilitationsprogramm, um ideale Voraussetzungen für eine schnelle Genesung zu schaffen.

Leading Medicine Guide

Ausgesuchter Experte im Fachbereich Orthopädie

Spezielle Krankheiten

  • Kreuzbandriss
  • Arthrose Kniegelenk
  • Patellaluxation
  • Rotatorenmanschettenruptur
  • Schultergelenksinstabilitäten
  • Frozen Shoulder

Anfahrt