Univ.-Prof. Dr. med. Rüdiger von Eisenhart-Rothe - Orthopädie, München - Lebenslauf

Jahrgang des Arztes: 1971


Beruflicher Werdegang
 
Seit 02 2012
Direktor
Klinik für Orthopädie und Sportorthopädie am Klinikum rechts der Isar der TU München
 
07 2011 - 01 2012
Komm. Direktor
Klinik für Orthopädie und Sportorthopädie am Klinikum rechts der Isar der TU München
 
06 2009 - 06 2011
Leitender Oberarzt und stellvertretender Klinikdirektor
Klinik für Orthopädie und Unfallchirurgie am Klinikum rechts der Isar der TU München (Ärztlicher Direktor: Prof. Dr. R. Gradinger)
 
07 2007-05 2009
Leitender Oberarzt und stellvertretender ärztlicher Direktor
Asklepios Orthopädische Klinik (Ärztlicher Direktor: Prof. Dr. H. Graichen)
 
06 2006 – 06 2007
Oberarzt, Abteilung Endoprothetik und Rekonstruktive Orthopädie, Kinderorthopädie
Asklepios Orthopädische Klinik, (Ärztlicher Direktor: Prof. Dr. H. Graichen)
 
08 2005 – 05 2006
Facharzt, Orthopädische Universitätsklinik Stiftung Friedrichsheim (Ärztlicher Direktor: Prof. Dr. L. Zichner)
 
08 2005
Facharzt für Orthopädie
 
06 2002 – 08 2005
Assistenzarzt, Orthopädische Universitätsklinik Stiftung Friedrichsheim (Ärztlicher Direktor: Prof. Dr. L. Zichner)
 
06 2000 – 05 2002
Assistenzarzt
BAT II a ½: Orthopädische Universitätsklinik Stiftung Friedrichsheim (Ärztlicher Direktor: Prof. Dr. L. Zichner)
BAT II a ½: DFG-Stipendium Gr 1638/5-1
 
01 2000 – 05 2000
Consultant for Health Care Executives, LCG Heidelberg
 
10 1999 – 12 1999
Assistenzarzt, Chirurgische Klinik und Chirurgische Poliklinik, Klinikum Rechts der Isar der TU München (Ärztlicher Direktor: Prof. Dr. R. Siewert)
 
03 1998 - 08 1999
Arzt im Praktikum (AiP), Chirurgische Klinik und Chirurgische Poliklinik Innenstadt der LMU (Ärztlicher Direktor: Prof. Dr. L. Schweiberer)
 
 
Berufliche Zusatzqualifikationen
 
2008
Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie
 
2008
Zusatzbezeichnung Physikalische Medizin und Balneologie
 
2008
Zusatzbezeichnung Spezielle Orthopädische Chirurgie
 
2006
Zusatzbezeichnung Sportmedizin
 
2002
Fach- und Sachkunde Strahlenschutz
 
2002
Zusatzbezeichnung Chirotherapie
 
1999
Zusatzbezeichnung Notfallmedizin
 

Wissenschaftlicher Werdegang

Seit 02 2012
Lehrstuhlinhaber für das Fach Orthopädie der medizinischen Fakultät der TU München
 
01 2006
Habilitation und Ernennung zum Priv. Doz. an der Orthopädischen Universitätsklinik Friedrichsheim, Johann Wolfgang Goethe Universität, Frankfurt/Main (Ärztlicher Direktor: Prof. Dr. L. Zichner)
Thema: In vivo Quantifizierung der Gelenkinstabilität zur Verbesserung der Diagnostik und Therapiekontrolle
 
01 2000
Promotion, Anatomische Anstalt der LMU München (Vorstand: Prof. Dr. R. Putz), (summa cum laude)
Thema: Quantifizierung und direkter Vergleich von Inkongruenz, Flächenpressung und subchondraler
Mineralisierung im menschlichen Hüftgelenk
 
01 2010
Gründung und Etablierung der orthopädischen Arbeitsgruppe „Osteoonkologie“, Klinikum rechts der Isar
 
08 2009
Leiter der standort-übergreifenden Arbeitsgruppe „Arthroseforschung“, Asklepios Orthopädische Klinik, Klinikum rechts der Isar, (Orthopädische Universitätsklinik Friedrichsheim)
 
01 2005 – 08 2009
Leiter der Arbeitsgruppe Kinematik und Biomechanik, Orthopädische Universitätsklinik Friedrichsheim
 
06 2002 - 12 2004
Stellvertretender Leiter der Arbeitsgruppe Biomechanik und Kinematik (Leiter: Prof. Dr. med. H. Graichen)
 
10 2002
DFG-Reisestipendien für USA Kongressreisen
 
06 2000 - 05 2002
DFG - Stipendium (GR 1638/5-1), BAT II a ½ Arbeitsgruppe Biomechanik und Kinematik
Orthopädische Universitätsklinik Stiftung Friedrichsheim
Thema: Einsatz der 3D-MRT zur Analyse der funktionellen Gelenkbiomechanik sowie zur nichtinvasiven Knorpeldiagnostik und Therapiekontrolle
 
12 1993 - 01 2000
Wissenschaftlicher Mitarbeiter, Anatomische Anstalt, Ludwig-Maximilians Universität München,
(Direktor: Prof. Dr. R. Putz)

 
Ausbildung
 
10 1999 - 08 2004
Studium der Betriebswirtschaftslehre, Universität Hagen, Studienabschluss zum Diplom-Kaufmann
Schwerpunkte: Dienstleistungsmanagement, Produktionswirtschaft; Seminar: Gesundheitsökonomie
Diplomarbeit: Ökonomische Ansätze zur Bewertung menschlichen Lebens
 
01 2003
Vordiplom
 
01 2000
Dissertation, Anatomische Anstalt der LMU München (Vorstand: Prof. Dr. R. Putz)
 
09 1999
Vollapprobation
 
10 1996 – 9 1997
Praktisches Jahr; Wahlfach Orthopädie, Klinikum Großhadern, Ludwig-Maximilians-Universität, (Prof. Dr. H.-J. Refior)
 
11 1991 – 11 1997
Studium der Humanmedizin, Ludwig - Maximilians - Universität München, Abschluss zur Teilapprobation