Spezielle Behandlungsschwerpunkte

  • Operation von Hirntumoren unter Monitoring und Mapping von Hirnfunktionen
  • Operation von zerebralen Aneurysmen
  • Mikrochirurgische Dekompression der Spinalkanalstenose
  • Mikrochirurgische Operation des Bandscheibenvorfalls
  • Tiefe Hirnstimulation bei Bewegungsstörungen
  • Mikrochirurgische Operation eines Akustikusneurinoms

Wir über uns

Prof. Dr. med. Andreas Raabe ist Direktor und Chefarzt der Universitätsklinik für Neurochirurgie am Inselspital Bern. Die Universitätsklinik für Neurochirurgie am Inselspital ist eine international renommierte Klinik für die operative Behandlung von Erkrankungen des Gehirns und der Wirbelsäule. Die Klinik bietet Patienten internationale Medizin auf höchstem Niveau und ist dafür mit den modernsten und nachprüfbar besten Diagnose- und Operationsverfahren ausgestattet. Persönliche Betreuung und ein hoher pflegerischer Qualitätsstandard sind weitere Merkmale für eine bestmögliche medizinische Behandlung.

Moderne Neurochirurgie ist Spezialisierung auf höchstem Niveau. Die Universitätsklinik für Neurochirurgie in Bern unter der Leitung des Experten für Neurochirurgie Prof. Raabe gehört besonders auf dem Gebiet der Operation von Tumoren, Aneurysmen und der minimalinvasiven Chirurgie der Wirbelsäule zur international anerkannten Medizin.

Ein besonderer Schwerpunkt des Experten für Neurochirurgie Prof. Raabe in Bern ist die navigierte und bildgestützte Operation von Hirntumoren unter höchsten Überwachungsstandards für die wichtigsten Funktionen des Gehirns (Monitoring und Mapping für u.a. Motorik, Sensorik, Sprache, Verständnis, Sehvermögen, Neglect). Auf diesem Gebiet ist es Ziel, auch grosse und komplexe Tumoren nach MRI-Kriterien vollständig und ohne neurologische Defizite für den Patienten zu entfernen. Die Erfolgsrate dieser Operationen ist eine der höchsten weltweit. Das Neuromonitoring und der damit verbundene hohe Überwachungsstandard wird auch bei der Operation anderer komplizierter Tumore verwendet, wie z.B. bei Akustikusneurinomen, Rückenmarkstumoren oder vaskulären Erkrankungen wie Angiomen oder Kavernomen.

Ein weiterer Schwerpunkt von Prof. Raabe und seinem Experten-Team an der Universitätsklinik für Neurochirurgie in Bern ist die Beratung und Behandlung von zufälligen Hirnaneurysmen, die interdisziplinär durch endovaskuläre und mikrochirurgische Spezialisten erfolgt. Auf dem Gebiet der operativen und endovaskulären Erkrankungen ist das Inselspital in Bern das Zentrum der Westschweiz.

Die Wirbelsäulenchirurgie an der Universitätsklinik für Neurochirurgie in Bern ist minimalinvasiv geprägt. Das Spektrum reicht in Zusammenarbeit mit anderen Kliniken von der konservativen Behandlung über die Mikrochirurgie und die Bandscheibenprothetik bis hin zu Stabilisierungsoperationen. Schwerpunkte sind hier mikrochirurgische Dekompressionen bei Spinalkanalstenose und endoskopische sowie mikrochirurgische Operationen bei Bandscheibenvorfällen.

Im interdisziplinären Zentrum für funktionelle Neurochirurgie werden mit tiefer Hirnstimulation oder Neuromodulation vor allem schwere Bewegungsstörungen wie Morbus Parkinson, Dystonien und deren Unterformen Torticollis, Hemispasmus facialis und Hemiballismus, psychiatrische Erkrankungen wie Depressionen und das Tourette-Syndrom sowie spastische Bewegungsstörungen und Schmerzen behandelt.

Diagnostisches Leistungsspektrum

  • Präoperative moderne Bildgebung: alle Verfahren (MRI, CT, Dopplersonographie, PET, SPECT etc.)
  • Komplexes intraoperatives Neuromonitoring: Elektrophysiologie mit Monitoring (MEP, SEP, D-Wave) und Mapping (kortikal, subkortikal, Rückenmark, Hirnnerven) sowie Wachkraniotomie
  • Neuronavigation, Mikroskopintegration, Fibertracking, fMRI
  • Intraoperative mikroskopintegrierte Diagnostik: Fluoreszenz-Markierung von Tumoren (5-ALA), Nah-Infrarot-ICG-Fluoreszenzangiographie
  • Alle Verfahren der neurologischen Diagnostik einschliesslich EMG, NLG, AEP, MEP, SEP, VEP, EEG, Langzeit-EEG, Schlaflabor, Telemetrie, Epilepsiediagnostik
  • Andere universitäre Spezialdiagnostik

Therapeutisches Leistungsspektrum

  • Modernste intraoperative Technologien: Hochleistungs-Operationsmikroskope, Tumorfluoreszenz (5-ALA), Nah-Infrarot-ICG-Angiographie, Intraoperative DSA, 2 Lasersysteme, 2 intraoperative Ultraschallsysteme, High-end Neuronavigation
  • Minimalinvasive Operationsverfahren unter mikrochirurgisch assistierter Endoskopie und funktioneller computergestützer Neurochirurgie
  • Überwachte Operationen von Tumoren wie Meningeome, Astrozytome, Inselgliome, Glioblastome, Metastasen, Rückenmarkstumore und Hirnstammkavernome
  • Hirngefässoperationen bei neurovaskulären Erkrankungen: Aneurysmen, Angiome, Durafisteln, Kavernome, Karotisendarterektomie
  • Schädelbasistumore: Akustikusneurinome, Hypophysenadenome, Schädelbasismeningome
  • Wirbelsäulenchirurgie: mikrochirurgische oder endoskopische Bandscheibenoperation, mikrochirurgische Dekompression bei Spinalkanalstenose, Bandscheibenersatz, Wirbelgleiten (Spondylolisthesis), Wirbelsäulenstabilisierung
  • Tiefe Hirnstimulation bei Morbus Parkinson, Dystonie, Torticollis, Hemispasmus facialis, Hemiballismus und Tourette-Syndrom
  • Trigeminusneuralgie, Hemispasmus facialis: mikrovaskuläre Dekompression, Glycerolinfiltration, Radiochirurgie
  • Schmerztherapie: Neuromodulation wie Rückenmarksstimulation, Schmerzpumpen, Motorkortexstimulation
  • Radiochirurgie von Tumoren wie z.B. Meningeomen, Neurinomen, Glomustumoren, Metastasen, Hypophysentumoren und im Rahmen funktionell orientierter Behandlungskonzepte

Besondere Angebote / Service / Zimmer

  • 1-Bett- und 2-Bett-Zimmer mit TV, Telefon, Radio und WLAN-Anschluss
  • Bibliothek
  • 6 Restaurants und Cafeterias
  • Aussichtsrestaurant mit Blick auf die Berner Alpen
  • Umfassender Service für Internationale Patienten:  Koordination medizinischer Berichte,  Koordination von Konsultationen, Kostenschätzung, Organisation von Hotelreservationen, Transport- bzw. Reiseberatung
  • Fremdsprachenservice
  • Blumenboutique, Post, Bank, Kiosk
  • Sozialberatung mit Vorbereitung und Organisation von Kuraufenthalten, Rehabilitationen und Spitex
  • Seelsorge, Ombudsstelle, psychoonkologische Betreuung
  • Cafe philosophique
Leading Medicine Guide

Ausgesuchter Experte im Fachbereich Neurochirurgie

Spezielle Krankheiten

  • Hirntumore: Astrozytom, Glioblastom, Meningeom
  • Malformationen der Hirngefässe
  • Spinalkanalstenose
  • Bandscheibenvorfall
  • Morbus Parkinson und Dystonie
  • Akustikusneurinom

Anfahrt

Flughäfen in der Nähe

  • Airport Bern-Belp10 km
  • Zürich International Airport 125 km (1 Stunde)
  • Airport Basel100 km

Weitere Ärzte

Prof. - Jürgen Beck - Neurochirurgie - Bern

Prof. Dr. med.
Jürgen Beck

Chefarzt

Prof. - Werner Z`Graggen - Neurochirurgie - Bern

Prof. Dr. med.
Werner Z`Graggen

Leitender Arzt Neurointensivmedizin

Dr. - Claudio Pollo - Neurochirurgie - Bern

PD Dr.
Claudio Pollo

Leitender Arzt Funktionelle Neurochirurgie