Spezielle Behandlungsschwerpunkte

  • Mikroneurochirurgie
  • Neuro-Endoskopie/ Schädel-Endoskopie
  • Minimalinvasive Verfahren
  • Komplexe Wirbelsäulenchirurgie

Wir über uns

Die Klinik für Neurochirurgie am Berliner Vivantes Klinikum Neukölln als Klinikum der maximalen Versorgung deckt die Bereiche der Neurochirurgie auf modernstem Standard ab. Die Neurochirurgie ist Kernklinik des Neurozentrums / Neurovaskulären Netzwerks und des Kopf-und Schädelbasis-Zentrums Vivantes. Ferner leitet die Klinik ein interdisziplinäres Wirbelsäulenzentrum sowie ein interdisziplinäres Zentrum für Neuroaugmentation / Neurostimulation / Schmerztherapie. Das Team ist 24 Stunden am Tag an jedem Tag des Jahres für Sie da ? hochkompetent, erfahren und zugewandt.

Privatdozent Dr. med. Andreas Jödicke leitet die Klinik, die einen Schwerpunkt für die Versorgung komplexer Erkrankungen der Neurochirurgie im Bereich der Kopf-, Schädelbasis- und Gehirnchirurgie sowie Wirbelsäulenchirurgie führt. Empfehlungen und Entscheidungen über Diagnostik und operative Interventionen werden in verschiedenen interdisziplinären Konferenzen beraten und festgelegt (Neuro-Onkologisches Tumorboard; Schädelbasis-Board; Wirbelsäulen-Board; Schmerztherapie-Board). So ist sichergestellt, dass stets eine zwischen den erforderlichen Fachdisziplinen abgestimmte gemeinsame Empfehlung ausgesprochen werden kann. Die sorgfältige operative Planung inkl. modernster funktioneller Verfahren für komplexe operative Eingriffe, die hohe operative Expertise, die Überwachung relevanter Kern-Funktionen während der Operation und die erfahrene postoperative Überwachung und Betreuung sichern einen möglichst optimalen Behandlungsverlauf ab ? unter persönlicher Zuwendung und Unterstützung.

Diagnostisches Leistungsspektrum

- Hochmoderne bildgebende Diagnostik (Institut für Neuroradiologie) mit
- Neuro-optimierter Kernspintomographie (MRT)
- funktioneller Kernspintomographie (fMRT, DTI, 3D fiber-track Verfahren, MR-Spektroskopie, MR-Perfusion, MR-Liquordynamik); Brain mapping
- Computertomographie (CT) inkl. CT-Angiographie / CT-Perfusion
- digitale Subtraktionsangiographie inkl. funktioneller Testung
- Myelographie / Myelo-CT
- konventionelle Bildgebung inkl. Wirbelsäulen-Ganzaufnahme
- Alle neurophysiologischen Verfahren (SEP, MEP, VEP, EMG, NLG, EEG) im Rahmen der Kooperation des Neurozentrums
- navigierte Transkranielle MagnetStimulation (nTMS)
- Neuropsychologie / Psychosomatik / Schmerztherapie

Therapeutisches Leistungsspektrum

Techniken und Ausstattung
- komplette Integration von Bilddaten und funktionellen Daten in die mikrochirurgische / endoskopische Operationsplanung- und führung
- Navigation kraniell, Navigation spinal inkl. intraoperativer 3D-Bildgebung
- intraoperative Angiographie (neurovaskulär)
- Intraoperatives Neuromonitoring kranial (Cortex/Subcortexstimulation, MEP, SEP, Hirnnervenmonitoring), spinal und medullär (D-wave, MEP, SEP), an der Schädelbasis (Hirnnerven- und Hirnstamm-Monitoring), Neuro-Monitoring der Mikrochirurgie peripherer Nerven.

Kranial
- Wach-Operationen bei Tumoren in eloquenten Gehirnbereichen mit funktioneller Kartierung des Gehirns (nach nTMS-Planung)
- Intraoperative Fluoreszenztechniken (5-ALA; ICG-Angiographie) bei Tumoroperationen und Aneurysma-/Angiom-Operationen
- Intraoperative Dopplersonographie / Schnittbild-Sonographie
- Voll-Endoskopische transnasale Schädelbasis- und Hypophysenchirurgie
- Voll-Endoskopische intrakranielle Tumor- und Hydrocephaluschirurgie
- Endoskop-assistierte Aneurysma- und Schädelbasis-Mikrochirurgie

Spinal
- Voll-Endoskopische spinale Chirurgie degenerativer Wirbelsäulenerkrankungen
- minimal-invasive Wirbelsäulenchirurgie (alle Erkrankungsarten der Wirbelsäule; Zugang XLIF, OLIF, ALIF, TLIF, PLIF; alle Zugangsarten am kraniozervikalen Übergang) inkl. Stabilisierungstechniken
- Wirbelkörper-Ersatzverfahren mit en-bloc-Resektion / 360° Stabilisierung in allen Wirbelabschnitten (bei geeigneter onkologischer Indikation) unter funktionellem Monitoring.

Indikationen

Zerebrovaskuläre Erkrankungen:
- Aneurysmen der hirnversorgenden Gefäße
- Arteriovenöse Malformation (AVM), Cavernom, AV-Fistel
- Zerebrale Ischämie (zerebrale Bypasschirurgie)
- Mikrochirurgie neurovaskulärer Konflikte (zB Trigeminusneuralgie, Facialisspasmus)

Tumoren des Zentralen Nervensystems
- Hirneigene Tumoren (Gliom, Glioblastom, Astrozytom etc.), auch in eloquenten Gehirnabschnitten
- Hirnmetastasen
- Rückenmark-Tumoren (intramedulläre Tumoren; Mikrochirurgie unter Neuromonitoring)
- Tumoren im Wirbelkanal (intradural-extramedulläre Tumoren mit Rückenmark-Kompression: Meningeom, Schwannom/Neurinom)
- Tumoren im Schädel (Meningeom, Epidermoid etc)

Schädelbasistumoren (in Kooperation mit den Partnern des Kopf- und Schädelbasiszentrums):
- Akustikusneurinom / Vestibularisschwannom
- Chordom, Chondrosarkom
- Meningeom
- Hypophysenadenom (Voll-Endoskopisch transnasale Verfahren, Mikrochirurgie des Sinus cavernosus)
- Orbita-Tumoren

Erkrankungen der Wirbelsäule:
- Metastasen und primäre Tumoren der gesamten Wirbelsäule (inkl. Pancoast-Tumoren in Kooperation mit der Thoraxchirurgie)
- Frakturen der Wirbelsäule
- Degenerative Wirbelsäulenerkrankungen (Stenose, Bandscheibenvorfall, Olisthesis)
- Infektionen der Wirbelsäule
- Fehlbildungen der Wirbelsäule

Erkrankungen des peripheren Nervensystems:
- Engpass-Syndrome peripherer Nerven (Carpaltunnelsyndrom, Sulcus-ulnaris-Syndrom, Tarsaltunnelsyndrom)
- Nerventumoren
- Akute Nervenverletzungen

Erkrankungen des Liquorsystems:
- Hydrocephalus / Normaldruckhydrocephalus (NPH)
- Aquäduktstenose, Arachnoidalzyste
- Chiari-Malformationen
- Syringomyelie

Funktionelle Neurochirurgie/Schmerztherapie:
- Spinal-Cord-Stimulation (SCS)
- Periphere Nervenstimulation
- Vagus-Nerv-Stimulation
- Intrathekale Pumpenimplantation

Besondere Angebote / Service / Zimmer

In unserem speziellen Komfortbereich bieten wir Ihnen die Unterbringung in Komfortzimmern mit umfangreichen Serviceleistungen, die optionale Chefarztbehandlung, die Betreuung durch speziell auf internationale Patienten geschultes Pflege- und Servicepersonal sowie das gesamte medizinische Spektrum des Klinikums Neukölln an. Die Zimmer sind modern gestaltet und verfügen über eine hochwertige Ausstattung. Die eigene Lounge mit Dachterrasse sowie das Restaurant dieser Station laden zum erholsamen Verweilen ein.

Genießen Sie gehobenen Hotelstandard. Spezielles Servicepersonal kümmert sich um Ihr Wohlbefinden und erledigt auch gern kleine persönliche Wünsche. Alle Formalitäten rund um Ihre Aufnahme erledigen wir selbstverständlich für Sie.
Leading Medicine Guide

Ausgesuchter Experte im Fachbereich Neurochirurgie

Spezielle Krankheiten

  • Hirntumoren (Gliome, Hirnmetastasen)
  • Gefäßfehlbildungen (Aneurysma, Kavernom, AVM)
  • Kopf- und Schädelbasistumoren (Akustikusneurinom, Hypophysenadenom, Chordom, Meningeom)
  • Tumoren der Wirbelsäule und des Rückenmarks
  • Degenerative Erkrankungen der Wirbelsäule (Bandscheibenvorfall, Spinalkanalstenose, Wirbelgleiten)
  • Erkrankungen der kraniozervikalen Übergangs

Anfahrt

Flughäfen in der Nähe

  • Flughafen Berlin-Schönefeld7,3 km
  • Flughafen Berlin-Tegel22,7 km

Bahnhöfe in der Nähe

  • Berlin Hauptbahnhof15,4 km
  • U-Bahnhof Britz Süd U-Bahnhof Parchimer Allee(weiter mit Bus M46 bis Klinikum Neukölln)