Spezielle Behandlungsschwerpunkte

  • Pädiatrische Intensivmedizin
  • Kinderneurologie
  • Neonatologie
  • Spezialeinrichtung für sehr unreife Frühgeborene
  • Interdisziplinäre Betreuung von Hochrisikoschwangerschaften
  • Langzeitbetreuung von Kindern mit neuromuskulären Erkrankungen

Wir über uns

Die Klinik für Kinderheilkunde I umfasst den Lehrstuhl für Neonatologie sowie die Bereiche pädiatrische Intensivmedizin und Kinderneurologie mit angegliedertem sozialpädiatrischem Zentrum (SPZ).

Die Neonatologie ist der einzige universitäre Lehrstuhl für das Fachgebiet in der Metropole Ruhr und betreut schwerkranke Früh- und Neugeborene bis zu einem Alter von 28 Tagen nach dem errechneten Geburtstermin.
Das Perinatalzentrum Level 1 hat 25 Betten, davon zehn Intensivtherapie-Plätze. „Wand an Wand" befindet sich der Kreißsaal und die vorgeburtliche Diagnostik mit allen erforderlichen hochspezialisierten diagnostischen Funktionseinheiten.

Wir sind ein Spezialzentrum für sehr kleine Frühgeborene und unreife Mehrlingsschwangerschaften. Über die Entlassung hinaus bieten wir eine Spezialsprechstunde zur entwicklungsneurologischen Betreuung der Kinder bis zur Einschulung, gegebebenfalls auch darüber hinaus, an.
Der Bereich pädiatrische Intensivmedizin verfügt über acht Beatmungsplätze und betreut intensivpflichtige Kinder aller Fachdisziplinen.
Der Bereich Kinderneurologie verfügt über 13 stationäre Betten sowie das sozialpädiatrische Zentrum (SPZ) mit über 3000 ambulanten Vorstellungen im Jahr.

Einen Schwerpunkt bildet die Diagnostik, Therapie und Langzeitbetreuung von Kindern mit neuromuskulären Erkrankungen, kinderneurologischen Erkrankungen sowie die Frühgeborenen- Nachsorge.
Wissenschaftliche Schwerpunkte sind die Erforschung der molekularen Mechanismen von perinataler Hirnschädigung, die klinische und molekulargenetische Charakterisierung von neuromuskulären Erkrankungen sowie die Optimierung von neuen Beatmungsstrategien und intensivmedizinischer Diagnostik und Therapie bei schwerkranken Kindern und Jugendlichen.
Wir nehmen an internationalen Beobachtungs- und Therapiestudien aller o. g. Schwerpunkte teil.

Diagnostisches Leistungsspektrum

Neonatologie:

  • Pränatale Ultraschalldiagnostik
  • Doppler-/Sonographien
  • MRT
  • Amplitudenintegriertes EEG
  • Nahinfrarot-Spektroskopie

 

Neuropädiatrie:

  • Diagnostik von neurodeg. Erkrankungen inkl. Muskel-Nervbiopsien
  • EEG, Wach-, Schlaf-, Video-EEG
  • Neurophysiologie
  • Muskel-MRT
  • Neuromuskuläres Labor
  • Frühgeborenen-Nachsorge
  • Entwicklungsdiagnostik
  • Psychologische Testung
  • Zentrum für ketogene Diät

Therapeutisches Leistungsspektrum

Perinatalzentrum Level 1:

  • Intensivmedizinsiche Betreuung bei speziellen Erkrankungen von Lunge, Gehirn, Darm und Augen
  • Spezialeinrichtung für sehr unreife Frühgeborene und Mehrlingsschwangerschaften
  • Interdisziplinäre Betreuung von Hochrisikoschwangerschaften.
  • Diagnostik und Therapie bei intrauteriner HIV-Exposition Hypothermiebehandlung bei akutem Sauerstoffmangel


Pädiatrische Intensivmedizin:

  • Intensivmedizinische Betreuung aller pädiatrischen Notfälle inklusive Leber- und Nierentransplantation
  • Postoperative intensivmedizinische Betreuung
  • Hypothermiebehandlung, spezielle Intensivpflege bei neurologischen Erkrankungen


Kinderneurologie:

  • Zentrum für neuromuskuläre Erkrankungen
  • Angeborene/ erworbene neurometabolische/neurodegenerative Störungen und Fehlbildungssyndrome
  • Perinatal erworbene und genetische Erkrankungen
  • Entwicklungsstörungen
  • Entwicklungsneurologische Betreuung von Frühgeborenen
  • Diagnostik von psychosomatischen Störungen
  • Psychologische Testungen
  • Kopfschmerz- und Epilepsie-Ambulanz

Besondere Angebote / Service / Zimmer

Foreign Patient Service, Rooming-In, zusätzliche Übernachtungsmöglichkeiten für Familien im Elternhaus der Essener Elterninitiative für krebskranke Kinder oder im Ronald-Mc-Donald- Haus; Perinatalzentrum Level I mit Pränataldiagnostik, Eltern Kind-Zimmer für Früh- und Neugeborene, ambulante mobile Frühchennachsorge durch das Team der Klinik.

Leading Medicine Guide

Ausgesuchter Experte im Fachbereich Neonatologie

Spezielle Krankheiten

  • Unreife Frühgeborene
  • Hochrisikoschwangerschaften
  • HIV-Infektionen des ungeborenen Kindes
  • Fehlbildungssyndrome
  • Entwicklungsstörungen
  • neurologische Erkrankungen

Anfahrt

Weitere Ärzte

Dr. med.
Eva Tschiedel

Oberärztin Päd. Intensivmedizin

Prof. Dr. med.
Ulrike Schara

Leitende Oberärztin Neuropädiatrie
Stellvertretende Klinikdirektorin

Dr. med.
Mark Dzietko

Oberarzt Neonatologie

Dr. med.
Anja Stein

Oberärztin Neonatologie

Dr. med.
Britta Hüning

Oberärztin Neonatologie

Dr. med.
Christian Dohna-Schwake

Oberarzt Päd. Intensivmedizin

Dr. med.
Sören Lutz

Oberarzt Neuropädiatrie

Dr. med.
Adela Della Marina

Oberärztin Neuropädiatrie