Dr. med. dent. Ralf Luckey, MSc - Oralchirurgie & Implantologie, Hannover - Lebenslauf

Dr. med. dent. Ralf Luckey, MSc, Jahrgang 1964, wurde 1991 nach dem Studium der Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde an der Medizinischen Hochschule Hannover approbiert. In der Abteilung für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie unter Leitung von Prof. Dr. Dr. Hausamen hat er bei Dr. Dr. Hessling promoviert und konnte in dieser bundesweit renommierten Universität seine Arbeit erfolgreich abschließen. Mit dem Zweitstudium an der Europauniversität Krems/Wien erhielt er 2005 seinen Master of Science. In seiner Masterthesis befasste sich Dr. Luckey mit der "Effizienzsteigerung der computerbasierten navigationsunterstützten Implantologie in anatomisch, schwierig zu versorgenden Regionen mit dem RoboDent – System".

Nach Famulaturen an der Niederrheinischen Kieferklinik in Duisburg absolvierte er seine Assistenzarzttätigkeit unter anderem am Deutschen Zentrum für zahnärztliche lmplantologie (DZZI) und nach mehreren Auslands- und Studienaufenthalten führte er ab 1995 eine Schwerpunktpraxis für orale lmplantologie.

Dr. Luckey ist Belegarzt sowie zahnärztlicher Direktor der Abteilung für Zahnheilkunde und Implantologie an der Eilenriede Klinik Hannover.

Dr. Luckey ist seit 1991 implantologisch tätig und hat seitdem über 20.000 Eingriffe erfolgreich durchgeführt.

Mehrfach im Jahr besucht er Fortbildungsveranstaltungen in den USA, um die dortigen Erfahrungen in das Behandlungskonzept zu integrieren. Sein Engagement ermöglicht es Ihm mit den bedeutendsten Spezialisten in den USA zu arbeiten.

Dr. Luckey besitzt die Weiterbildungsberechtigung des DZOI für das Curriculum Implantologie, welches das Deutsche Zentrum für orale Implantologie zusammen mit der Universitätsmedizin Göttingen unter Leitung von Prof. Dr. Engelke durchführt. Er führt die Zusatzbezeichnungen "Tätigkeitsschwerpunkt Implantologie" des BDIZ, den Diplomat-Status der DGZI sowie Spezialist lmplantologie der EDA. Er ist Beratungsarzt und Mitglied des DZOl sowie Mitglied aller führenden deutschen und internationalen implantologischen Verbände wie EDA DGZI, BDIZ, lCol und DGZMK. Zudem ist Dr. Luckey als Gutachter für zahnärztliche Implantologie tätig.

Seit 2003 ist Dr. Luckey einer von wenigen deutschen Implantologen, die die europäische Speziallistenprüfung erfolgreich absolviert haben. Dr. Luckey führt damit die Zusatzbezeichnung "Spezialist für Implantologie der European Dental Association EDA".

Dr. Luckey ist 2003 in den redaktionellen Fachbeirat der internationalen Fachzeitschrift Dental Tribune berufen worden.

2004 wurde Dr. Luckey für seine wissenschaftliche Arbeit in Zusammenhang mit der Navigationschirurgie die Ehrendoktorwürde zusätzlich verliehen. Diesen Ehrengrad führt Dr. Luckey in Deutschland nicht.

Die Deutsche Gesellschaft für Implantologie (DGI) würdigte ihn 2007 mit ihrem Tagungspreis für seine wissenschaftliche Arbeit zum Thema "Navigierte Sofortimplantation".

2009 hat Dr. Luckey einen Autorenvertrag vom Spitta-Verlag dem größtem Fachbuchhandel Deutschlands erhalten.
2010 ist sein Buch "Navigationsimplantologie" beim Spitta-Verlag erschienen.

Dr. Luckey absolvierte 2010 die Weiterbildung in Fach- und Sachkunde für digitale Volumentomografie DVT und hat dabei unter der Leitung von Prof. Dr. Zöller und OA Dr. Neugebauer den Spezialkurs im Strahlenschutz an der interdisziplinären Poliklinik für orale Chirurgie und Implantologie der Klinik für Mund-, Kiefer- und plastische Gesichtschirurgie an der Uniklinik Köln bestanden.