Dr. Jürgen Weber Branca - Oralchirurgie & Implantologie, Bern - Wissenschaft

Der Praxisgründer und Vorgänger des aktuellen Praxisinhabers , Dr. Philippe D. Ledermann, entwickelte in den 70er Jahren diverse Grundlagen der zahnärztlichen Implantologie, weshalb er unbestritten zu den weltbekannten Pionieren und Urgesteinen der dentalen Implantologie gehört.

Die Schraubenform der heutigen Implantate, ihre raue Oberfläche, die Möglichkeit, Implantate noch am Operationstag zu belasten, mehrere Implantatsysteme und vieles mehr wurde im Wesentlichen von ihm entdeckt und entwickelt.

Eine der wichtigsten Entwicklungen von Philippe D. Ledermann war die Sofortbelastung zahnloser Kiefer mittels einer steggetragenen Prothese. Im Oktober 1977 zum ersten Mal weltweit von ihm durchgeführt, wurde diese Methode bald wissenschaftlich anerkannt und half bei Ihrem Siegeszug vielen Tausenden zahnlosen Menschen.

Die Methode der Sofortbelastung zahnloser Kiefer wurde vom Inhaber und Leiter des IZB weiterentwickelt und kann mittels Bohrschablonennavigation heute fast ausnahmslos ohne Aufklappung und damit weitgehend schmerzlos erfolgen.

Aufgrund der anderen Systemen überlegenen Technologie und Systematik wird die 35 Jahre erfolgreiche Methode heute noch durchgeführt und in Kursen gelehrt.

Mehr als 7000 inserierte Implantate und eine mehr als 34-jährige Beobachtungszeit einzelner Fälle zeigen die Erfahrung unserer Praxis.

  • Initiator und Referent von Patientenseminaren und -veranstaltungen zu den Themen Prophylaxe, Ästhetische Zahnheilkunde, Parodontologie und Implantologie
  • Autor und Referent für zahnärztliche Fortbildung zu den Themen Prophylaxe, computerunterstützte Gebiss-Sanierung, individuelle Gesundheitsleistungen und Implantologie
  • seit 2009 Referent und Kursleiter Astra Tech Implantate
  • seit 2011 Referent im postgradualen Masterstudiengang „Oral surgery/oral implantology“ der Donau-Universität Krems(A)