Prof. Dr. med. dent. Dr. med. J. Thomas Lambrecht - Oralchirurgie & Implantologie, Basel - Wissenschaft

Lehre und Wissenschaft

Die Ausbildung der Studierenden findet durchgängig nach Bologna in zwei Phasen statt: die ersten drei Jahreskurse führen zum „Bachelor“, die letzten beiden Jahreskurse zum „Master“. Die Studierenden müssen eine „Masterarbeit“ schreiben.

Die Weiterbildung  zum Fachzahnarzt/Fachzahnärztin für Oralchirurgie SSO ist durch das Organ für Akkreditierung und Qualitätssicherung (OAQ) der Schweizerischen Hochschulen gesichert. Weiterbildungsprogramme für den Zahnarzt für allgemeine Zahnmedizin SSO und den Weiterbildungsausweis (WBA) Implantologie können bei entsprechender Nachfrage angeboten werden. Die Klinik verfügt mit der durch die FMH gegebenen Berechtigung, ein Jahr die Weiterbildung zum Arzt für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie durchzuführen, insgesamt über vier Weiterbildungsprogramme.

Die Fortbildung für niedergelassene Praktiker und Kolleginnen und Kollegen aus anderen Fachbereichen wird mit selbst durchgeführten Veranstaltungen angeboten. Durch die Veranstaltungen profitieren die Teilnehmer fachlich und partizipieren am wissenschaftlichen Fortschritt.

Forschung:

Im Jahr 2011 wurden 25 wissenschaftliche Publikationen, 2 Poster auf wissenschaftlichen Kongressen und 11 Dissertationen abgeschlossen. 24 wissenschaftliche Vorträge wurden gehalten. In der Grundlagenforschung werden Fragen der Quantifizierung des Zellwachstums in Zahnscheibenkulturen kryopräservierter Zähne bearbeitet, außerdem die Immunfluoreszenzfarbmarkierung zur Untersuchung des Einflusses verschiedener Knochenersatzmaterialien. Weitere Themen sind die bisphosphonatinduzierte Osteonekrose der Kiefer und der Einfluss von Ozon auf Mikroorganismen. In der klinischen Forschung stehen die Themen Implantologie, Zahntrauma, Halitosis, digitale Volumentomographie und orale Gesundheit im Vordergrund.