O. Univ.-Prof. Dr. med. univ. Georg Stingl - Haut- und Geschlechtskrankheiten, Wien - Wissenschaft

  • 276 Originalarbeiten
  • 75 Übersichtsarbeiten
  • 104 Buchkapitel
  • 36 Varia
  • 4 Bücher

(Stand : 31.12.2014)


  • Entdeckung der immunologischen Funktion epidermaler Langerhanszellen und deren Beeinflussung durch Umweltnoxen (UV), Medikamente (Kortikosteroide)und Mikroorganismen (HIV)
  • Entdeckung der autochthonen Lymphozytenpopulation der murinen Epidermis
  • Entdeckung von anti-FcεR1 Autoantikörpern bei Patienten mit chronischer Urtikaria
  • Arbeiten zur Aufklärung der Pathogenese entzündlicher Hautkrankheiten (z.B. Psoriasis und atopische Dermatitis) und Erarbeitung von Therapiekonzepten
  • Gentherapie des fortgeschrittenen malignen Melanoms
  • Aufklärung des Wirkmechanismus immunmodulierender Substanzen (Kortikosteroide, Calcineurin-Inhibitoren, Imiquimod)
  • Teilnahme an klinischen Studien zur Prüfung von Sicherheit und Wirksamkeit neu entwickelter Therapeutika (z.B. Photopherese, Adalimumab, Brodalumab)