O. Univ.-Prof. Dr. med. univ. Georg Stingl - Haut- und Geschlechtskrankheiten, Wien - Lebenslauf

1973 M.D.: Promotio sub auspiciis praesidentis rei publicae an der Universität Wien

1973 - 1976 Dermatologische Facharztausbildung an der I. Universitäts-Hautklinik Wien und Forschungsarbeit am Institut für Immunologie der Universität Wien

1977 - 1978 Immundermatologische Forschungsarbeit als postdoctoral fellow an der Dermatology Branch, NCI, NIH, Bethesda, MD, U.S.A.

1978 - 1981 Oberarzt an der Universitäts-Hautklinik Innsbruck

1980 Venia legendi für das Fach Dermatovenerologie

1981 - 1985 Oberarzt an der I. Universitäts-Hautklinik Wien, Leitung der Arbeitsgruppe "Immunbiologie der Haut"

1985 Ernennung zum a.o. Universitäts-Professor (§ 31 UOG) für Dermatologie und Venerologie

1985 - 1986 Molekularbiologische Forschungsarbeit als Visiting Scientist am Laboratory of Immunology, NIAID, NIH, Bethesda, MD, U.S.A.

1985 - 1991 Leitung der Arbeitsgruppen "Immunbiologie der Haut" und "Retrovirologie" an der I. Universitäts-Hautklinik Wien

1989 - Leitung der Arbeitsgruppe "Immunbiologie der Haut" am Vienna International Research Cooperation Center (VIRCC)

1991 Ernennung zum o. Universitäts-Professor für Dermatologie und Venerologie mit besonderer Berücksichtigung der Immundermatologie und infektiösen Hautkrankheiten

1992 - Bestellung zum Leiter der Abteilung für Immundermatologie und infektiöse Hautkrankheiten der Universitätsklinik für Dermatologie in Wien

2003-2013 Präsident der mathematisch-naturwissenschaftlichen Klasse der Österreichischen Akademie der Wissenschaften

2006 Mitglied des Präsidiums der Deutschen Akademie für Ärzte und Naturforscher

„Leopoldina“ – Nationale Akademie der Wissenschaften

 

Ehrungen

1983 Sandoz-Preis für Medizin

1986 Montagna-Preis der Society for Investigative Dermatology

1988 Karl-Landsteiner-Preis für immunologische Grundlagenforschung der

Österreichischen Gesellschaft für Allergologie und Immunologie (ÖGAI)

1992 Clemens-von-Pirquet-Preis der ÖGAI

1996 Dermatitis Research Award der American Skin Association (ASA)

1999 Ehrendoktorat der medizinischen Semmelweis-Universität zu Budapest

2003 Stephen Rothman Award der Society for Investigative Dermatology

2006 Preis der Stadt Wien für medizinische Wissenschaften

2007 Unna Medaille der Deutschen Dermatologischen Gesellschaft (DDG)

2007 Kardinal Innitzer Würdigungspreis der Erzdiözese Wien, Austria

2008 Pro Meritis Award des European Dermatology Forum

2009 EADV Scientific Achievement Award, Berlin

2009 Lifetime Achievement Award der American Skin Association (ASA), NY

2009 Karl Landsteiner Medaille (ÖGAI)

2010 Nekam Medaille der Ungarischen Dermatologischen Gesellschaft