Spezielle Behandlungsschwerpunkte

  • Sanierende und hörverbessernde Mittelohroperationen
  • Cochlea-Implantate, Implantierbare Hörsysteme (Vibrant Soundbridge, Bonebridge)
  • Endoskopisch Nasennebenhöhlenoperationen (FESS) mit Power-Navigation
  • Minimal invasive Chirurgie bei schlafbezogenen Atemstörungen (Schnarchen)
  • Organerhaltende Tumorchirurgie (Laserchirurgie)
  • HNO-Chirurgie bei Kindern mit spezieller Kinderanästhesie

Wir über uns

Als Universitätsklinik bieten wir unseren Patienten eine kompetente medizinische Versorgung auf dem gesamten Gebiet der Hals-Nasen Ohrenheilkunde nach neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen an. Besonders wichtig ist uns hierbei die individuelle und persönliche Betreuung unserer Patienten sowohl im stationären als auch im ambulanten Bereich.

Die Klinik verfügt über 82 Betten (auf Wunsch Einzelzimmer mit Bad), vier mit modernster Technik ausgestattete Operationssäle und eine neue Ambulanz mit ambulantem Operationszentrum.

Wichtige klinische Schwerpunkte sind die organerhaltende Tumorchirurgie (Lasertherapie) mit Einbindung in ein interdisziplinäres Tumorzentrum, die hörverbessernde Mikrochirurgie des Ohres einschließlich der Cochlea-Implantation und implantierbarer Hörgeräte sowie die funktionelle, endoskopische Chirurgie (FESS) bei Erkrankungen der Nase und Nasennebenhöhlen.
Bei den genannten chirurgischen Eingriffen bis an die Schädelbasis,  kommen hochmoderne Präzisionsinstrumente und die computergestützte Navigationschirurgie zum Einsatz. Weitere Arbeitsschwerpunkte sind die Speicheldrüsen- und Schilddrüsenchirurgie mit Hirnnervenmonitoring zur Schonung der Gesichts und Stimmbandnerven, die Behandlung von schlafbezogenen Atemstörungen (Schnarchen), die Therapie von HNO-Erkrankungen im Kindesalter, plastisch-rekonstruktive Operationen und die fachbezogene Allergologie.

Zur HNO-Klinik gehört zusätzlich ein Hörkompetenzzentrum und eine Abteilung für Psychosomatik.
MRT-,CT- und PET-CT-Diagnostik sowie eine moderne Strahlentherapie stehen im Klinikum zur Verfügung. Bei Bedarf findet eine abgestimmte, interdisziplinäre Behandlung unserer Patienten mit weiteren Fachdisziplinen statt.

Diagnostisches Leistungsspektrum

  • Diagnostik bei Hörstörungen (Audiometrie, BERA, OAE, CT, MRT)
  • Schwindeldiagnostik
  • Allergologie
  • Sonographie des Kopf-Hals-Bereiches
  • Riechdiagnostik
  • Bildgebung (CT, MRT, PET-CT, Angiographie, Embolisation)

Therapeutisches Leistungsspektrum

  • Hörverbessernde Chirurgie (Tympanoplastik, implantierbare Hörgeräte, Cochlea-Implantate etc.)
  • Schädelbasischirurgie (Navigation, Hirnnervenmonitoring)
  • Nasen- und Nasennebenhöhlenchirurgie (Navigation und Power- Instrumentierung)
  • Tumorchirurgie des Kopf-Hals-Bereiches (Laser, mikrovaskuläre Chirurgie)
  • Plastische und rekonstruktive Chirurgie (Gewebetransfer)
  • Funktionelle und plastische Chirurgie der Nase (geschlossene und offene Techniken)
  • Speicheldrüsen- und Schilddrüsenchirurgie (Mikrochirurgie, Hirnnervenmonitoring)
  • Therapie schlafbezogener Atemstörungen (Propofoldiagnostik, Lasertherapie)

Besondere Angebote / Service / Zimmer

  • Kostenlose Tageszeitung
  • Wireless Lan
  • VIP-Zimmer nach Vereinbarung
Leading Medicine Guide

Ausgesuchter Experte im Fachbereich Hals-, Nasen- und Ohrenheilkunde (HNO)

Spezielle Krankheiten

  • Chronische Mittelohrentzündung, Cholesteatom
  • Otosklerose
  • Hörstörungen aller Art bis zur Ertaubung
  • Chronische Sinusitis (Nasennebenhöhlenentzündung)
  • Kopf-Hals-Tumore
  • Schnarchen

Anfahrt

Flughäfen in der Nähe

  • Düsseldorf Internationalca. 40 km – 35 Minuten
  • Köln-Bonn Internationalca. 80 km – 60 Minuten
  • Frankfurt Internationalca. 210 km – 2 Stunden

Weitere Ärzte

Dr. med.
Gunther Probst

Leitender Oberarzt

PD Dr. med.
Amir Minovi

Dr. med.
Jan Peter Thomas

Dr. med.
Jan Gronemeyer