Spezielle Behandlungsschwerpunkte

  • vordere und laterale Schädelbasischirurgie
  • minimal-invasive computerassistierte Navigationschirurgie und Robotik
  • Cochlea- und Mittelohr-Implantat
  • Kehlkopf-Tumor-OP stimmerhaltend
  • Nasennebenhöhlen-OP - endoskopisch
  • Breathe-Implantat

Wir über uns

Das Inselspital Bern ist das Zentrumspital des deutsch- und französischsprachigen Kantons Bern mit einem weit über die Kantonsgrenzen hinausreichenden Einzugsgebiet.

An der Universitäts-HNO-Klinik sorgt ein Team aus hochqualifizierten Ärztinnen und Ärzten und Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern aus der Pflege, dem Medizinisch-technischen Bereich, aus Logopädie und Psychologie für Ihre optimale Betreuung. Wir bieten Ihnen eine kompetente medizinische Versorgung des gesamten Gebietes der Hals-, Nasen- und Ohrenheilkunde. Durch die Einbindung der HNO-Klinik an die Universität Bern dürfen Sie eine Behandlung nach den neusten wissenschaftlichen Standards erwarten. Sie und Ihre Angehörigen sollen sich in unserer Klinik aufgehoben fühlen, wir möchten Ihnen in der Zeit Ihrer Krankheit eine „Insel“ bieten.

Unsere besonderen Schwerpunkte sind die computerassistierte endoskopische Chirurgie der Nase und der Nasennebenhöhlen. Durch diese minimal invasive Technik können Hautschnitte im Gesichtsbereich und der Kopfhaut vermieden werden. Es bestehen interdisziplinäre Kontakte mit den Kliniken für Schädel-, Kiefer- und Gesichtschirurgie, für Neurochirurgie und für Augenheilkunde.
Das Inselspital Bern ist eine der Schweizer-Kliniken mit der grössten Erfahrung der Cochlea-Implantation. So wurde vor kurzem in unserer Klinik das 500. Cochlea Implantat eingesetzt. Die moderne otologische Mikrochirurgie erlaubt in vielen Fällen eine Hörverbesserung durch den Verschluss von Trommelfelldefekten und Wiederherstellung der Gehörknöchelchenkette. Wir arbeiten eng mit dem Zentrum für Artificial Organs zusammen, gemeinsam ist es uns gelungen, implantierbare Hörsysteme zu entwickeln, die bereits erfolgreich angewendet wurden.

Die Abklärung und Behandlung bösartiger Tumore im Kopf-, Halsbereich umfassen neben den herkömmlichen Operationsmethoden auch die Laserchirurgie und Rekonstruktion mittels mikrovaskulären Lappenplastiken. Am interdisziplinären Tumorboard, bestehend aus HNO-Chirurgen, Radio-Onkologen, medizinischen Onkologen und Radiologen werden die Fälle individuell evaluiert und eine bestmögliche Therapie für Sie erarbeitet. Dabei versuchen wir, wenn immer möglich, minimalinvasiv und organerhaltend zu operieren.

Die HNO-Klinik des Inselspitals und ich persönlich würden sich geehrt fühlen, Sie als Patienten in unserer Klinik begrüssen zu dürfen.

Im Interview mit Prof. Dr. med. Marco Domenico Caversaccio erfahren Sie mehr über das Leistungsspektrum im Hals-, Nasen- und Ohrenbereich des Inselspitals.

Diagnostisches Leistungsspektrum

  • Objektive und subjektive Hördiagnostik, bereits ab dem ersten Lebenstag bis ins hohe Alter: Audiometrie, OAE, Hirnstammaudiometrie etc.
  • Labor zur Abklärung von Schwindelerkrankungen
  • Olfaktologie und Gustologie (Geruch und Geschmack)
  • Ultraschall im HNO-Bereich
  • Tumorvor- und Nachsorgeuntersuchungen
  • Schlaf- und Schnarchsprechstunde
  • Videostroboskopie und computergestützte Stimmschallanalyse bei Stimmstörungen

Therapeutisches Leistungsspektrum

Unsere Klinik verfügt über drei im Jahr 2011 umgebaute und nach dem aktuellen Stand der Technik ausgestattete Operationssäle. Die neue OR1 Multimedia-Einrichtung erlaubt über das „surgical cockpit“ eine Video-Direktübertragung der chirurgischen Eingriffe. Damit lassen sich insbesondere die minimal-invasiven endoskopischen Operationen im interdisziplinären Team gemeinsam beurteilen, so dass das Operationsverfahren individuell optimiert werden kann. Neu ist auch der Ultra-Puls-Laser, der eine besonders schonende Operationstechnik gewährleistet. Viele Operationen können auch ambulant durchgeführt werden.

  • Gehörverbessernde Mikrochirurgie
  • (Teil-)Implantierbare Hörgeräte, knochenverankerte Hörgeräte (BAHA) und Cochlea-Implantationen
  • Anpassung von Hörgeräten
  • Tinnitussprechstunde
  • Computerassistierte Navigationschirurgie der Nase, der Nasennebenhöhlen und der Schädelbasis
  • Endoskopische Tränenwegschirurgie
  • Allergologie
  • Behandlung von Geruchs- und Geschmacksstörungen
  • Chirurgie von gutartigen und bösartigen Tumoren im HNO-Bereich mit besonderer Berücksichtigung der Organerhaltung
  • Speicheldrüsen- und Schilddrüsenchirurgie unter Neuromonitoring zum Schutz des Gesichts- resp. Stimmlippennerven
Leading Medicine Guide

Ausgesuchter Experte im Fachbereich Hals-, Nasen- und Ohrenheilkunde (HNO)

Spezielle Krankheiten

  • Kopf-, Hals-Tumoren
  • Chronische Mittelohrentzündung
  • Chronische Sinusitis
  • Otosklerose
  • Schwerhörigkeit
  • Cholesteatom

Anfahrt

Flughäfen in der Nähe

  • Flughafen Bernca. 10 Km
  • Flughafen Zürichca. 130 Km
  • Flughafen Genfca. 150 Km

Weitere Ärzte

Dr. - R. Giger - Hals-, Nasen- und Ohrenheilkunde (HNO) - Bern

PD Dr. med.
R. Giger

Chefarzt Hals- und Kopfchirurgie

Prof. - M. Kompis - Hals-, Nasen- und Ohrenheilkunde (HNO) - Bern

Prof. Dr.med. Dr.sc.techn.
M. Kompis

Leitender Arzt Audiologie

Prof. - E. Seifert - Hals-, Nasen- und Ohrenheilkunde (HNO) - Bern

Prof. Dr.med.
E. Seifert

Leitender Arzt Phoniatrie

Prof. - D. Vibert - Hals-, Nasen- und Ohrenheilkunde (HNO) - Bern

Prof. Dr. med.
D. Vibert

Leitende Ärztin Otoneurologie

R. Sollberger - Hals-, Nasen- und Ohrenheilkunde (HNO) - Bern


R. Sollberger

Leiterin Pflegedienst