Spezielle Behandlungsschwerpunkte

  • Bypassoperationen
  • Aneurysmaoperationen der Aorta und der Peripherie, endovaskulär und offen
  • Gefäßerweiterungen (Dilatationen) mit Stentimplantationen
  • Rekonstruktion und Ersetzen von Arterien der Extremitäten und Organe (zum Beispiel Darm- oder Nierenarterien oder Aorta)
  • Ausschälplastik der Halsarterien
  • Anlegen von Dialyse-Shunts

Wir über uns

Prof. Dr. med. Johannes Hoffmann ist Direktor der Klinik für Gefäßchirurgie und Phlebologie am Elisabeth-Krankenhaus Essen, Leiter der Abteilung Gefäßchirurgie des Universitätsklinikums Essen sowie außerplanmäßiger Professor an der Ludwig-Maximilians-Universität München. Als Facharzt für Gefäßchirurgie und endovaskulärer Spezialist verfügt er über ausgezeichnete Expertise in der Behandlung von Blutgefäßen. Darüber hinaus ist Prof. Dr. Hoffmann Facharzt für Viszeralchirurgie und chirurgische Notfallmedizin.


Seine Forschungsschwerpunkte liegen unter anderen im Bereich der Dialyseshuntchirurgie, Hybridchirurgie, endovaskulärer Prozeduren und des postoperativen Gerinnungsmanagements. Hier veröffentlicht Prof. Dr. Hoffmann als Autor oder Herausgeber zahlreiche Arbeiten in Fachpublikationen und nimmt als Sprecher an nationalen und internationalen Fachtagungen teil. Für seine praktische Arbeit und Forschungstätigkeit wurde Prof. Dr. Hoffmann mit Preisen verschiedener Fachgesellschaften ausgezeichnet und genießt als Gutachter für mehrere Schlichtungsstellen und Gerichte auch außerhalb von Klinik und Forschung einen ausgezeichneten medizinischen Ruf.

 

Weitere Informationen über Professor Hoffmann können Sie auch gerne dem zugehörigen Wikipedia Artikel über ihn entnehmen: https://de.wikipedia.org/wiki/Johannes_Hoffmann_(Chirurg)

 

Die Klinik für Gefäßchirurgie und Phlebologie des Elisabeth Krankenhauses wurde 1984 als erste selbstständige Klinik dieser Art in Essen eingerichtet.

Sie verfügt über 50 Betten, drei Betten auf der Intensivstation und zwei Operationssäle. Insgesamt werden in der Klinik jährlich ca. 1.800 gefäßchirurgische Operationen durchgeführt. Es werden alle erforderlichen Maßnahmen (konservativ, operativ, interventionell) bezüglich angeborener und erworbener Erkrankungen am arteriellen und venösen System vorgenommen.

Besondere Schwerpunkte sind Eingriffe an den hirnversorgenden Arterien, Behandlungsmaßnahmen bei stenosierenden oder aneurysmatischen Arterienerkrankungen sowie peripherste Rekonstruktionen.

Die Klinik für Gefäßchirurgie und Phlebologie ist ein 3-fach zertifiziertes Zentrum in den Bereichen Angiologie, Radiologie und Gefäßchirurgie. Es gibt nur wenige Zentren dieser Art in Deutschland.

Diagnostisches Leistungsspektrum

  • Nichtinvasive Verfahren (Ultraschalldoppleruntersuchungen und Duplex Untersuchungen, Plethysmographie, Licht-Reflexionsrheographie, Laufband)
  • Invasive Verfahren (Angiographien und Phlebographien, MR-Tomographie, MR-Angiographie, Computertomographie, CT-Angiographie, CO2 Angiographie)

Therapeutisches Leistungsspektrum

  • Bypassoperationen
  • Aneurysmaoperationen der Aorta und der Peripherie, endovaskulär und offen
  • Gefäßerweiterungen (Dilatationen) mit Stentimplantationen
  • Rekonstruktion und Ersetzen von Arterien der Extremitäten und Organe (zum Beispiel Darm- oder Nierenarterien oder Aorta)
  • Ausschälplastik der Halsarterien
  • Anlegen von Dialyse-Shunts
  • Portimplantationen (zur Durchführung einer Chemotherapie)
  • Behandlung von akuten und embolisierenden Venenthrombosen, Cava-Thrombose
  • Behandlung der chronischen Beingeschwüre (Ulcus cruris)
  • Beseitigung von Krampfadern

Besondere Angebote / Service / Zimmer

  • Zimmer mit seperatem WC/Dusche, Komfortbetten, Safe,  Kühlschrank, Fernseher, Telefon, Wäscheservice
  • Krankenhaus verfügt über Cafeteria, Friseur, Kiosk, kirchlich-religiöse Einrichtungen, Parkplatz, Park
Leading Medicine Guide

Ausgesuchter Experte im Fachbereich Gefäßchirurgie

Spezielle Krankheiten

  • Komplexe Aneurysmen der Aorta im Brustkorb und Bauchraum mit 95% endovaskulärer Behandlung incl. Seitenastprothesen, Chimney Grafts
  • Deutsches Aortenzentrum Essen mit über 130 Aorteneingriffen pro Jahr
  • Komplexe Dialyseshuntanlagen, interdisziplinäre Versorgung im Shuntzentrum gemeinsam mit Nephrologie

Anfahrt

Flughäfen in der Nähe

  • Flughafen Essen/Mülheimca. 10 km
  • Flughafen Düsseldorfca. 27 km

Weitere Ärzte

Dr. med.
Heinrich Beckmann

Leitender Oberarzt, Stellvertretender Klinikdirektor

Dr. med.
Ahmed Soliman

Oberarzt

Dr. med.
Anette Pühler

Oberärztin

Dr. med.
Jens Schulte-Herbrüggen

Oberarzt