Spezielle Behandlungsschwerpunkte

  • Immunsuppressive Therapie chronisch-entzündlicher Darmerkrankungen (Morbus Crohn und Colitis ulcerosa)
  • Aufdehnung von Engstellen des Magen-Darm-Traktes, z.B. durch Einlage von Drainagen, Stents
  • Gallengangsspiegelung, Entfernung von Gallensteinen, Behandlung von Engstellen des Gallengangsystems
  • Polypenentfernung aus dem Magen-/Darmtrakt
  • Therapie von Infektionen sämtlicher innerer Organe

Wir über uns

Prof. Dr. Klaus Herrlinger, Chefarzt der Klinik für Innere Medizin I der Asklepios Klinik Nord – Heidberg, ist Facharzt für Innere Medizin und Gastroenterologie mit den Zusatzbezeichnungen Diabetologie (DDG), Infektiologie (DGI), Tropenmedizin (DTMH) und Notfallmedizin. Prof. Herrlinger ist ausgewiesener Experte für Gastroenterologie und entzündliche Darmerkrankungen. Neben der allgemeinen inneren Medizin liegen die Schwerpunkte von Prof. Herrlinger in der Behandlung von Patienten mit Erkrankungen der Verdauungsorgane, der Bauchspeicheldrüse und der Leber, mit onkologischen Erkrankungen insbesondere der soliden Organe, mit Infektionskrankheiten und Diabetes. Modernste Diagnose- und Therapieverfahren ermöglichen eine patientenorientierte Betreuung auf höchstem medizinischem Niveau.

Zu den chronisch-entzündlichen Darmerkrankungen gehören Morbus Crohn und Colitis ulcerosa. Beide Krankheitsbilder können die Lebensqualität insbesondere bei jungen Patienten dramatisch einschränken. Da die Ursachen immer noch nicht vollständig erforscht und die Verläufe oft nicht vorhersehbar sind, handelt es sich immer um eine sehr individuelle Therapie, die in Absprache mit einem erfahrenen Spezialisten erfolgen sollte. Die Diagnose erfolgt idealerweise durch eine Darmspiegelung, ggf. können aber auch Kernspintomographie (MRT) für endoskopisch nicht einsehbare Dünndarmteile und die Ultraschalluntersuchung des Darms zur Verlaufskontrolle herangezogen werden. In der Behandlung von Patienten mit chronisch-entzündlichen Darmerkrankungen verfolgen Prof. Herrlinger und sein Team in enger Zusammenarbeit mit anderen Fächern der Asklepios Klinik Nord - Heidberg einen interdisziplinären, ganzheitlichen Ansatz. Operationen bei chronisch-entzündlichen Darmerkrankungen werden, wenn immer möglich, in minimalinvasiver Technik durchgeführt.

Die Onkologie stellt einen weiteren Schwerpunkt der Inneren Medizin I unter Leitung von Prof. Herrlinger dar. Dabei stehen zur Diagnostik sämtliche endoskopischen Verfahren inkl. der Bronchoskopie (Lungenspiegelung), der Sonographie (inkl. sonographiegesteuerter Punktionen, Kontrastmittelsonographie, etc.) sowie der Endosonographie zur Verfügung. Im Rahmen eines interdisziplinären Tumorboards wird zusammen mit Experten anderer Fachrichtungen die optimale Therapie für den einzelnen Patienten festgelegt. Konventionelle Verfahren (Chirurgie, Chemotherapie, Strahlentherapie) kommen ebenso zur Anwendung wie lokal ablative Methoden (z.B. Radiofrequenzablation, Chemoembolisation).

Zu den Infektionen der inneren Organe, die von Prof. Herrlinger behandelt werden, gehören beispielsweise komplizierte Lungenentzündungen (Pneumonien), komplizierte Weichteilinfektionen und infektiöse Darmerkrankungen. Aber auch Patienten mit unklarem Fieber werden hier umfassend abgeklärt.

 

Diagnostisches Leistungsspektrum

  • Diagnostische und interventionelle Sonographie (Kontrastmittelsonographie, Radiofrequenzablation)
  • Diagnostische und interventionelle Endoskopie (Gastroskopie, Coloskopie, Dünndarmendoskopie, Kapselendoskopie, ERCP, PTCD, Endosonographie, Bronchoskopie)
  • Interventionelle Radiologie mit Computertomographie und Magnetresonanztomographie

Therapeutisches Leistungsspektrum

  • Immunsuppressive Therapie chronisch-entzündlicher Darmerkrankungen (Morbus Crohn und Colitis ulcerosa)
  • Behandlung aller Erkrankungen des Magen-Darm-Traktes, der Leber, der Gallenblase und Gallenwege sowie der Bauchspeicheldrüse
  • Sämtliche interventionellen und medikamentösen Behandlungen von Tumoren des Magen-Darm-Traktes, der Leber und der Bauchspeicheldrüse
  • Medikamentöse Therapie von Krebserkrankungen der inneren Organe
  • Infektionen sämtlicher innerer Organe
  • Behandlung von Diabetes mellitus Typ 1 und 2

Besondere Angebote / Service / Zimmer

  • Spezialsprechstunde chronisch-entzündliche Darmerkrankungen
  • Spezialsprechstunde Koloproktologie
  • Fremdsprachen: Englisch, Französisch, Farsi, Arabisch, Holländisch
  • Privita Komfortstation (Unterbringung in Einbettzimmern mit Hotelcharakter sowie zahlreiche Service- und Komfortleistungen für das Wohlfühl-Plus)
Leading Medicine Guide

Ausgesuchter Experte im Fachbereich Gastroenterologie

Spezielle Krankheiten

  • Darmpolypen
  • Colitis Ulcerosa
  • Morbus Crohn
  • Gallenwegserkrankungen
  • Tumoren des Magen-Darm-Traktes
  • Tumoren der Bauchspeicheldrüse

Anfahrt

Flughäfen in der Nähe

  • Flughafen Hamburgca. 6 km

Weitere Ärzte

Dr. - Tino Schnitgerhans - Gastroenterologie - Hamburg

Dr. med.
Tino Schnitgerhans

Leitender Oberarzt

Dr. med.
Jörg Ehresmann

Oberarzt, Leitung Interventionelle Endoskopie und Sonographie

Dr. med.
Svenja Neumann

Oberärztin für Onkologie und Hämatoonkologie